Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Stachelritterfan
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    02708
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    62
    Erhielt 104 Danke für 70 Beiträge

    Ergebniss Schlaubetal

    Nach einem Tripp ins Schlaubetal von 4 tagen möchte ich euch nun das Ergebniss berichten.
    Unsere Unterkunft mit eigenem Kahn befand sich direkt am großen Müllroser See. Am ersten Abend konnte ich die ersten zwei halbstarke Barsche fangen.Am nächsten Tag wollte ich mich mit dem toten Köfi an den Zander wagen.Doch das mit den Köfis ist an diesem See ein goßes Problem den beim Sippen fängt man ausschließlich große Pfundsplötzen und keine geeigneten Fischchen.Und so mussten wir den nächsten Tag es mit der Spinnrute und Gufi probieren.Doch leider gelang uns kein Fang.Am Abend fing ich auch nichts mit dem Fetzenköder.Am dritten Tag ging uns bis Mittag auch nur ein kleiner Barsch an den Haken.Und so entschlossen wir uns am Nachmittag an den Kathariensee, ein ca. 4ha großen See welcher sehr klar ist und sehr verkrautet ist.Der See ist sehr Tief und hat verschiedenste Krautbänke.Das große Problem es stehen nur fünf Stellen zur Möglichkeit weil 3/4 des Sees umbaut ist und man kaum Platz zum angeln hat, aber trotzdem gelang und noch der Fang eines kleinen Hechtes und eines halbstarken Barsch dann warn nur noch zwei Fehlbisse und das in zwei Stunden.Später trafe wir noch einen Angler welcher vom Boot einige Barsche gefangen hatte.Wenn man dort ein Boot hat wird man dort warscheinlich Sternstunden erleben.Heute Morgen gings zum letzten mal ans Wasser und zwar wieder an den Kathariensee.Wo ich gleich beim ersten Wurf einen Kleinen Hecht fangen,drei Würfe später ging mir noch ein Fünfziger Esox an den Haken.Beide Hechte konnte ich auf einen durchgekurbelten großen Turbo Tail fangen bei einer Angelzeit von leider auch nur zwei Stunden,mehr ließ unser strafer Zeitplan für den Kathariensee nicht zu.

    Fazit:Kathariensee top und noch besser wahrscheinlich vom Boot.
    Großer Müllroser See gibt mir zu denken das war nicht so gut und aufs Wetter oder so kann man auch nicht schieben sonst wärs nicht so gut am Kathariensee gelaufen.
    In diesem Sinne das Schlaubetal ist ein Stück wiltromantisches Stück Erden und auf jeden Fall ein Besuch wert.
    !Angeln ist Kunst und Kunst kommt von können!Mfg.Zanderschreck2

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zanderschreck2 für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen