Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Fisch-Killer
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    44265
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge

    Fliegenfischen auf Forellen

    hallo,

    ich wollte mal fragen welche fliegen am besten für forellen sind....
    und lohnt es sich auf barsch und rotaugen mit der fliege zu angeln???
    und wenn was muss man da für fliegen nehmen??

    wäre dankbar wenn mir jemand tipps geben könnte..............
    --------------------------------------------------------------
    fliegenfischer & stolz

  2. #2
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hi fliegenjunge
    Für Rotaugen nimmst du am besten ganz kleine Goldkopfnymphen in der späten Jahreszeit und im Sommer oder Hochsommer am besten ganz kleine Trockenfliegen.
    Gruß SpezI

  3. #3
    Fisch-Killer
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    44265
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge

    aha

    du hast selber noch kein rotauge auf fliege gefangen!!

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Fliegen kann man so pauschal nicht empfehlen, Royal Adams, Adams, Red Tags, Superpuppa und Sedges sollte man schon in der Fliegenbox haben, dazu vielleicht noch Hopper und Longlegs.

    Sicher kann man mit Streamern auch af Barsch gehen das macht sogar viel Spass.

    Mit kleinen Fliegen Midges etc macht es richtig Spass auf Rotaugen zu angeln da dies im Sommer auch eine sehr spannende Angelei auf Sicht ist.

    Gruss
    Olli

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Fisch-Killer
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    44265
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge

    jo

    danke das du mir schonmal etwas helfen konntest!!!

  7. #6
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hab zwar erst eins mit Fliege gefangen trotzdem hab ich mehr Ahnung als du

  8. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Für Rotaugen und Rotfedern nimm eine Black Gnat in Größe 18 - 20.
    Zum Trockenfischen auf Forelle geht im Sommer der Daddy Longleg,
    Red Tag, Moskito und am Abend und in die Nacht rein Sedges.
    Gruss Armin

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Petrijünger Avatar von Andfly
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    0000
    Alter
    52
    Beiträge
    67
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 86 Danke für 30 Beiträge
    Hi, du mußt die Fliegen bzw. Nymphen nehmen die im oder am Wasser sind.


    Petri Andy

  11. #9
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge

    Talking

    appropos fliegenfischen:hie ein kleiner kauftipp..
    geeignet für den vom fliegenfischen begeisterten bürohengst, der neben seiner arbeitsstelle einen bachlauf hat und abspannen will... xD

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...id=213710&sid=
    Geändert von basti278 (13.08.2009 um 12:39 Uhr)
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  12. #10
    Angelguide - Niederrhein Avatar von Torsten Rühl
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    46562
    Alter
    46
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 404 Danke für 194 Beiträge
    Generell ist erst mal zu sagen das man jeden Fisch mit der Fliege überlisten kann.
    Wo du welche Fliege einsetzen kannst wäre hier viel zu aufwendig. Zunächst reicht es aber ein paar Gruppenmuster in der Dose zu haben. Unterschiedliche Nymphen,Trockenfliegen oder Streamer bringen kurz oder lang den Erfolg wenn man das Fliegenfischen einigermassen beherscht.
    Es gibt aber genug Leute die sich zu sehr einen Kopf machen wie man es perfekt macht und fangen deshalb nichts.
    So einfacher man ans Werk geht desto besser. Sicherlich sollten die Fliegen eine gewissen Qualität haben doch was du dran machst entscheidet ganz klar das Aufkommen am Wasser. Es bringt rein gar nichts Fliegen ans Band zu knüpfen die vielleicht viel zu gross sind bzw zu klein.
    Schau dich um und du wirst sehen was du brauchst. Bei uns am Bach verändert sich das ganze schon nach knapp 5 Kilometer. Wo oben noch die Steinfliegen schlüpfen ist unten so ein landwirtschaftlicher Eintrag das mit Steinfliegenmuster nicht mehr viel zu holen ist da sie dort nicht mehr vorkommen.


    @ Spezi
    Im übrigen glaube ich nicht das man als 14jähriger so viel Ahnung hat das man hier auf die Brause hauen kann. Denn Fliegenfischen ist ein Lernprozess den man nie abschließt und jeder von jedem lernen kann.
    Also immer die Füsse flach halten und keinen Beleidigen.
    Angeln schafft Freu(n)de

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten Rühl für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen