Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    52525
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Baggerlochkarpfen fangen

    hallo alle zusammen

    ich habe es schon verdammt oft versucht bei uns am baggerloch einen karpfen zu überlisten, doch bisher bin ich dabei leider erfolglos.
    habe es bisher immer mit pop ups versucht (anaconda tigernuss), doch nichtmals ein brassenbiss.
    ich bin ungefähr 3 mal mit nem kumpel an derselben stelle gewesen und der hat in 3 nächten ca 5 dicke karpfen mit normalen boilies gefangen, ich war nicht erfolgreich, da kommt man sich natürlich doof vor.
    er hat vorher auch genau angefüttert ( dazu bräuchte ich auch genauere tipps..also wieviel wann und wo gefüttert werden muss)
    zum baggerloch
    ca 30 meter tief, anscheinend guter karpfenbestand, doch sehr raffeniert...
    meist sandiger boden und kaum wasserpflanzen.
    da der see immer wieder durchbaggert wird entstehen immer wieder neue baustellen am see.

    wie und mit welcher montage gehe ich hierbei am besten auf karpfen?
    mfg christoph

  2. #2
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    487
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Warum den immer Boilies usw., fütter doch einfach ein paar Tage mit jeweils einer Dose Mais an und dann fischt mit Mais als Hakenköder, da fängste garantiert mehr.
    Daheim an Inn & Isen.

  3. #3
    craig93
    Gastangler
    jop versuch doch mal andere köder^^
    angelst du mit den selben boilies wie er?
    wenn nich dann besorg dir doch einfach mal die selben^^

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Dein RIg ist auch richtig gebunden? Mach mal zum Test einen Boilie ans Haar, und zieh die gesamte Montage über einen Finger wenn der Hacken sich dreht und im Finger hakt dann ist alles okay! Versuch es doch auch mit normalen Boilies, ich habe auch schon in Gewässer gefischt wo sie auf Pop Ups überhaupt nicht drauf abfahren. Nur auf Sinker....

    Würde mal 2-4Tage Füttern, zu der jetzigen Jahreszeit eher etwas weniger! Ausloten nicht vergessen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen