Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Graskarpfen aus dem Ofen !

    Hi Leute ,

    wie versprochen stelle ich heute ein Graserrezept rein !

    Da es immer mehr Gewässer an denen Graser vorkommen gibt und wo sie auch entnommen werden dürfen , vorallem aber auch sollten , gibt es heute mal ein Rezept mit Graskarpfen , kann aber auch mit jedem anderen Fisch zubereitet werden , wie immer sind da meine Rezepte sehr flexibel .
    Ich habe bisher Graser in den Größen von bis zu 35Pfund zubereitet , Größere gingen bisher nicht an den Haken , und bin von der kulinarischen Wertigkeit begeistert , kommt natürlich auch auf das Gewässer an , aus dem sie stammen !

    Für 6 Personen braucht ihr :

    1 Graskarpfen ca 70-80cm am Stück oder Steaks
    1 Zitrone zum Säuern des Fisches oder der Karbonadensteaks
    Salz und Pfeffer
    Speck in Scheiben

    1 Zucchinni in groben Würfeln
    1 Aubergine in groben Würfeln
    2 Zwiebeln grob gewürfelt , wie beim Schaschlik
    3 Paprika , grob gewürfelt
    4 große Tomaten ohne Kerne gewürfelt
    1 Pfund gemischte Schwammerl (Reherl , Steinpilze , Jagahaxn , Rotkappen , usw)
    6 Knoblauchzehen zerdrückt
    1 Glas Oliven mit Stein , die sind besser da sie nicht ausgelaugt sind
    1 Glas Peperoni scharf oder mild
    ca 1 Kg Kartoffeln grob gewürfelt

    verschiedene frische Kräuter (Petersilie,je ein Zweig Oregano , Thymian , Majoran und ein kleiner Bund Basilikum)

    0,25-0,5l Weißwein
    2 Becher Sahne
    1 Glas Fischfond (Rezept hier im Forum)
    Butter und Mehl zum Binden der Soße

    Zubereitung :

    Den Fisch wie gewohnt mit Zitrone säuern , danach Pfeffern und Salzen , ziehen lassen .

    Das gewürfelte Gemüse mit den Kräutern mischen und auf einem hohen Blech oder einer großen Bratraine verteilen , den mit Speck belegten Fisch , bzw die Steaks auf dem Gemüse verteilen (nicht übereinander legen ) , und bereits jetzt ein wenig mit Fond und Wein angießen .

    Dieses in den auf 180°Grad vorgeheitzten Backofen schieben und auf 150°Grad zurückschalten (bei Ober-und Unterhitze , bei Umluft reicht 160° ohne zurückschalten) .

    Die Fischstücke oder den Fisch gelegentlich mit Weißwein und Fond übergießen , einmal den Fisch/Steaks wenden .
    Nach ca 30 Minuten sollten die Steaks gar sein , ebenso das Gemüse , ein ganzer Fisch braucht länger (ca45Minuten je nach Größe) .

    Nun den Fisch und das Gemüse auf einer Platte anrichten und warmstellen .
    Den Sud abseihen ,aufkochen und mit frischen gehackten Kräutern , der Sahne und diversen Gewürzen abschmecken und mit dem Butter-Mehl-Gemisch abbinden .

    Dazu könnte man noch Reis und Salat reichen .

    Dieses Rezept läßt sich auch gut portioniert auf dem Grill in Alufolie zubereiten(Butter und Flüssigkeit nicht vergessen!) , nur sollte man da auf mäßige Hitze achten , da es sonst verbrennt !

    Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen !!

    mfg Jack the Knife
    Geändert von Jack the Knife (23.07.2009 um 16:30 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  2. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Hallo Jack,

    sollte man den Graser nicht erst wässern, sprich ein paar Tage im klaren Wasser schwimmen lassen. Wegen dem Modergeschmack?

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an stecs für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Kommt auf das Gewässer an , aus dem er stammt .

    Ich habe sie bisher nie gewässert , und modrig oder schlammig hat keiner geschmeckt , egal welche Fischart , selbst Schleien und normale Karpfen wässere ich nicht .

    An den Gewässern , die ich beangle hat man solche Probleme kaum , da sie sehr sauber sind , teilweise glasklares Wasser haben und eine bestimmte Algenart nicht vorkommt , die für diesen Geschmack/Geruch verantwortlich ist , meines Wissens nach !


    Mit ein paar Tagen wäre da auch nicht viel getan , manche brauchen bis zu zwei Wochen , hatte ich schon , und hatten immer noch leicht modrigen Geschmack (kommt aber sehr selten vor , zum Glück) , solche Gewässer beangle ich dann kaum noch!

    Aber wie gesagt kommt auf das Gewässer an , aus dem der Fisch , egal welcher , stammt !


    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Hallo Jacky,

    werde meinen ersten Graskarpfen nach Deinem Rezept zubereiten, ohne wässern etc.

    Werde natürlich einen Bildbericht verfassen...

    gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an stecs für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Wie gesagt , wenn das Gewässer sauber ist sollte es kein Problem sein .

    Ob jemand seinen Fang wässert , liegt aber bei jedem selbst .

    Bei den Gewässern die ich beangle ist es unnötig , daß ich den oder die Fische in einen Becken oder Fischkasten sperre und dort beengt rumpaddeln lasse .

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Jepp Andi
    Das Thema hatten wir doch mal im Forum.
    Bei mir hier oben, hast du ohne Hälterung fast keine Chanze.

    Aber wieder ein leckeres Rezept von dir.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Karpfenangler Avatar von axelundsilvi
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    27389
    Alter
    44
    Beiträge
    126
    Abgegebene Danke
    110
    Erhielt 206 Danke für 55 Beiträge
    @stecs
    Da der Graser ja sowieso nur ein reiner Pflanzen(BiiiiioooCaaarpppp) is brauchst du
    beim zubereizen nicht viel bedenken haben........ aber wer isst schon gern ein graser.
    Anatomie vom graser..... noch nich viel erfahrung????.... dann schwimmen lassen!!!!!!!!!!!!
    Also dann C&R

    Gruß Axel

  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Zitat Zitat von axelundsilvi Beitrag anzeigen
    @stecs
    Da der Graser ja sowieso nur ein reiner Pflanzen(BiiiiioooCaaarpppp) is brauchst du
    beim zubereizen nicht viel bedenken haben........ aber wer isst schon gern ein graser.
    Anatomie vom graser..... noch nich viel erfahrung????.... dann schwimmen lassen!!!!!!!!!!!!

    Wiso? was gibs denn beim Graser anatomisch besonderes das man den nicht essen sollte?

    für mich gilt der Grundsatz:
    Bist du dümmer, langsamer als ich und schmeckts zudem gut
    Dann hast du schlechte Karten!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Steve1969 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @ Axel was hat die Anatomie damit zu tun
    Wäre ich in meinen Leben danach gegangen, hätte ich nie Aal, Forelle, Wildschwein usw gegessen.
    Ich weiß auch nicht was in Frauen so abgeht, aber trotzdem habe ich eine geheiratet. ...lool blöder Scherz
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    hast du die ganzen guten rezepte aus nem kochbuch oder fallen die dir alle selber ein
    hört sich verdammt lecker an!
    ich hab auch noch einen in der Gefriertruhe....
    was mach ich nur damit....
    Viele Grüße und

  19. #11
    Karpfenangler 😁 Avatar von -_PuK_-
    Registriert seit
    02.09.2010
    Ort
    13583
    Beiträge
    254
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 177 Danke für 53 Beiträge
    Zitat Zitat von conger77 Beitrag anzeigen
    hast du die ganzen guten rezepte aus nem kochbuch oder fallen die dir alle selber ein
    hört sich verdammt lecker an!
    ich hab auch noch einen in der Gefriertruhe....
    was mach ich nur damit....
    Also ich an deiner stelle wurde ihn wiederbeleben (ggf. Mund zu Mund beatmung),
    Und ihn dann wieder schwimmen lassen.

  20. #12
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Zitat Zitat von -_PuK_- Beitrag anzeigen
    Also ich an deiner stelle wurde ihn wiederbeleben (ggf. Mund zu Mund beatmung),
    Und ihn dann wieder schwimmen lassen.
    Sehr gut: ja nicht schlecht
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  21. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von conger77 Beitrag anzeigen
    hast du die ganzen guten rezepte aus nem kochbuch oder fallen die dir alle selber ein
    hört sich verdammt lecker an!
    ich hab auch noch einen in der Gefriertruhe....
    was mach ich nur damit....
    Da ich Koch gelernt und mich während meiner Lehrzeit auf Fisch spezialisiert habe erübrigt sich die Frage , Fisch läßt sich auf viele Weisen zubereiten und ist bis auf wenige Ausnahmen sehr wandelbar , wer ausserdem ein wenig experimentellen Mut hat und Kombinieren kann hat einige Vorteile.

    Kochbücher besitze ich nicht mal !

    Was du mit dem Fisch machen sollst ?

    Essen , würde mir spontan dazu einfallen!
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Bachama Hecht Avatar von Carphunter 97
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    92334
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    811
    Erhielt 94 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von -_PuK_- Beitrag anzeigen
    Also ich an deiner stelle wurde ihn wiederbeleben (ggf. Mund zu Mund beatmung),
    Und ihn dann wieder schwimmen lassen.


    Das geht am besten bei seinen Filets!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carphunter 97 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen