Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    38448
    Alter
    22
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 15 Danke für 2 Beiträge

    Problem mit Rolle

    Hallo alle zusammen !!!

    Ich hätte da mal ne Frage oder bessergesagt ein Problem !!!

    Ich habe ein problem mit einigen meiner Rollen es ist so :

    Die betroffenen Rollen habe ich schon ziemlich lange und sind auch immer im gebrauch (mehrmals die Woche).
    Und wenn ich dann mal eben so n paar stunden am Gewässer bin Spinnfischen oder ähnliches wo ich viel Kurbeln muss lässt die die rolle in laufe der zeit immer schwieriger drehen (deutlich schwieriger drehen !!!)und wenn ich dann aufhöre zu angeln und die rolle mal n tag stehen lasse wird es wieder besser und sie lässt sich auch wieder besser kurbeln aber dann wenn ich wieder über eine längere zeit mit der jew. rolle angeln gehe geht das wieder von vorne los !

    Also dazu muss ich sagen, dass da ich erst noch 14 Jahre bin ich nicht viele Rollen habe und mir das echte probleme bereitet, außerdem öle,fette oder schmiere ich meine rollen nicht wenn das der außlöser sein kann schließlich waren die rollen auch ein paar Jahre dem Wetter ausgesetzt !

    Hoffe auf einigermaßen schnelle antworten,da das meine Angelmöglichkeiten enorm einschrenkt !

    Vielen Dank schon im Voraus !

    MfG Felix

  2. #2
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    spule raus, und tröpfchen öl rein , dann dreh mal paar züge und schau ob sie den tropfen aufnimmt wenn ja alles ok wenn nein dann is wohl woanders der fehler und fette ein wenig (nicht zu viel nur dünnen film) so mach ichs und es hilft , wenn es was anderes ist geh damit zum angel-meister bzw angelladen und frag nach ob sie für kleines geld da was was machen können

    mfg und petri !
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Wupper86 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Angelrollen

    @Felix K Um Deine Probleme zu beheben setz Dich mit www.angelrollen-heilemacher.de in Verbindung,der kann Dir sehr hilfreich sein l.g. Walter

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Walter Schroeder für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Felix!
    Du müßtest die Rollen mal aufmachen und nachsehen wie es mit dem Fett
    aussieht.
    Wenn meine Rollen sehr lange in Gebrauch waren,also über Jahre dann nehme ich Bremsenreiniger-Spray und Sprühe sie erst mal richtig aus.
    Das entfernt alle Verunreinigungen und danach wird neu Gefettet und die Rollen laufen wieder Super.
    Gruß und Petri Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  7. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Iven
    Gastangler
    Hallo Felix,
    Dein Problem scheint verharztes Fett zu sein, also Fett welches sehr alt ist und eigendlich alle schmierenden Bestandteile verloren hat.
    Frag doch mal Deinen Vater oder Opa die können sicher mal die Rolle öffnen und das alte Fett entfernen um es durch neues zu ersetzen.Versuch es nicht selbst,manchmal sind komponenten zweiseitg gelagert und purzeln einfach runter,dann weist du nicht woher/ wohin und wie herum eingebaut.
    Beim ersten mal schau lieber zu.

    Noch einfacher geht es wie folgt:Rollenkurbel entfernen einschliesslich der Achse,wenn beide Achsöffnungen frei liegen-Diesel reintröpfeln-
    (Kein Lösungsmittel oder Nähmaschinen Öl macht die Sache nur schlimmer)
    Rolle ganz normal anschliessend zusammenbauen und gebrauchen-ist das Prob weg-dann viel Spass-aber um eine Grundreinigung kommste sicher nicht herrum.

    Aber Vorsicht: alte Lager die lang mit alter Schmiere laufen schaffen sich selbst neue Passungen,das heisst wenn ihr zu sauber macht könnte die Rolle im Anschluss klappern und den Dienst bald quitieren.

  9. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Iven für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    38448
    Alter
    22
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 15 Danke für 2 Beiträge
    Hallo und vielen Dank für eure Tips werde gucken was sich machen lässt !!!

    Hätte da aber noch ein 2. Problem !!!

    Das ist so, das die Rolle eigl. super fuktioniert aber sobalt ein Gewicht an der Schnur ist auch wenn es nur 5 gr Schrot oder ein 5 gr Jig ist und ich auswerfe und wieder einhole die Rolle schleift wie verrückt !

    Für mich ist das dann kein entspanntes Angeln mehr das nervt wie verrückt !!!

    Geölt habe ich schon an allen möglichen stellen !

    Wenn ihr mir da auch wieder so super helfen könntet wäre das echt klasse !

    Vielen Dank schon im Voraus !

    MfG Felix

  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von zanderaal
    Registriert seit
    29.08.2005
    Ort
    47509
    Alter
    59
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge
    Moin !

    Ich reinige meine Rollen genau wie meine Waffen mit Brennspiritus das gibt einen leichten Fettfilm
    Lager zusätzlich mit einen Tropfen Oel ,Balistol ist das sehr gut es verharzt nicht.Es kann sein das deine Spulenachse defekt ist ,irgentwie nicht mehr gerade ,schau da mal nach,da kann es schonmal zum schleifen kommen.

    Gruß vom Niederrhein

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zanderaal für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Felix!
    Es könnte sein das die Spulenwelle verbogen ist,dann schleift das Teil unter Last.
    Oder mit der Feststellung(Verschraubung über der Spule)ist was nicht in Ordnung.
    Gruß und Petri Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Iven
    Gastangler
    Spulenachse verbogen oder was schlimmer wiegt das Gleitlager in dem die Achsen immer hoch und runter geschoben wird ist ausgellaufen also ausgeleiert (das ist mit Wahrscheinlichkeit die Ursache) denn wenn die Achse krumm wär würde sie dauernd schleifen.
    Wackle mal an der Achse aber vorher Spule abnehmen,keine Angst kannste nix kaputt machen,wenn es auch nur leicht klappert haste den Fehler schon gefunden,Ne Reperatur ist dann so aufwändig das eine neue Rolle billiger kommt.

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Iven für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    Ich verstehe die Welt nicht mehr,da schreiben zig Leute was er mit der Rolle alles anstellen soll und es funktioniert nicht,aber den Vorschlag in Angriff zu nehmen,den ich empfahl wird nicht akzeptiert.Der Sportfreund hat zig Ersatzteile,um zu helfen,aber es steht schon wieder ein Thread im Forum ,das es nocht nicht klappt.Wenn so,mit gutwilligen vorschlägen umgegangen wird,dann
    " GUTE NACHT "

  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    38448
    Alter
    22
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 15 Danke für 2 Beiträge
    Hallo alle zusammen !!!

    @Walter Schroeder: Quatsch !!! Ich habe bei dem futzi gestern angerufen !!! Musst mir ja auch n bisl zeit lassen !!! Bei dem ersten Problem mit der Rolle die sich nach einer zeit nicht mehr gut kurbeln lässst soll verdrallte Schnur sein habe neue drauf dann gemacht und funkzt wieder ! Danke Und bei dem 2. Problem mit der schleifenden Rolle konnte er mir nicht telefonisch helfen weil ich auch nicht so mega viel ahnung habe von dem ganzen innenleben aber er meinte er krigt das hin wenn ich ihm die einschicke !

    Nun noch mal ne Frage zu dem ! Kann man ihm trauen wenn man ihm da ne rolle hinschickt bekommt man die auch wieder ??? Und kostet das was ???

    Vielen Dank schon im Voraus !!!

    MfG Felix

  19. #12
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge
    @ Felix K. ZU Deinen Fragen: Also,du brauchst keine Bedenken haben,Du bekommst Deine Rolle zurück und die Kosten Haben sich bei mir nur auf das Porto beschrenkt.Er hatte bei mir den Schnurfangbügel,wobei die Rückholfeder fehlte,repariert.Du kannst ihm vertrauen.Gerade weil man als junger Angler mit Geld sehr bemessen ist.Wünsche Dir viel Erfolg. lg. Walter

  20. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    38448
    Alter
    22
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 15 Danke für 2 Beiträge
    Super vielen Dank !

    MfG Felix

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen