Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 40
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    07333
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Fangen von Graskarpfen (Amur)

    In meinem Hausgewässer ziehen große Schwärme von riesigen Graskarpfen abends an der Oberfläche entlang.Wie kann ich diese Fische fangen oder geht das überhaupt?Und kann man diese Fische anfüttern?

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von carphunter12
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    2541
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 63 Danke für 37 Beiträge
    hi,
    probiers doch mal mit 2-3 hartmeiskörnern mit nen pop-up am haar. Klar kannst du diese fische auch fangen doch pass auf am anfang im drill sind sie eher unaktiv doch wenn sie den kescher sehen gehen sie ab. Anfüttern geht auch sehr gut wenn du einen großen futterteppich anlegst. misch dir einen teig aus semmelbrösel oder grundfutter, halbiere boilies und misch sie hinein, dann noch evtl. hartmeis und pellets. vlt. noch ein bisschen sauren gemüsemais mit rein ( den lieben die graskarpfen ) und dann das ganze anfüttern.
    Also so fängt man die graskarpfen bei uns.
    lg carphunter 12

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an carphunter12 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    hab noch nie... Avatar von greenfisch78
    Registriert seit
    15.07.2009
    Ort
    13351
    Alter
    39
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 21 Danke für 10 Beiträge
    probiers mal ohne pose nix außer schwimmbrot!!

    wenn sie an der wasseroberfläche sind schwimmt das broot oben

    hmm

    mfg adam

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    84508
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 37 Danke für 16 Beiträge
    hallo erst mal,
    wenn dann würde ich mit salatblättern probieren

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.02.2009
    Ort
    07333
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Die Stelle wo die langziehn ist ung 4m tief.Sind die fische dort auch anzutreffen oder ziehen sie dann nach unten wenn dort Futter liegt?

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von carphunter12
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    2541
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 63 Danke für 37 Beiträge
    hi,
    also wenn unten futter liegt dann ziehen sie schon nach unten, aber du musst bedenken dass sogar schon ein kleiner graskarpfen mit 4 kg sein eigenes körpergewicht frisst. Also sobalt du den ersten biss oder den ersten graskarpfen gefangen hast ordentlich nachfüttern sonst ziehen die fische weiter und lassen deine montage link liegen.

    lg carphunter12

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von carphunter12
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    2541
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 63 Danke für 37 Beiträge
    und noch was . Also die idee mit den salatblättern halte ich für ordentlichen quatsch.
    wie willst du die befestigen damit sie bei einem weiten wurf nicht abfalllen, und wie willst du den haken montieren damit die fische das salatblatt nich einfach abfressen??

  10. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von carphunter12 Beitrag anzeigen
    hi,
    also wenn unten futter liegt dann ziehen sie schon nach unten, aber du musst bedenken dass sogar schon ein kleiner graskarpfen mit 4 kg sein eigenes körpergewicht frisst. Also sobalt du den ersten biss oder den ersten graskarpfen gefangen hast ordentlich nachfüttern sonst ziehen die fische weiter und lassen deine montage link liegen.

    lg carphunter12
    Hi carphunter12 ,

    wer erzählt dir solche Ammenmärchen , daß ein Graser sein eigenes Gewicht an Futter braucht /frißt!?!
    Das ist absoluter Quatsch , was du erzählst , sorry!

    Zum nächsten lies mal die Links durch auf die Angelspezialist verwießen hat , da wirst du staunen auf welche Köder Graser beißen !
    Brot oder Semmel , Boilies , Löwenzahnblüten , Grasbüschel , Mais , Salat und Salatherzen usw usw.

    Mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von carphunter12
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    2541
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 63 Danke für 37 Beiträge
    sers,
    ích will ja nix sagen, aber bei uns ist harmeis mit boilie der einzige gute köder auf den graskarpfen beisen. und das mit dem futter steht in jeder zeitschrift und wird eigentlich in jedem film erwähnt.

    lg carphunter12

  13. #11
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von carphunter12 Beitrag anzeigen
    sers,
    ích will ja nix sagen, aber bei uns ist harmeis mit boilie der einzige gute köder auf den graskarpfen beisen. und das mit dem futter steht in jeder zeitschrift und wird eigentlich in jedem film erwähnt.

    lg carphunter12

    jop zum beispiel auch in der DVD die im aktuellen Blinker bei liegt

  14. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von carphunter12
    Registriert seit
    21.07.2009
    Ort
    2541
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 63 Danke für 37 Beiträge
    ja genau die meine ich . das ist wirklich ein sehr guter film

  15. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Stimmt aber trotzdem nicht , überlegt doch mal logisch , dann leuchtet es ein , daß es nicht stimmen kann .

    Würde die Menge an Futter von einem 4Kg-Graser gefressen werden , würde er platzen , da die Menge gar nicht in ihn reinpaßt und manches Futter auch aufquillt/aufquellen kann , geschweige denn er sie so schnell verdauen könnte .

    Diese DVD ist aber auch schon die einzige auf der so ein Quatsch erwähnt wird , Zeitungen habe ich selbst als Abo und da wird dies nicht erwähnt .

    Bei mir hier angelt man meistens mit Hartmais , Boilies , Löwenzahnblüten und Brot auf die Graser , aber auch den Nagerkroketten und gelegentlich mit Salat oder Grasschnitt.

    Würden die Graser wirklich soviel fressen , dann könnten die normalen Karpfen und anderen Weißfische nicht wirklich gut abwachsen , da Graser ihnen ja das Futter wegfressen würden .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Hechthunter Zwickau
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    08112
    Alter
    34
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Würde auch sagen Jack the Knife hat recht,ist ja auch logisch!!!!!!
    Wenn man alles glaubt was in Zeitschriften oder auf CD`s geschrieben bzw gesagt wird,könnte man keine Fische mehr fangen.
    Jeder würde ja fangen wie "sau"!!!!
    Selber ausprobieren ist immer noch das beste....
    Wenn man seinen Zielfisch eine Weile studiert,weiß man was los ist.

    mfg

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an volbeat721 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    der größte Fehler , ist der , daß sich manche darauf versteifen , was die heutigen "Angelstars" der Gerätehersteller in die Welt setzen und nur das was die sagen zählt , die erzählen auch nur das , was ihnen die Chefs in den Mund legen oder was diverse Angler hören wollen , ob es dann stimmt oder nicht spielt keine Rolle , denn die meisten glauben ihnen ja blind , denn sie haben ja einen bekannten Namen und gelten als "Profis" !

    Denn die sind auch nur Menschen und somit können sich auch die Irren , denn irren ist menschlich !

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (27.07.2009 um 19:17 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen