Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge

    Question Zum ersten mal Boilies selbst rollen?

    Hi,
    also ich und mein Kumpel Ron wollen uns jetzt über den Winter für nächstes Jahr unsere Boilies selber rollen...
    Da wir das noch nie vorher gemacht haben, haben auch nicht so viel Ahnung und hoffen Ihr könnt uns ein bisschen Helfen.
    Nun zu unseren Fragen:
    Ist es überhaupt möglich eine so große Menge an Boilies Haltbar zu machen?
    Wie ist es mit Einwegen im vergleich zur Kühltruhe, oder gibt es noch andere Möglichkeiten sie Haltbar zu machen?
    Gibt es ein "Grundrezept" das dann verfeinert wird?
    Könnt Ihr uns ein paar Rezepttipps geben?
    Welche Hauptzutaten brauchen wir?

    Danke schon mal für eure Antworten

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Ashtrael
    Registriert seit
    20.08.2009
    Ort
    61137
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 72 Danke für 41 Beiträge

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ashtrael für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    hier ein paar Rezepte !

    http://fisch-hitparade.de/angeln.php...oilies+Pellets

    Zu deinen anderen Fragen gibt es bereits auch genügend Themen , die man mit der "Suchen"-Funktion findet , wenn sie benutzt wird !

    Zum Haltbarmachen gibt es nur zwei gute Methoden , die eine wäre einfrieren , die andere gut durchtrocknen und anschließendes Lagern in Netzen am luftigen Ort oder in Eimern , wobei ich lieber auf letztere Methode zurückgreife .
    Einfrieren kommt bei mir nur infrage , wenn ich sie bald brauche , da sonst der Gefrierschrank blockiert wird .

    Rezepte findet ihr im oben genannten Link(einfach anklicken ) .

    Grundrezepte unterscheiden sich bei mir nur ob ich süße oder herbe/fischige Boilies machen will .

    Sie bestehen meistens aus Hartweizengrieß , Maismehl , Maisgrieß , Reismehl , Sojamehl und einigen anderen Mehlen/Grießen usw.

    Mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Aber was ist mit dem Haltbar machen von Boilies, gibt es noch andere als Einfrieren?

  7. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    steht doch auch mit dabei , trockne sie gut durch und fertig !
    Sie werden dann zwar sehr hart , könne deshalb aber von anderen Friedfischen nicht mehr so gut gefressen werden , aber man kann sie mit einem Boiliebohrer durchbohren und gut .

    Andere Methoden gäbe es zum Beispiel noch die Verwendung von Konservierungsmitteln (zB Konservit von Top Secret ) , die können aber den Nachteil haben , daß sie Boilies bitter schmecken lassen und so die Fische abschrecken .
    Habe ich mal probiert , der Konservierer ist nicht schlecht , preislich auch Ok , läßt sich gut mitverarbeiten .

    Besser und billiger ist aber immer noch die Methode des Trocknens und lagerns in Eimern oder Netzen !

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  8. #6
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Ich danke euch
    ich hab´s erst gesehen wo ich fertig geschrieben hatte...in dem Link steht ja alles super beschrieben drin...hätte mal richtig suchen müssen...sorry aber trotzdem danke!!!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an DerTim für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Nash
    Registriert seit
    09.04.2008
    Ort
    16540
    Beiträge
    639
    Abgegebene Danke
    1.290
    Erhielt 1.449 Danke für 474 Beiträge
    @ Tim

    Wenn ihr noch nicht über die nötige Erfahrung Boilies selber herszstellen verfügt,würde ich euch eher zu guten Fertigmixen raten.

    In diesen Mixen ist alles gut abgestimmt,so das ihr meist nur noch Eier,Öl und etwas Flavour hinzu geben müßt.

    Mixe selber herzustellen bedarf einer grossen Erfahrung auf diesem Gebiet,denn da gilt es zu wissen wie die einzelnen Zutaten im Mix arbeiten (Fettgehalt,Proteingehalt,Löslichkeit und,und).

    Auch bei so manchen Rezepten die hier im Forum stehen wäre ich sehr vorsichtig,denn bei vielen gilt da der Grundsatz: viel,viel-nur billig muß es sein.

    Über Inhalt und Wirkungsweise mancher Rezeptvorschläge machen sich nur die wenigsten Gedanken,und genau da liegt der Hund begraben.

    Denn schnell kommen Fragen wie:

    Warum zerfällt mein Boilie,warum bekommt er Risse beim trocknen,warum läßt sich der Teig nicht richtig abrollen?....und und und.

    Mit einem Fertigmix lassen sich solche und andere Fragen schon einmal ausgrenzen.

    Genauso wichtig wie die festen Bestandteile sind auch die flüssigen,denn auch da kannst du gerade bei der Dosierung und Anwendung eine Menge falsch machen.

    Gute Fertigmischungen bekommst Du unteranderem in jedem Online-shop.

    Zb: www.fettekarpfen.de

    Zum Haltbarmachen:

    Trocknen,Einfrieren,Salzen.

    mfG Nash

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nash für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger Avatar von DerTim
    Registriert seit
    13.08.2008
    Ort
    14822
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 36 Danke für 12 Beiträge
    Da hast Du natürlich volkommen recht, wir haben wirklich noch nicht so die Ahnung aber wir wollen sie uns aneignenAber der Tipp mit Fertigmischungen anzufangen ist natürlich super, wußte nicht das es sowas gibt...Wir wollen jetzt die Tage mal unsere Glück versuchen...

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an DerTim für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen