Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    82069
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 57 Danke für 7 Beiträge

    Regenbogenforelle

    Ein wunderschöner Nachmittag an meiner Forellenstrecke. Da ich Zeit habe gehe ich mit meiner Fliegenrute wieder mal zum fischen. Mein Freund Helmut begleitet mich und will bei der Gelegenheit seine neue Kamera ausprobieren. Es ist ziemlich heiss und die Forellen wollen noch nicht recht beissen.Ich habe ein 16 er Vorfach drauf und daran einen künstlichen Bachflohkrebs. Nach einiger Zeit sehe ich eine schöne Regenbogenforelle in etwa 1 Meter Wassertiefe. Ich präsentiere ihr die Fliege etwas oberhalb und die Forelle nimmt auch promt meine Krebs. Kurzer Anhieb und ab geht die Post. Lange Fluchten, ohne das der Fisch auch nur ein einziges Mal springt. Dreimal zieht sie mir die komplette Schnur und gut die Hälfte des Backings ab. Der Kampf geht schon eine halbe Stunde hin und her. Helmut fotografiert nebenbei. Nach schier Endlos scheinenden 35 Minuten kann ich den Fisch mit meinem Fisch-Greifer landen. 58 cm bei 2600 Gramm ist für eine wildlebende Forelle an der Fliege schon beachtlich, ODER ??
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei naglerjoe für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.050
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    na denn mal Petri zu dem hübschen Tier und viel Spass weiterhin beim Fliegenfischen

  4. #3
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Joe!
    Man oh man super Fisch,hast Du hast toll hingekriegt.
    Weiter viel Glück und vor allem viel Spaß.
    Gruß und Petri Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von matcher
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    41836
    Alter
    41
    Beiträge
    441
    Abgegebene Danke
    1.960
    Erhielt 1.087 Danke für 199 Beiträge
    Auch von mir ein dickes Petri zu diesem tollen Fisch.
    Weiter so.
    Gruß Matcher
    Nicht die Beute ist das entscheidende,sondern die Jagd.

  6. #5
    Bernd Reichel Avatar von Lungchay
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    50181
    Alter
    62
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    1.392
    Erhielt 631 Danke für 272 Beiträge
    Hallo zusammen!
    Ich habe ja schon gehört, dass Angler eine halbe Stunde mit einem Wels oder Karpfen gekämpft haben, aber mit einer Forelle?
    Ich möchte wirklich nicht Deinen Beitrag ver******ern, aber die halbe Stunde mit der Forelle, das bekomme ich nicht in den Kopf.

    Nicht böse sein, aber ich interessiere mich für viele sonderbare Dinge.

    Viele Grüße!
    Bernd

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lungchay für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Hallo Naglerjoe,

    erst mal ein Petri heil zum wirklich wunderschönen Fisch.

    Ich muß mich allerdings dem Beitrag vom Bernd anschließen. 35 Minuten Drill zeugen von einer defekten Uhr oder einem schlechten Zeitgefühl.

    Fliege 2

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    Ganz großes Petri zur wilden Refo,
    in der Größenordnung ist das schon was besonderes.

    @ Lungchay

    Kannst Du ruhig glauben.
    Bei leichtem Geschirr und dünner Schnur dauert das so lange.
    Meine beste wilde Regenbogenforelle war genau 10 cm länger und etwas mehr als 1 kilo schwerer.
    Da habe ich auch fast eine halbe Stunde benötigt eh ich sie keschern konnte.
    War allerdings auch an 0,22er Mono und ultraleichter Spinnrute.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Laubi für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Carp-catcher28
    Registriert seit
    06.07.2009
    Ort
    98646
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 302 Danke für 82 Beiträge
    stimmt-....er fischte schliesslich mit eim 16 er vorfach.....Hallo.....da würd ich bei einer Forelle dieser grösse auch nicht das Risiko eingehen nur um die Zeit zu minimieren ....hat naglerjoe schon richtig gemacht wie man sieht..........hatte schon einige Forellen gefangen mit eim 16 er oder stärkerem im Maul.......die hatten die Geduld nicht haben es übertrieben................den Wels fischst wohl kaum mit nem 16 er vorfach ................und die wildlebenden Forellen sind eh stärker..........Petri heil...........

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Carp-catcher28 für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Na logisch das kaum ein Angler einen Wels mit einer 16-er Leine fischt.

    30 Kilo Wallerfleisch im Vergleich zu 2,6 Kilogramm Forelle stellen schon einen kleinen Unterschied dar.

    Übrigens hatte ich vor 4 Wochen einen Döbel vom 45 cm in der wilden Spree gefangen. Mit einer AFTMA 3/4 und einer 12-er Vorfachspitze. Das Ganze war nach 5 Minuten beendet. Frag mal, warum die "wilde Spree" wild heisst. Weil dort dir Post abgeht. Die Strömung ist stellenweise recht heftig. Im Sommer ist sie recht stark verkrautet.

    Selbst mit einem solchen, feinen Material kann man Fische in weniger als 35 Minuten fangen.

    Und ein 16-er Vorfach ist im Fliegenfischen nicht unbedingt als "ultrafein" zu bezeichen.

    Nichts für ungut, der Fisch ist toll. Ich bleibe aber dabei, das 35 Minuten eine sehr, sehr lange Zeit ist, einen solchen Fisch zu landen. Egal, der lange Drill hatte bestimmt auch was.

    Fliege 2

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    82069
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 57 Danke für 7 Beiträge

    Drillzeit

    Okay, ich vergaß zu schreiben das der Bachflohkrebs Hakengröße 18 hatte und bei zu starken forcierens im Drill schlitzen Fische auch leicht aus.

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei naglerjoe für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliege 2 Beitrag anzeigen
    Übrigens hatte ich vor 4 Wochen einen Döbel vom 45 cm in der wilden Spree gefangen. Mit einer AFTMA 3/4 und einer 12-er Vorfachspitze. Das Ganze war nach 5 Minuten beendet.
    Die Kraft und Ausdauer eines Döbels kann man nicht mal ansatzweise mit der einer gleichgroßen Forelle vergleichen, ist zumindest meine Meinung.

    Hast Du schon mal eine wilde Forelle mit knapp 60 oder 70 cm gefangen?

    Laubi

  19. #12
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Nein, habe ich leider noch nicht. Aber 45-er Forellen schon einige. Der Döbel war nicht schlechter!



    Laubi, hast Du denn schon einen 45-er Döbel aus einem Wildwasser gefangen?

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von #timmmy#
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    46119
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 37 Danke für 30 Beiträge
    der fisch hat bestimmt spaß gemacht. forellen sind ja sowieso kampfstark und schmecken gut PETRI
    ist das

  22. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Das einzige was ich hier sehe ist eine wirklich wunderschöne Forelle(Bild 2 ist einfach klasse). Petri Heil zu dem schönen Fisch.
    MFG, Nicki

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    Petri, ist ja ein schöner Bursche.
    Zitat Zitat von Fliege 2 Beitrag anzeigen
    Nein, habe ich leider noch nicht.
    Kommt schon noch, ich musste auch einige Jahre darauf "warten".
    Zitat Zitat von Fliege 2 Beitrag anzeigen
    Laubi, hast Du denn schon einen 45-er Döbel aus einem Wildwasser gefangen?
    Wenn Du mit Wildwasser starke Strömung meinst: ja, schon einige bis 50 cm.
    Der Größte bis jetzt war 55 cm aber gefangen in einer Talsperre, ein paar Tage zuvor hatte ich eine Regenbogner der selben Größe gefangen.
    Bei der Forelle hatte ich eine 30g Spinnrute mit 10er Geflochtener Schnur.
    Das war bis dahin mein spektakulärster Drill und ein gewaltiger Unterschied zu den sonst 30-40 cm Forellen.
    Den Döbel habe ich an einer 20er Monofiler und 15g Rute gefangen.
    Das war in Anbetracht der Größe mehr als unspektakulär.
    Fluchten wie die Forelle hatte er eigentlich keine hingelegt und ließ sich in nicht mal 1 Minute keschern.
    Die 68er Regenbogenforelle aus einem Bach hingegen drillte eher mich als ich sie.
    Wenn ich vorher gewusst hätte was das für ein Fisch war der in dem grade mal 3m breiten Fließ geraubt hatte hätte ich wahrscheinlich nicht mit der feinen Rute und Köder dorthin geworfen.
    Aber ist ja trotzdem alles gut ausgegangen

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Laubi für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen