Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge

    Thumbs up Aal bei Hochwasser ?

    Servus,

    Hab im Net einen Bericht über das Aal Angeln bei Hochwasser gefunden. Bei uns an der Jagst hats grad ziemlich Hochwasser....
    Welche Erfahrungen habt ihr dabei ??? Beißt der Aal dabei echt so gut ???

    Hier der Link: http://www.raubfische.de/Kiel.htm


    Mfg Fabian
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  2. #2
    Petrijünger Avatar von dizi
    Registriert seit
    26.05.2009
    Ort
    47608
    Alter
    46
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    135
    Erhielt 108 Danke für 41 Beiträge
    Also habe noch nicht bei Hochwasser geangelt und leider fehlt mir der Aal noch in meiner Sammlung!!
    Gruß Dizi
    _____________________________________________

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an dizi für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    bei Hochwasser konnte ich früher an der Rott in Niederbayern gerade an Wehren und Einläufen von Bächen gute Aale fangen auch untertags .
    Selbes konnte ich an anderen Flüssen/Bächen auch feststellen , Köder waren immer Würmer .

    An genannten Stellen wird immer Nahrung eingebracht , gerade wenn es geregnet hat noch mehr .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge
    Danke für die schnellen Antworten !!!
    Mal schaun vielleicht gehts dann morgen mal ans wasser....

    An Jacky1: Welche Montage hast du dabei benutzt Schwimmer ??? Grundblei ??? wie schwer ???
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  7. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    ich habe dabei immer die Grundbleimontage , entweder mit Anti-Tangle-Boom (darin das Birnenblei von 40-80g eingehängt ) , Anti-Tangle-Bleie von 40-80g , seltener habe ich auch Tiroler Hölzl benutzt .
    Freilaufend auf der Hauptschnur benutze ich kein Blei , so habe ich beim Boom eine Sollbruchstelle wenn sich das Blei verhakt , das Blei ist weg , aber die Montage mit Fisch gerettet , wenn es sich verfangen sollte .
    Das Gewicht hatte sich immer nach der Strömung gerichtet , ich habe mit wenig begonnen und bin mit dem Gewicht hoch , bis es liegenblieb .
    Man kann auch sagen , daß das Blei so leicht wie möglich , aber so schwer wie nötig war .


    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich war heut in der altmühl und konnte gegen halb 5 Nachmittags einen shcönen biss verwerten, das
    Ergebnis ein shöner Aal,
    bestimmt 80cm
    auf Taui
    Viele Grüße und

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von MasterKohl
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    59269
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 155 Danke für 79 Beiträge
    Bei Hochwasser?

  11. #8
    Petrijünger Avatar von access1979
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    84489
    Alter
    38
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 61 Danke für 12 Beiträge
    Wenns ein stärkeres Hochwasser ist dann suche dir irgendwo einen größeren ruhigeren Bereich wo du an die Strömungskante werfen kannst. Die Fische stehen meist nicht in der harten Hochwasserströmung sondern ganz am Ufer ( vor allem wenn das Wasser trüb/dreckig ist). Ausserdem treibt es dir nicht ständig Äste usw. an die Schnur.

    Absolute Topstellen sind jetzt Einmündungen von Nebengewässern die kein oder nur leichtes Hochwasser führen und Zuläufe in Altwässer.

    Ich fange meine besten Aale+Rutten bei Hochwasser; einfaches Durchlaufblei, Wirbel, Vorfach und Tauwurm reicht.
    Auch wird ein Versuch mit Köderfisch oft belohnt wenn man die Stelle gefunden hat wo sich die kleinen Köderfische in Sicherheit bringen.

    Viel Erfolg

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an access1979 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich hab meinen 30 m entfernt am anderen Ufer gefangen, hab 120 blei gebraucht , damit es mir liegen geblieben ist, ich habe genau an einem versunkenen Baum geangelt
    Viele Grüße und

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an conger77 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen