Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge

    Angeln im Fluss?

    Hoi!!!!

    Also ich fische ab nächstem Jahr an der Donau (Revier Mannswörth), da ich aber noch nie an einem Fließgewässer geangelt habe hätt ich n paar Fragen!!!

    Karpfen/Amur-angeln:

    1. Ist es Sinnvoll im Hauptstrom auf Karpfen/Amur zu angeln???

    2. Bringt es was wenn ich im Strom/Altarm anfüttere???

    3. Welche Bleigewichte Brauch ich für die Donau???

    4. Welche Monatgen kann ich im Fluss fischen???

    5. Welches Gerät (Rute/Rolle) brauch ich für das angeln im Fluss???
    Ich habe zwei Karpfenruten zuhause mit 2,75 und 3,00 LBS WG
    Und dann habe ich noch ein paar Teleruten mit einem WG von 30-60 g

    Raubfisch angeln:

    1. Wie oben nur für Hecht,Zander,Aal...

    2. Welche Monatgen/Techniken kann ich im Fluss fischen???

    3. Als Gerät zum Wallerangeln habe ich meine Wallerruten die ich am Po angle...
    Für Hecht/Zander/aal bräuchte ich noch Tips!!!


    Und für beide Kategorien würde ich gerne Gute Stellen in Erfahrung bringen???

    Bunhenköpfe, Altarm, Altarmmündung???

    THX schon mal im Voraus!!!!

  2. #2
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    such dir für karpfen ruhigere abschnitte aus in den du auch anfütterst..->denn karpfen suchen eig immer ruhigere abschnitte und wenn kreuzen sie nur zum seiten wechsel den hs..
    also als bleigewicht würde ich 80 gr bleie nehmen ,da sich der karpfen dann selbst haken kann..
    als ruten würde ich die 2,75 er rute nehmen und vllt ne telerute dazu..das aufn bissanzeiger,dann sollte das laufen!
    lg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an basti278 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Es gibt im Revier nen Altarm... Da habe ich gesehen wie einer nen Karpfen gefangen hat... Letztes Jahr hingegen (führte die Donau wenig Wasser) da habe ich gesehen wie einer nen echt schönen Schuppi im HS gefangen hat...

    Der Schuppi aus dem HS war um einiges größer als der aus dem Altarm...

    Ist da was dran das die Karpfen im HS größer sind als im Altarm oder ist das nur Zufall???

  5. #4
    Tinca Tinca Jäger Avatar von EarlUser
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    32105
    Alter
    42
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 167 Danke für 80 Beiträge

    Karpfen/Amur-angeln:

    1. Ist es Sinnvoll im Hauptstrom auf Karpfen/Amur zu angeln???

    2. Bringt es was wenn ich im Strom/Altarm anfüttere???

    3. Welche Bleigewichte Brauch ich für die Donau???

    4. Welche Monatgen kann ich im Fluss fischen???

    5. Welches Gerät (Rute/Rolle) brauch ich für das angeln im Fluss???
    Ich habe zwei Karpfenruten zuhause mit 2,75 und 3,00 LBS WG
    Und dann habe ich noch ein paar Teleruten mit einem WG von 30-60 g
    Die Karpfenruten denke 80g Wurfgewicht reichen würde nicht im Hauptstrom angeln sondern an der Strömungskante direkt an den Buhnen.

    Würde dir eine reine Grundmontage empfehlen und eine 0,35-0,45 mono als Hauptschnur.

    Auch im Altarm bringt es meistens mehr wenn du über 1 Woche gesehen um ziemlich immer die selbe Zeit 2-3 Plätze anfütterst
    Raubfisch angeln:

    1. Wie oben nur für Hecht,Zander,Aal...

    2. Welche Monatgen/Techniken kann ich im Fluss fischen???

    3. Als Gerät zum Wallerangeln habe ich meine Wallerruten die ich am Po angle...
    Für Hecht/Zander/aal bräuchte ich noch Tips!!!


    Und für beide Kategorien würde ich gerne Gute Stellen in Erfahrung bringen???

    Bunhenköpfe, Altarm, Altarmmündung???

    THX schon mal im Voraus!!!!
    Die Karpfenruten denke 80g Wurfgewicht reichen würde nicht im Hauptstrom angeln sondern an der Strömungskante direkt an den Buhnen.

    Würde dir eine reine Grundmontage auch so 60g mit antitangle empfehlen und eine 0,35-0,45 mono als Hauptschnur.

    Köfi auffädeln mit der Ködernadel auf Grund(Hecht,Zander,Aal grösse des Köfis für Aal und Zander max 8cm, bei Hecht kannst du gerne 15 cm oder grösser nehmen) einen Anbieten und eine im Mittelwasser Pose 20g .

    Buhnenköpfe und Altarm würde ich empfehlen.

    Altarm wo bisschen gestrüpp im Wasser hängt oder Büsche und Bäume überwachsen genauso an Seerosenfeldern.





    Fangstatistik 2012:


    Aal: 2
    Forelle: 6
    Hecht: 1
    Karpfen: 3
    Schleie: 17
    Zander: 1

    Wir werden sehen was geht !!!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an EarlUser für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    ich würde es als zufall sehen,da bei meinem z.B. vereinsgewässer die karpfen im altarm viel grösser sind als die im hs..es mag vllt damit zusammenhängen,das im altarm fast keine strömung ist und es somit für die karpfen angenehmer ist nach futter zu suchen...
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  8. #6
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Ja aber die Pose drücks ja in der Hauptströmung unter Wasser oder wird abgetrieben nicht???

    Habe wirklich noch nie im Fluss geangelt!!!

    Ja also werde ich eher bei der Mündung vom Altarm mein Glück versuchen...

    Bei den Räubern habe ich es eigentlich nur auf Waller und Aal abgesehen...

  9. #7
    Tinca Tinca Jäger Avatar von EarlUser
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    32105
    Alter
    42
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 167 Danke für 80 Beiträge
    Zitat Zitat von AustroPetri Beitrag anzeigen
    Ja aber die Pose drücks ja in der Hauptströmung unter Wasser oder wird abgetrieben nicht???

    Ich meinte du sollst die 20g Pose ja zum Hecht Angeln im Altarm nehmen , da der Altarm sehr strömungsarm ist.

    naja kannst aber auch direkt auf Grund mit einer Grundmontage den Köfi anbieten .

    Ich gehe immer hin 1 Köfi auf Grund , den anderen per Pose im Mittelwasser auf ca. 1-1,5m Tiefe .

    So hast du eigentlich alles abgedeckt da ein hecht der weiter oben steht auch ins mittelwasser schielt ab und an.





    Fangstatistik 2012:


    Aal: 2
    Forelle: 6
    Hecht: 1
    Karpfen: 3
    Schleie: 17
    Zander: 1

    Wir werden sehen was geht !!!

  10. #8
    Iven
    Gastangler
    Zitat Zitat von AustroPetri Beitrag anzeigen
    Der Schuppi aus dem HS war um einiges größer als der aus dem Altarm...

    Ist da was dran das die Karpfen im HS größer sind als im Altarm oder ist das nur Zufall???
    Zumindest nicht sehr selten.
    Habe die Erfahrung gemacht das die Fische im HS zumeist grösser waren,egal was wir gefangen haben.Nur die Bisse sind nicht ganz so häufig und man muss viel probieren wenn man das erste mal draussen ist.
    Ich für meinen Teil bevorzuge das fischen im Fluss und geh nur ab und an zum See/Teich.
    Warum im HS die Kapitaleren stehen hab ich mir versucht damit zu Erklären das sie dort Ruhe vor den Kleineren haben und auch sonst nicht so gestört werden.Ansonsten weis ich darauf auch keine Antwort.
    Wünsch Dir Erfolg beim Ansitz.
    Mach es doch so,das Du eine in den HS ablegst und die andere ins Ruhigwasser-am besten Kehrwässer-.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Iven für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen