Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Aalschutz NRW

  1. #1
    niersfischer
    Gastangler

    Aalschutz NRW

    Soeben erhielt ich das hochaktuelle Taschenbuch: "Fische des Rheins".

    Herausgeber:

    Die Rheinfischereigenossenschaft in NRW und
    der Rheinische Fischerverband von 1880 e.V.

    Dort ist bei den Schonzeiten und Mindestmaßen folgendes aufgeführt:

    "Übersicht über die Schonzeiten und Mindestmaße der im Rhein vorkommenden Fischarten in NRW (nach §§1-3 LFischO NRW)"

    Punkt B. Arten mit Schonzeit und Mindestmaß:

    Aal: 01. Oktober bis 01. März (einschließlich) Mindestmaß: 50 cm

    Der Druck des Heftes greift zwar der Gesetzeslage vor, jedoch weiß man hier scheinbar schon was da in Kürze kommen wird.

    Leider kann ich den Scan nicht einstellen, da urheberrechtlich untersagt.

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei niersfischer für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von wildskorpion
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    47167
    Alter
    41
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge

    Aalschutz NRW

    Hallo,
    in den Niederlanden ist Fischen von Aalen bereits verboten. Da wohl der Bestand ziemlich weit zurückgegangen ist. Mmmh aber das Gesetz ist wie ich finde schon ein Wiederspruch für sich. Weil erstens lässt es sich nicht verhindern das wenn man auf Wurm angelt auch mal einen Aal am Hacken hat. Und des weiteren schlucken die ja bekanntlich so tief den Köder in sich hinein das wenn man sie wieder rein setzen würde die sowieso kaputt gehen würden.
    Lebe und lasse leben...

  4. #3
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von wildskorpion Beitrag anzeigen
    Weil erstens lässt es sich nicht verhindern das wenn man auf Wurm angelt auch mal einen Aal am Hacken hat. Und des weiteren schlucken die ja bekanntlich so tief den Köder in sich hinein das wenn man sie wieder rein setzen würde die sowieso kaputt gehen würden.
    Hi wildskorpion,

    ließ dir das mal durch.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an niersfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von wildskorpion Beitrag anzeigen
    Hallo,
    in den Niederlanden ist Fischen von Aalen bereits verboten. Da wohl der Bestand ziemlich weit zurückgegangen ist. Mmmh aber das Gesetz ist wie ich finde schon ein Wiederspruch für sich. Weil erstens lässt es sich nicht verhindern das wenn man auf Wurm angelt auch mal einen Aal am Hacken hat. Und des weiteren schlucken die ja bekanntlich so tief den Köder in sich hinein das wenn man sie wieder rein setzen würde die sowieso kaputt gehen würden.
    Das ist absolut unrichtig das wenn ein Aal einen Haken schluckt, er beim zurücksetzen eingeht. Gerade Aale haben da eine sehr robuste Natur.
    Wieviele Forellen hab ich schon gefangen denen ein Stück Schnur beim Maul heraushing. Die leben auch weiter und der Haken stört nicht einmal ihr Freßverhalten.

  7. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    denke schon das bei forellen das ein bissi anders ist, aber bei untermassigen aalen haben wir das so gelernt, wenn der köder geschluckt wurde den haken soweit es geht abzuschneiden.

  9. #6
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von trizzy Beitrag anzeigen
    denke schon das bei forellen das ein bissi anders ist, aber bei untermassigen aalen haben wir das so gelernt, wenn der köder geschluckt wurde den haken soweit es geht abzuschneiden.
    Das ist ja alles richtig. Ich will damit nur sagen, das ein Aal der den Haken zu tief geschluckt hat , ohne weiteres überleben kann

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei oberesalzach für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Die sehr scharfe Magensäure des Aals zerstört zumindest kleinere Haken, so daß der Aal eine Chance hat, zu überleben. Aber auch das weiß niemand mit wirklicher Sicherheit. Wenn aber alle Angler, ganz einfach um zum Schutz des bedrohten Aals etwas beizutragen, die Angelei auf Aal ganz bleiben ließen, so gäbe es wahrscheinlich nur noch gelegentlich einen Aal als Beifang, was dann zu vernachlässigen wäre. Aber das ist Wunschdenken! So lange der Aal nicht, wie in den Niederlanden, vom Gesetzgeber ganzjährig geschützt u. sein Fang, sowohl für Angler als auch für Berufsfischer, generell verboten wird, so lange wird es Leute geben, die ohne Rücksicht auf Verluste weiterhin auf den Aal fischen. Viele sagen einfach zu ihrer eigenen Rechtfertigung, daß der Aal nur durch die Massenfänge an Glasaalen zu einer bedrohten Tierart geworden ist. Andere führen die Verluste durch Kraftwerksturbinen an.
    Aber das ist nicht die volle Wahrheit. Auch die Tatsache, daß potentielle Elterntiere in der Pfanne landen, anstatt in ihrem Laichgebiet im Golf von Mexico, trägt zur immer größeren Bedrohung der Spezies Aal nicht unbeträchtlich bei.
    Gruß
    Eberhard

  12. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Bernd Reichel Avatar von Lungchay
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    50181
    Alter
    62
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    1.392
    Erhielt 631 Danke für 272 Beiträge
    Hallo zusammen!

    Ist es nicht traurig, dass das dumme Verhalten der intelligenten Menschen nur durch Gesetze unterbunden werden kann. Ist es nicht möglich, dass Angler und Berufsfischer, freiwillig auf den Aalfang verzichten? Zumindest für eine angebrachte Zeit.

    @Eberhard

    Das mit der Magensäure, trifft ebenfalls auf den Hecht zu. Auch der, kann mit einem verschluckten Haken leben und ihn verdauen.

    Viele Grüße von der Erft!
    Bernd
    Geändert von Lungchay (18.09.2009 um 12:11 Uhr)

  14. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Lungchay für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ich hab schon Fische gesehen denen ist der Haken irgendwo in der Bauchgegend herausgewachsen. In der Rehel ist es so, wenn ein Fisch geschluckt hat und nicht blutet dann wird er es überleben. Angelschnur knapp abschneiden und vorsichtig zurücksetzen.

  16. #10
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Peter,
    knapp vor dem Maul abschneiden ist immer noch besser, als eine Operation mit der Lösezange, bei der der Fisch mit ziemlicher Sicherheit draufgeht. So hat er wenigstens eine Chance, obwohl ich glaube, daß auf einen überlebenden Fisch ziemlich sicher etliche kommen, die später den Bauch nach oben drehen, was dann keiner mehr bemerkt.
    Deshalb gebe ich Kunstködern immer den Vorzug.
    Gruß
    Eberhard

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    niersfischer
    Gastangler
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Deshalb gebe ich Kunstködern immer den Vorzug.
    Gruß
    Eberhard
    Wie schon wieder am Rechner? Solltest du nicht am Fliegenstammtisch sitzen?

    Welchen Kunstköder für Aal gibt es denn?

  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hier nochmal der Zeitungsartikel den mal der User Nepomuk hochgeladen hat:

    http://www.fisch-hitparade.de/attach...1&d=1230121933

    Der Aal ist schon echt faszinierend.

  20. #13
    Petrijünger Avatar von wildskorpion
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    47167
    Alter
    41
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 48 Danke für 12 Beiträge
    Danke, habe wieder was dazu gelernt...:-)
    Lebe und lasse leben...

  21. #14
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Wildskorpion!
    Zitat:Und des weiteren schlucken die ja bekanntlich so tief den Köder

    Das liegt aber zum großen Teil daran das mit zu kleinen Haken Gefischt wird und der Anhieb zu spät erfolgt.
    Ich benutze Recht große Butthaken wenn ich denn Überhaupt auf Aal Angle und der Anhieb erfolgt sehr schnell da ein Aal mit nem Wurm nicht viel Federlesen macht.
    Sind dann sauber vorne Gehakt und lassen sich leicht befreien und keine Sorge wegen der großen Haken,selbst kleine Rotaugen und Brassen schaffen Diese sehr zu meinem Ärger.
    Gruß und Petri Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Jagdt mit Erbsenpistole Avatar von MadMax576
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    57614
    Beiträge
    618
    Abgegebene Danke
    295
    Erhielt 503 Danke für 210 Beiträge
    also ich habe als wir noch auf aal geangelt haben immer 1er haken benutzt.
    die warne immer schön vorne gehaakt und untermaßige ließen sich super zurücksetzen

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an MadMax576 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen