Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking Waller vertikal oder guter Start im neuen Boot II

    Irgendwie weiß ich gar nicht wie ich bei dieser Geschichte anfangen soll, es gäbe einige Titel oder Aufhänger die man mit dem Erlebten zum Thema machen könnte – aber so wie es heute gelaufen ist, mit dem ganzen „Drum Herum“, das war auf alle Fälle einzigartig!

    Ich versuche es mal so getreu wie möglich zu erzählen:

    Der Bioharry und ich wollten gemeinsam zum Angeln, besser gesagt, es sollte zum „Dropshottln“ an den Pilsensee gehen. Da ich etwa 40 Minuten vor dem Harry schon im Hafen war, nein nicht weil er zu spät gekommen ist, viel mehr der lange Anfahrtsweg und meine nachgereichte Bitte um einige kleine Barsche (~10 cm) als Köfis aus seinem Froster waren der Grund.

    Ich nutzte die Zeit, schipperte etwas vor dem Vereinsgelände herum und versuchte schon mal mein Glück. Das wiederum war der Grund für die nachgereichte Bitte, denn schon nach 15 Minuten konnte ich diesen 50+ Hecht an einer Fireballmontage mit Köfi überlisten.


    (kein besonders gutes Foto, für die Geschichte aber etwas von Bedeutung)

    Wie man sehen kann hängt der Bursche am Angstdrilling welcher fest (ohne Einhänger) an dem Fireball (FB) mittels einem 7x7 Stahl (von Leitner) montiert war.
    Als ich den Hecht mit der Hand ins Boot hob, schüttelte er sich einmal und ich dachte der Haken hätte sich ausgehängt. Die Schnur an der Rute war locker, der FB baumelte vor mir und ich wollte das Hechterl gerade zurücksetzen, da sah ich noch etwas rotes im Maulwinkel, „das ist doch mein Angstdrilling“ geht es mir durch den Kopf, sofort hebe ich ihn wieder aus dem Wasser, und staune nicht schlecht als ich feststellen musste, dass mein Stahl durchgebissen war. Schnell war der kleine Drilling gelöst und der Fisch wieder in seinem Element.



    Etwas irritiert betrachtete ich nun die selbst gemachte Montage, machte eine Neue und ein Foto von der Alten.



    Da auf Gummi nichts biss, ich nur 2 Köfis im Boot hatte und einer davon nun schon weg war, hätten Köfis essentiell für den heutigen Erfolg sein können und waren wichtig.

    Freudig berichtete ich Harry bei seiner Ankunft vom ersten Fang und kurz darauf schob uns der kleine Elektroquirl zum Spot. Unterwegs montierte Harry seine Ruten, ich berichtete ihm von meinen heutigen Eindrücken und dass einige Bekannte, 5-6 Boote schon auf dem Wasser sind, alle „angefixt“ von den Geschichten und Sprüchen der letzten Tage. :
    Wie immer bei uns mit an Bord – ein große Portion guter Laune und dummer Sprüche für viel Spaß.

    Wir waren keine 15 Minuten am Spot, die Ruten gerade mal alle ausgebracht, jeder eine tote Rute mit Köfi und eine aktive mit Gummi bestückt, da konnte ich schon den nächsten Biss auf Köfi verwandeln….


    ….landen.


    fotografieren und releasen.

    Zwei Hechte in der ersten Stunde, das hat die Stimmung an Board gleich noch mal angehoben. Dank eines gut funktionierenden „Seefunks“ hatten wir erfahren, dass auch in einem anderen Boot schon ein Hecht gelandet wurde.

    Viel Zeit zum Frotzeln blieb uns nicht, denn nach weiteren 8 Minuten konnte Harry dann seinen ersten Biss auf Gummi verwandeln. Er hätte wohl das Maß gehabt, aber eher knapp und so wurde er gleich im Wasser wieder abgehakt und abgeklatscht.

    „Sieht so aus als wären wir ein gutes Hecht-Team“ meinte Harry und die Sprüche schwollen an, Kaiserwetter und Fische hielten uns bei bester Laune, egal wer fing.

    (hat mich gefreut an dieser Stelle )

    Langsam suchte ich an einer Kante mit dem Echolot nach Sicheln, „Fisch unterm Boot!“ konnte ich noch sagen, „Biss auf der toten Rute“ höre ich Harry mit zaghafter
    Stimme, „immer noch Biss auf der toten Rute“ kommt es etwas verständlicher nach hinten – „Hab ihn!“

    Nach einem kurzen Drill ist der Bursche aus 9 Meter Tiefe neben dem Boot aufgetaucht.



    …. schnell war der vorne sitzende Haken gelöst, noch ein Foto gemacht…



    ….und dann durfte der kleine natürlich wieder schwimmen.

    Beide Angler nun schon leicht mit Adrenalin gedoped, mehr als 2 Fische waren in den Tagen zuvor nicht drin, plusterten sich gegenseitig im Boot auf und genossen Ihre Freude am Tag.
    Ich klärte Harry noch darüber auf, dass für alle Fälle auch ein Gaff im Boot ist, wollte es ihm auch gleich zeigen, was ich aber dann bleiben ließen, denn wie immer sind solche Utensilien ja ganz unten - sofort griffbereit – verstaut :hahaha
    Es war das zweite mal erst in diesem Jahr, dass wir zusammen am Pilsensee zum Angeln waren, das erste mal im Frühjahr war fast sensationell und wir wähnten uns schon auf ähnlichen Pfaden. Dabei vergingen fast 20 Minuten und dann konnte Harry seinen nächsten Biss auf die aktive Rute verwandeln.



    Der Fisch war gerade an der Oberfläche und Gelächter erschallte über den kleinen Übermütigen – „Solch kleine möchte ich nicht fangen, das kannst Du machen“ – „lieber 3 als 2“ usw. usw.

    Zweifelsfrei, es lief gut. Die Fische waren hier wie vermutet und sie wollten fressen, jetzt musste man sich mal Infos holen was sonst so geht am See – Nichts?!
    Kurz wurden noch einige Tipps ausgetauscht und weiter ging das Schwelgen mit großen Worten.

    Das Echolot zeigte einige sehr gute Echos an und ich versucht über ihnen zu bleiben als von Harry ein kräftiger Aufruf kam :
    „Ohh leck!! Was hab ich denn jetzt für einen Biss gehabt? Des is was größeres, wenn des a Hecht is, dann hat der über 25 Pfund“

    Sofort nach dem Biss geht die Rollenbremse, Harry sitzt im Stuhl, seine Foxrute (40 Gr. WG) mit der 2500er Daiwa fest in der Hand, die Rute macht einen Halbkreis und zeigt mit der Spitze zum Wasser während der Fisch langsam das Boot dreht.

    Sofort hatte ich die anderen Ruten eingeholt und verstaut. – „Ja spinnst Du geht der ab“ „Lass Dir Zeit Harry“ er konnte keine 2 Meter einkurbeln und nach der zweiten Flucht war klar, dass es sich hier sicher um keinen Hecht handeln kann.

    Die Montage, an einer geflochtenen 14er Hauptschnur mit einem 0,25er Flourocarbon als Vorfach hatte etwa 4 kg Tragkraft und Harry belastete das Material so stark es nur ging.
    Am Echolot konnte ich den Fisch gut beobachten und in den ersten 10 Minuten war er nie mehr als einen Meter über den Grund zu bekommen.
    Harry war hoch konzentriert, auch auf meine Angebote hin, er wollte keine Kippe und nichts zu trinken.
    Immer mit dem Boot über dem Fisch bleibend, kamen nach etwa15 Minuten die ersten Blasen aufgestiegen und Harry leistete kontinuierlich beste Arbeit.

    „Ich will ihn nur einmal sehen, nur einmal, alles Andere ist mir egal“ tönt es von Harry als er langsam einige Meter gewinnt – „Booahh!“ „Stephan wir sprechen von 1 Meter 50“ – für einen kurzen Augenblick konnte er ihn in der Tiefe erkennen bevor er wieder unaufhaltsam zum Grund zurückkehrte.

    Längst hatte ich das Gaff vorbereitet und Platz im Boot geschaffen, „wie willst Du ihn landen?“ fragte Harry. „Mal sehen wie er kommt, nur jetzt nichts überstürzen“ meinte ich. Und dann stieß er richtig Blasen hoch und kurz darauf konnten wir ihn gut erkennen, ein schöner, fast schwarzer Wels. Harry konnte zuerst erkennen dass er nur im Angstdrilling hing, dieser aber offensichtlich gut saß.

    Er war noch nicht müde und es folgten noch einige immer kürzer werdende Fluchten, nur mit dem Kopf wollte er nicht hochkommen und so entschloss ich mich, kurzer Hand, langen Stiels, ihn doch zu gaffen. Mit dem ersten Versuch hatte ich ihn schön erwischt und konnte ihn ins Boot ziehen.

    Nach etwa 25 Minuten Drill hatten wir ihn und zwei Freudenschreie halten über den See, Gratulation und abklatschen, lachen und bewundern – schön!

    Knapp 1,40 Meter und 19 Kg Wels lagen da bei uns im Boot – Suupiiie.
    …und mein Kumpel Christian machte dann noch ein Foto von uns



    Ich weiß schon, das war natürlich Glück – stimmt – aber es wurde auch das Beste daraus gemacht.

    Eigentlich könnte ich nun hier enden mit der Geschichte wenn da nicht noch was nachgekommen wäre.

    Denn wir staunten beide nicht schlecht, als ich nach der Landung feststellte, dass der Wels bereits einen Drilling im Schlund stecken hatte. Kein kleiner Drilling, etwa Größe 1/0 an einem Wirbel mit Stahlvorfach und Klemmhülse.
    Demnach hatte da auch ein Stahlvorfach nicht standhalten können und
    offensichtlich stecke der Haken dort schon etwas länger, denn der Haken war bereits angegriffen von Rost.
    Obwohl er ziemlich im Schlund steckte, eigentlich unten am Kiemenbogen, hat er den Wels wohl nicht am Fressen gehindert, es war auch nicht entzündet o.ä..

    ...an dem kleinen Drilling links neben meiner Hand hing alles.

    Extrem zufrieden beendeten wir nach guten 2 Stunden den Angeltag und machten uns auf den Rückweg um im Hafen noch einige Fotos zu schießen



    es macht es schon sehr angenehm, wenn ein Verein so gute Verarbeitungsmöglichkeiten bietet und man den Fisch nach dem Fang auch vernünftig verwerten bzw. verarbeiten kann.



    Sehr glücklich ließen wir den Fang in einer Gesprächsrunde am Vereinsgelände noch mal Revue passieren und ein strahlender Harry wurde dann zu Hause von aufgeregten Jungs begrüßt.

    Petri Dank

    Stephan


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Viel besser kann man ein Boot nicht einweihen, dickes Petri Jungs
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lahnfischer für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Vielen Dank Thomas, man gibt sein Bestes

    Petri Heil
    Stepahn

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi Stephan,

    na das nenn ich ein paar gelunge Angelstündchen, sehr schöner Bericht und Petri Heil!!!

    Gruß Basti
    Allzeit Petri Heil!!!



  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei carphunter25 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von grundi
    Registriert seit
    17.08.2008
    Ort
    15377
    Alter
    30
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    382
    Erhielt 261 Danke für 73 Beiträge
    Mensch da habt ihr ja wirklich nen schönen Angeltag hingelegt Ihr beiden!!!Super schöner Wels und auch Klasse Bericht!!!
    Glückwunsch, und weiterhin Petri Heil!!!!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei grundi für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    grias di stephan,
    wow, was für ein fisch auf fireball und gummi, sehr coole story, ich finde den bericht sehr fisch und fang tauglich^^ super bilder!
    man sieht, profiboot= profi fangerfolg
    dickes fettes petri an unseren bioharry

    gruss aus münchen

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Fanboy Avatar von latodo
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    15827
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 45 Danke für 24 Beiträge
    Mehr als nur gelungen


    und GZ :D

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an latodo für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    Dickes Merci nochmal Stephan - ohne dich wär das nix geworden mit dem Urian ;-)
    was für ein verflixt genialer Tag gestern ;-)
    LG
    Harry

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bioharry für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Nasenfänger
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    97877
    Alter
    20
    Beiträge
    255
    Abgegebene Danke
    192
    Erhielt 113 Danke für 63 Beiträge
    Sers

    Ich wünsche euch ein Dickes Petri zu diesen Hechten und zu diesen wunderschönen großen Waller.

    Hoffe ihr habt immer so viel spaß im neuen Boot nochmla Petri !
    Grüße aus Bestenheid
    Und noch ein kräftiges Petri Heil





  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Nasenfänger für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Hechtinator Avatar von fishmaster86
    Registriert seit
    20.05.2008
    Ort
    63075
    Alter
    31
    Beiträge
    151
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 101 Danke für 47 Beiträge
    Wahnsinns Bericht mit tollen Fischen!! Dickes Petri an euch zwei

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei fishmaster86 für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    Hey
    Sehr geiler Bericht Stephan!
    Ihr habt aber nicht den alten Hecht-Boots-Rekord von uns gebrochen oder?
    Nächstes Jahr stellen wir dann einen neuen Bassboot-Hechtrekord auf
    Dickes Petri euch beiden!

    lg Raphi

    PS: Hast du meine Streamer vergessen?
    "Egal ob Sonnenschein, Regen oder Schnee, ist der Angler am See ist´s leben schee" Zitat: S.W.

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei raphi Angler für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Schlepp u. Hegenenfischer Avatar von Helmut K.
    Registriert seit
    29.10.2009
    Ort
    83052
    Alter
    51
    Beiträge
    552
    Abgegebene Danke
    499
    Erhielt 2.012 Danke für 346 Beiträge
    Petri zum Waller Harry
    @ Stepahn und Harry
    Wird Zeit das wir mal wieder gemeinsam losziehen

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Helmut K. für den nützlichen Beitrag:


  23. #13
    lefty62
    Gastangler
    Absolut spitzenmässig.
    Bericht, Bilder und euer Glück.
    Da habt ihr ja einen supertollen Tag gehabt.
    Den Wels als krönenden Abschluss.
    Herzlichen Glückwunsch und ein fettes Petri euch beiden.

    LG, Detlef

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei lefty62 für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    THX @ All

    ...und es freut mich natürlich einmal mehr wenn Euch auch der Bericht zu diesem schönen Angelerlebnis gefällt.

    @ perikles
    das dachte ich mir fast, dass das auch für einen "Stahlgegner" wie Dich 'ne Geschichte sein wird.

    @ Bioharry
    Nix zu Danken Harry, es hat auch mir viel Freude bereitet.
    Das war wirklich ein grandioser Tag.

    @ Raphi
    nur keine Panik, der alte Bootsrekord (Stückzahl) wurde noch nicht gebrochen und ein neuer wartet auf Dich.

    @ Helmut
    Petri Dank.
    Losziehen! Hast was auf Lager? Wo wollen wir es denn versuchen?

    LG
    Stephan

  26. #15
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Ich bin sprachlos, deshalb schreibe ich auch. Top Bericht ,mit supi Fotos. An der Rute geht bei dem Material die Post ab. So was ist schwerste Arbeit und verlangt viel Geduld und Geschick. Respekt.

    MfG
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  27. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen