Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Hechtmaterial

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    86381
    Alter
    29
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge

    Hechtmaterial

    Hallo Leute!

    Mir sind bei meinem letzten Besuch im Angelshop mal wieder ein paar fragen gekommen, die ich euch gerne stellen würde!

    1. Ich habe mir zum ersten mal eine geflochtene Schnur auf 3 Rollen spulen lassen. Erstmal traf mich fast der Schlag als am Ende 50 € an der Kasse standen. Naja, wird denk ich normal sein.
    Als ich dann zuhause war, versuchte ich eine Angel zu montieren. Dabei stieß ich auf das Problem, der mir mein Angelknoten nicht wirklich gelingen wollte! Muss man bei einer geflochtenen Schnur einen anderen Knoten verwenden?

    2. Ich will mir eine neue Hechtangel kaufen. Auf was muss ich dabei achten? Hab mal gehört, dass se ungefähr 3 meter lang sein sollte.

    3. Was sollte ich dabei bei der Rolle beachten?

    4. Auf diese Rolle würde ich auch gerne eine geflochtene Schnur draufmachen wollen. Auf welche Stärke und Tragkraft soll ich da zurückgreifen?


    Danke für eure Hilfe!

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi Michi,

    zu 1. Fedel die Schnur zweimal durch das Öhr des wirbels wickel das Ende der schnur ca. 8 mal um die hauptschnur und zieh das Ende dann durch das letzte Öhr über dem Wirbel dann richtig gut Spucke drauf und festziehn. Klappt immer.

    zu 2. Es kommt darauf an wie Du auf Hecht angeln willst ob mit Pose/Köderfisch oder mit der Kunstködern.

    zu 3. Du solltest daruf achten das die Bremse fein einstellbar ist und gut arbeitet das heißt das sich die schnur im drill gleichmäßig also nicht ruckenden von der Spule zieht.

    zu 4. Da reicht es vollkommen wenn du eine 14er bis 17er nimmst wobei die Tragkraft von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ist, ich kann dir die Spiderwire code red enpfehlen Tragkraft ca. 13 kg.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    Gruß basti
    Geändert von carphunter25 (03.08.2009 um 08:08 Uhr)
    Allzeit Petri Heil!!!



  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei carphunter25 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Geduldsangler Avatar von Haluli
    Registriert seit
    22.02.2005
    Ort
    12627
    Alter
    57
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 29 Danke für 14 Beiträge
    Hallo,
    bei der Verbindung von geflochtener Hauptschnur am Wirbel zum Vorfach, habe ich gute Erfarungen mit der NO KNOTE Metode gemacht. Gibts im Handel in vielen Belastungsstärken! Außerdem ist die Montage super einfach!

    Gruß und Petri Heil,
    Haluli

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Haluli für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Zitat Zitat von Michi007 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Mir sind bei meinem letzten Besuch im Angelshop mal wieder ein paar fragen gekommen, die ich euch gerne stellen würde!

    1. Ich habe mir zum ersten mal eine geflochtene Schnur auf 3 Rollen spulen lassen. Erstmal traf mich fast der Schlag als am Ende 50 € an der Kasse standen. Naja, wird denk ich normal sein.
    Als ich dann zuhause war, versuchte ich eine Angel zu montieren. Dabei stieß ich auf das Problem, der mir mein Angelknoten nicht wirklich gelingen wollte! Muss man bei einer geflochtenen Schnur einen anderen Knoten verwenden?

    2. Ich will mir eine neue Hechtangel kaufen. Auf was muss ich dabei achten? Hab mal gehört, dass se ungefähr 3 meter lang sein sollte.

    3. Was sollte ich dabei bei der Rolle beachten?

    4. Auf diese Rolle würde ich auch gerne eine geflochtene Schnur draufmachen wollen. Auf welche Stärke und Tragkraft soll ich da zurückgreifen?


    Danke für eure Hilfe!


    Hallo Michi007,

    Zu1. Für eine Geflochtene Schnur gibt es spezielle Knoten. Ich selber Knote in der Regel den ''Palomarknoten'' es gibt aber auch noch einen anderen dessen Namen mir gerade nicht einfällt.

    Zu2. In der Regel sind sie so um die 2.70m sie können aber auch kürzer oder länger sein.

    Zu3. Eine gute Spinrolle aus Aluminium würde ich bevorzugen.

    Zu4. Eine Tragkraft von 12kg bis 20kg ist voll Ok.


    Ich hoffe Dir bischen geholfen zu haben
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wels,Hecht,Zander,Barsch für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Ich verbinde auch meine Wirbel und Vorfächer mit einem NoKnot Verbinder.
    Ist einfach perfekt und super einfach
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wels,Hecht,Zander,Barsch für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    86381
    Alter
    29
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
    Ich will die Angel mehr zum Angeln mit Naturköder benutzen!

    Meinen momentanen Knoten mach ich so, dass ich einmal durch die Öse des Wirbels gehe, dann wickle ich die Schnur ca. 8 mal um die Hauptschnur.
    Und das Ende stecke ich dann wieder durch die beiden Schlaufen, die sich einerseits durch das fädeln am Wirbel und anderererseits ganz unten durch das umwickeln der Schnur ergeben haben.

    Gibt es Bilder von den Knoten?

  11. #7
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Hoi!!!

    Also:

    1. Ja, das ist normal das geflochtene so teuer sind!

    2. Nur als Beispiel: http://www.hiki.at/Hechtruten_nc7753.html

    3. Nur als Beispiel: http://www.hiki.at/Heckrollen_nc7818.html Ich kann die die mit Kampfbremse nur empfehlen!!!!

    4. Nur als Beispiel: http://www.hiki.at/Schn%FCre+geflochten_nc7870.html Ich fische die Fire line von Berkley in 0,12 mit 7,9 kg tragkraft...

    Und zu den Knoten bei mir funzen die ganz normalen Knoten die ich auch bei Monoschnüren mache! (feucht machen!!!)

    Petri Heil aus Österreich!!!

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei AustroPetri für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Hier müsste alles drin Stehen was du Benötigst!
    Ich Allerdings habe eine Gute Mono auf einer Freilaufrolle,Meine Rute ist ein YAD Stonehill mit einem WG. von 80 gr. und die Fängt jeden Kopfschlag und hat eine Super Aktion und es macht einen Heiden Spass mit dieser Rute zu Drillen!
    Benutze sie auch zum Zanderangeln,desweiteren benutze ich auch noch die Mosella Geos Allround mit einer Cypry Freilaufrolle die Ebenfalls mit Mono Bespult ist!
    Ich Angel nur mit Pose,da es Absolut der hammer ist wenn die Pose Abzieht!
    mfg

    WALTER
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei PIKEHUNTER007 für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Raubfischexperte Avatar von Aal-Hunter
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    15366
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 39 Danke für 23 Beiträge
    Hi

    Also soweit ich es bis jetzt in den Zeitungen gelesen habe und auf meinen DvD's gesehen habe sollte man unbedingt lange Ruten zum Hechtansitz verwenden.Ich bevorzuge vor allem Freilaufrollen bei denen hinten so ein Kipschalter ist.Wenn der Hecht Schnur nimmt brauchst du nur kurz ankurbeln und die Bremse schließt sich dann kannst du sofort anhauen.

    Gruß Aal-Hunter
    Bei mir fängt das Angeln erst ab Sonnenuntergang an...

    Ich koche gerne Fisch...

    Ich liebe das Geräusch wenn der Bissanzeiger läuft...

    Ich grüße alle Petrijünger und Petripros...


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aal-Hunter für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    86381
    Alter
    29
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
    Habe heute Mittag mein Knotenproblem lösen können.
    Bei mir entstand im Knoten immer eine kleine Schlaufe. Diese habe ich jetzt komplett weggebracht!
    Der Trick war einfach der, dass ich die schnur befeuchtet habe !

    Wie kann ich denn einen Optimalen Reisstest machen?


    Viele Dank euch allen

  18. #11
    Süßwasser Spezi Avatar von AustroPetri
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    2333
    Alter
    28
    Beiträge
    1.274
    Abgegebene Danke
    2.193
    Erhielt 1.246 Danke für 485 Beiträge
    Du bindest einfach Gewichte dran bis die Schnur reist...

    Musst aber auf deine Zehen auf passen!!!

  19. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von mastermirk
    Registriert seit
    18.03.2009
    Ort
    16547
    Alter
    35
    Beiträge
    422
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 629 Danke für 211 Beiträge
    Ich hab die Schnur an einem festen Gegenstand fest gemacht, sehr oft umwickelt. Dann mit der Fischwaage in einen Großen Wirbel und gezogen. Meine Schnur hat 12kg glaube ich und bei 15 hat alles noch 1A gehalten.
    Würde so einen Test allerdings nicht täglich machen, weil ich befürchte dass es 1000 mal gut geht aber beim 1001 mal ist es ein kapitaler Fisch, der einmal zu oft an der Leine zieht...

    Grüße
    Mastermirk

  20. #13
    Petrijünger Avatar von Lucky Hecht
    Registriert seit
    05.08.2009
    Ort
    85521
    Alter
    24
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    1. Das problem mit den Knoten wurde ja bereits gelöst
    2. Also, bei der angel würde ich eine 2,60 m-3,10m lange rute empfehlen mit einen wurfgewicht von mindestens 70 g, da man immer erwarten kann, dass ein großer Hecht beißt.
    3. Zur rolle. Nimm eine rolle die sauber läuft, eine gute bremse hat und mindestens 150 m von der schnur fasst, die du benutzen willst.
    4. Da die Tragkraft bei gleichen durchmesser, wie bereits erwähnt, immer unterschiedlich ist, würde ich dir eine Tragkraft von 12-14 kg empfehlen.

  21. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    86551
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 39 Danke für 13 Beiträge
    Servus.

    Ich fische mit der Rute von Balzer Matrix 9.
    Rolle ist eine Shimano Slade.
    Als Schnurr hab ich ne 28er Whiplash Crystal drauf und auf meiner anderen Rolle eine 30er Spiderwire stealth.

    Muss sagen da geht was.
    Da kannst Wurzelstöcke aus nem Fluss ziehen wenn dran nen Hänger hast.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen