Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Just fishin'.. Avatar von Feuerschwein
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    63329
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 441 Danke für 104 Beiträge

    D.A.M oder SPRO? - 2,75lb oder 3lb?

    Huhu!


    Ich würde gerne mal eure Meinung wissen. Und zwar zu diesen beiden Rollen:
    -Spro Incognito (http://www.fishingtackle24.de/produc...COGNITOLCS8000)
    -D.A.M Quick HPN (http://www.fishingtackle24.de/produc...MQUICKHPN600FS)
    Welche davon würdet ihr nehmen? Welche ist besser?


    Außerdem bin ich mir noch unschlüssig ob ich mir eine Chub Outkast 2,75lb oder 3lb zulegen sollte. Was ist eurer Meinung nach besser?


    Freue mich schon auf eure Antworten.

    Petri und lg
    Paddy

  2. #2
    Barbenfreak Avatar von basti278
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    58119
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    85
    Erhielt 103 Danke für 57 Beiträge
    Hallo Paddy,
    also ich hab die rolle von DAM und kann echt nicht klagen..ausserdem tendiere ich eh mehr zu DAM,denn mit dieser Marke hab ich bis jezt noch keine schlechten Erfahrungen gemacht..Die rollen und ruten sind nahezu unverwüstlich also würd ich mich persöhnlich für die DAM Rolle entscheiden.ausserdem ist das Preis-Leistungsverhältniss echt klasse,da haste echt was von dann!
    in diesem sinne
    mfg Basti
    -Es gibt keine zu großen Fische, sondern nur zu kleine Kescher-



  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an basti278 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Also ich persönlich bin kein Freund von DAM-Rollen, was jetzt aber keine Wertschätzung sein soll.
    Was ich dir empfehlen kann, sind die Okuma Powerliner Baitfeeder. Die bewegen sich im Preis ähnlich wie die DAM.

    Bei den Ruten solltest du dir vorher Gedanken machen was für eine Aktion deine Rute haben sollte!
    Die Chub Outcast hat ne parabolische Aktion. Mein Geschmack ist es nicht, da mir diese Ruten einfach zu weich sind. aber wie gesagt das ist Geschmackssache.

    Was hältst du denn von der MAD D-Fender?
    Diese Rute fischt ein Freund von mir und er ist mehr als zufrieden damit.
    MfG Patrick

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-Patrick für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Just fishin'.. Avatar von Feuerschwein
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    63329
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 441 Danke für 104 Beiträge
    Ich bin vollkommen zufrieden mit der Chub (Habe die schon). Wollte eine 2. ,damit ich meine Telerute ausmustern kann. Allerdings war ich mir nicht sicher ob ich mir diesmal vllt die 3 lb Version kaufen sollte.
    Aber danke für die Tipps!

  7. #5
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Nimm die 3 lbs Rute,damit kommst du ein paar Meter weiter
    Kann manchmal entscheident sein!

    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Just fishin'.. Avatar von Feuerschwein
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    63329
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 441 Danke für 104 Beiträge
    Ok. Dann hätten wir das mit der Rute geklärt. Das war auch mein kleineres Entscheidnungsproblem.

    Ich würde gerne noch ein paar Meinungen zu den Rollen hören.


    mfG
    Paddy

  10. #7
    Fischliebhaber Avatar von Damyl
    Registriert seit
    02.02.2008
    Ort
    69181
    Alter
    52
    Beiträge
    215
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
    Ein Bekannter fischt die HPS in der 1 Kugellagerversion schon mehrere Jahre auf seinen beiden Karpfenruten, und ist bis jetzt zufrieden damit. Auch ich habe mehrere DAM Rollen und bin noch nie enttäuscht worden (was ich von meinen beiden Spro Freiläufern nicht sagen kann). DAM Freiläufer habe ich zwei Finessa 740 FS, eine Finessa 950FS und eine Quick Futura 945FS.
    Wäre auch eine Option für dich. Die Finessa 700er FS Serie kostet bei Askari z.B. weniger als deine ausgesuchte HPS. Und die kosten normalerweise mehr als die HPN´s........

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Damyl für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von carphunter25
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    12555
    Alter
    34
    Beiträge
    1.150
    Abgegebene Danke
    1.670
    Erhielt 1.382 Danke für 422 Beiträge
    Hi Paddy,

    ich kann Dir auch die Okuma Freilaufrolle empfehlen, ein Bekannter hat sie sich vor kurzem geholt und ist sehr zufrieden. Schau doch mal bei www.angeljoe.de da bekommst sie für einen sehr guten Preis genauso wie Ruten.

    Gruß Basti
    Allzeit Petri Heil!!!



  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an carphunter25 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Just fishin'.. Avatar von Feuerschwein
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    63329
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 441 Danke für 104 Beiträge
    Danke für die weiteren Tipps


    Die Okuma ist ja 10€ günstiger bei Angel Joe im Vergleich zu KL-Angelsport. :P
    http://www.angeljoe.de/angelrollen/f...-865--756.html
    Ich glaube ich werde mir die kaufen. Habe bis jetzt nur gutes von euch gehört. Wie ist das mit der Schnurverlegung bei der Okuma? Darauf lege ich nämlich viel wert.

  15. #10
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Also gut, die Rutenfrage ist geklärt und wenn du mit der Peitsche zufrieden bist, solltest du auch dabei bleiben! Ach ja, ich würde sie in 3 lb nehmen.

    Wie ich schon geschrieben hatte, sind die Rollen von Okuma wirklich geil. Hatte selbst 3 Jahre lang die Powerliner Baitfeeder und habe mir dann dieses Jahr 3 neue Okuma Distance Carp Pro geholt.
    Die sind einfach genial die Dinger.
    Geändert von Carp-Patrick (31.07.2009 um 15:10 Uhr)
    MfG Patrick

  16. #11
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von BaitIndicator Beitrag anzeigen
    Huhu!


    Ich würde gerne mal eure Meinung wissen. Und zwar zu diesen beiden Rollen:
    -Spro Incognito (http://www.fishingtackle24.de/produc...COGNITOLCS8000)
    -D.A.M Quick HPN (http://www.fishingtackle24.de/produc...MQUICKHPN600FS)
    Welche davon würdet ihr nehmen? Welche ist besser?


    Außerdem bin ich mir noch unschlüssig ob ich mir eine Chub Outkast 2,75lb oder 3lb zulegen sollte. Was ist eurer Meinung nach besser?


    Freue mich schon auf eure Antworten.

    Petri und lg
    Paddy
    Mußt Du weit ( mehr als 60 Meter) werfen würde ich zur Spro Rolle (habe ich selber im Einsatz) greifen da man aufgrund der größeren Spule einfach weiter werfen kann und dazu eine Karpfenrute mit 3 lbs.

    Fischt Du eher im Nahbereich dann ist würde ich auch leichteres Gerät nehmen. Die DAM Rolle oder die kleinste aus der Incognito-Serie um vielleicht und und Karpfenrute mit 2,75 lbs.

    Zitat Zitat von BaitIndicator Beitrag anzeigen
    Danke für die weiteren Tipps


    Die Okuma ist ja 10€ günstiger bei Angel Joe im Vergleich zu KL-Angelsport. :P
    http://www.angeljoe.de/angelrollen/f...-865--756.html
    Ich glaube ich werde mir die kaufen. Habe bis jetzt nur gutes von euch gehört. Wie ist das mit der Schnurverlegung bei der Okuma? Darauf lege ich nämlich viel wert.
    Im Vergleich zur Spro mit Wormshaft hat die Okuma eine eher mittelmäßige Schnurverlegung weshalb ich mir auch die Spo gekauft habe. Allerdings ist dass nur dann tragisch wenn Du weiter werfen muß oder geflochtene Schnüre einsetzen willst. Sonst ist es nicht ganz so tragisch. Die beliebte Shimano Baitrunner US hat noch eine schlechtere Verlegung ist aber zumindest für den Nahbereich eine sehr gute Rolle.
    Geändert von cyberpeter (03.08.2009 um 16:12 Uhr)

  17. #12
    Just fishin'.. Avatar von Feuerschwein
    Registriert seit
    27.04.2009
    Ort
    63329
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 441 Danke für 104 Beiträge
    Ich muss an einem See maximal 50-60m, an unserem anderen Vereinssee bis zu 80-90m werfen.
    Also ist eine Rolle mit breiten Spulenkopf besser?
    Die 3 lbs Rute wollte ich mir sowieso kaufen, das mir das auch schon mehrfach empfohlen wurde.
    Ich habe bereits eine Chub Outkast mit 2,75lbs im Einsatz, mit der ich auch zufrieden bin, allerdings muss ich schon ordentlich Kraft in den Wurf legen, wenn ich weiter als 50-60m werfen will und dann habe ich immer Angst um meine Schnur.



    lg

  18. #13
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Bei mir war der Unterschied in der Wurfweite zwischen meiner alten Spro Hardliner 10500 und der Spro Incognito über 10m!

    Außerdem hast Du den angenehmen Nebenefekt, dass Dir auch etwas steifere dickere Schnur, bei der man bei Wurfgewichten über 100g leider nunmal nicht vorbeikommt nicht so schnell von der Rolle springt wenn der Rollenkopf größer ist.

    Trotzdem sollte die Rolle nur so groß und vorallem schwer sein wie unbedingt nötig! Viele sagen das Gewicht ist egal, weil die Rute die meiste Zeit sowieso nur im Pod liegt - da ist nur teilweise richtig. Zum einen ist man bei einem 20 Miuntendrill oder 10 Drills in einer Nacht um 200g weniger Rollengewicht mehr als dankbar und zum zweiten fällt, zumindest mir, das Auswerfen mit einer Rolle unter 600g halt leicht als wenn die Rolle 800g oder mehr hat.

    Zudem sollte man auch bei Karpfenrute auf eine gute Schnurwicklung achten denn zum einen kostet schlechte Wicklung Wurfweite und zum zweiten weiß man nie ob man nicht vielleicht doch mal mit geflochtenen mit Monoschlagschnur fischt.
    Geändert von cyberpeter (04.08.2009 um 21:41 Uhr)

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen