Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    58640
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo.
    Ich fahre ab und zu an den Forellenteich, und ich wollte fragen, ob meine mit Paint gezeichnete Montage die richtige ist?!
    Andere haben immer mehr Erfolg
    Was kann ich ändern?

    +

    Wie erkenne ich, wo der richtige Angelplatz am Teich ist?

    MFG

    Sorry, hier das Bild:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Angelspezialist (18.07.2009 um 12:46 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  2. #2
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Hallo
    Ich empfehle dir eine Spirolinomontage, sie ist leicht vom Aufbau her und fängt sehr gut.
    Falls du mit der Pose angeln willst benutze lieber Bienenmaden oder andere Naturköder als Hakenköder.Diese kannst du langsam einholen oder einfach draußen liegenlassen.
    Ich habe auch immer Spinner( größe 2-3) dabei, da sie manchmal einfach die besten Köder sind und man so auch faule Forellen an den Haken locken kann.
    Ach ja und falls es in deinem Gewässer auch größere Forellen gibt benutze eine stärkere Schnur(ich angel mit einer 5 kg Schnur)

    Wenn du Infos zu dem Gewässer geben könntest, könnten wir dir bestimmt noch ein paar Tipps geben( Stelle, Tiefe...)

    LG HANNES

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei wolfsbarschfischer für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    48455
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Wenn ich mal an einem Forellenteich gehe sehe ich fast nie Forellen. Das Wasser ist leider nicht klar, so dass man die Fische sieht. Wie angele ich dann? Hab meistens einen sinkenden 10 gr. Sbiro, 2 Meter Vorfach mit Powerbait.

    Der Teich ist 0,5ha groß und ist bis 4,5m tief.


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    jo spiros sind wohl die beste lösungen meistens. an warem bzw heissen tagen ist es am besten an einläufen zu fischen oder einen schwimmenden spiro an nem min 2m vorfach zu montieren und den köder sehr langsam zu schleppen. ist es kälter bzw frühjahr oder herbst stehen die forellen sehr tief und da ist ein sinkender spiro besser meistens. beim einwerfen schnur strecken und bissi warten oft passiert da schon bei nem guten bait der biss.

    ich persönlich nehme wenn ich mit powerbait angel nur die geschmacksrichtungen von forelli da es das zuchtfutter der forellen ist und meistens stell ich die leute in den schatten damit da es kaum jemand hat ^^

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an trizzy für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    58640
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Meint ihr das so:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #6
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    So in der Art.
    Es gibt spezielle Spiro-vorfächer,die schon 120cm-200cm lang sind.
    Du ziehst egal ob bei sinkenden oder schwimmenden den Spiro einfach auf die Hauptschnur , danach eine Glas oder Gummiperle(dient zum Schutz der Schnur)Darauf folgt der Wirbel oder Dreifachwirbel und dann das Vorfach.Normalerweise braucht man kein Blei, aber bei einem schwimmenden Spiro ist es manchmal ganz nützlich um in die Tiefe zu kommen.

    Zitat Zitat von Slipknot1 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mal an einem Forellenteich gehe sehe ich fast nie Forellen. Das Wasser ist leider nicht klar, so dass man die Fische sieht. Wie angele ich dann? Hab meistens einen sinkenden 10 gr. Sbiro, 2 Meter Vorfach mit Powerbait.

    Der Teich ist 0,5ha groß und ist bis 4,5m tief.

    Signalfarben

    Wenn das Wasser trüb ist sind meist Signalfarben wie Gelb Weiß Rot Grün Orange... die richtige Wahl.Taste auch mal die tiefen Bereiche ab.
    Aber auch Kunstköder sind jetzt fängig,da sie 1.Druckwellen erzeugen und 2. glitzern und schillern.Am besten ein 3er Spinner Gold.

    Ps: Gute Fangplätze sind Einlauf , " Löcher ", und die Ecken auf der gegenüberliegenden Seite des Einlaufes, da hier von der Strömung die Nahrung hintransportiert wird.
    Geändert von Angelspezialist (18.07.2009 um 12:47 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.10.2008
    Ort
    48455
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Zitat Zitat von wolfsbarschfischer Beitrag anzeigen
    Signalfarben

    Wenn das Wasser trüb ist sind meist Signalfarben wie Gelb Weiß Rot Grün Orange... die richtige Wahl.Taste auch mal die tiefen Bereiche ab.
    Aber auch Kunstköder sind jetzt fängig,da sie 1.Druckwellen erzeugen und 2. glitzern und schillern.Am besten ein 3er Spinner Gold.

    Ps: Gute Fangplätze sind Einlauf , " Löcher ", und die Ecken auf der gegenüberliegenden Seite des Einlaufes, da hier von der Strömung die Nahrung hintransportiert wird.
    Mhh einen Einlauf gibts net :-( aber einen Ablauf...


  10. #8
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Aber das wasser muss doch irgendwo herkommen,eventuell Brunnen?

  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    der wind spielt auch ne gute rolle oft. ein alter angler ha tmir den tipp gegeben nicht den wind im rüclen zu haben sondern direkt von vorner ^^

    so schrottblei kannst dir sparen ausser wenn du nen schwimmenden spiro mit nem halben gramm zum halbsinkenden bzw mit mehr blei zum sinkenden umwandeln kannst. bei forellen sagt man ja je feiner die montage desto mehr bisse, wenn das wasser aber eher trüb ist und die witterung bewölkt spielt es weniger die rolle als wenn es sehr hell ist und das wasser klar wo der fisch die schnur besser sehen könnte.

    vom teig her stimmt es was mein vorgänger gemeint hat je dunkler das wasser desto besser funtionieren hellere teige, meistens sind die rennerdie hellgrünen und weissen teige. ich benutz immer die kombi braun weiss zusammen.

  12. #10
    Petrijünger Avatar von andreas70
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    25709
    Alter
    47
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 48 Danke für 28 Beiträge
    ich fische nur auf grund und ziehe eine styroporkugel zuerst auf den haken.dann bienenmade oder goldorve drauf, wird nach oben gehoben durch die kugel. vorfach zwischen 50cm und 120 cm lang je nach gewässer. binde einen starken gummi an deinen griff ( hinter der rolle ) und schließ deine rolle lege eine schlaufe und klemme diese unter den gummi. wenn die forelle jetzt mit den köder abgeht zieht sie die schlaufe raus und hakt sie sich selbst.

    Petri andreas

  13. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von andreas70 Beitrag anzeigen
    ich fische nur auf grund und ziehe eine styroporkugel zuerst auf den haken.dann bienenmade oder goldorve drauf, wird nach oben gehoben durch die kugel. vorfach zwischen 50cm und 120 cm lang je nach gewässer. binde einen starken gummi an deinen griff ( hinter der rolle ) und schließ deine rolle lege eine schlaufe und klemme diese unter den gummi. wenn die forelle jetzt mit den köder abgeht zieht sie die schlaufe raus und hakt sie sich selbst.

    Petri andreas
    Und wenn Du das genauso bei uns machst hakt sich die Forelle und
    die Rute macht den Schwan und is im Teich verschwunden.
    Gruss Armin

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Petrijünger Avatar von andreas70
    Registriert seit
    21.06.2009
    Ort
    25709
    Alter
    47
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 48 Danke für 28 Beiträge
    ist mir noch nicht vorgekommem,ich lege die rute auf zwei halter die gut in der erde fest sind. am vorderen halter dicht am ring und beide halter gleiche höhe ! wo soll die rute hin ?
    gruß andreas

  16. #13
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    Zitat Zitat von andreas70 Beitrag anzeigen
    ich fische nur auf grund und ziehe eine styroporkugel zuerst auf den haken.dann bienenmade oder goldorve drauf, wird nach oben gehoben durch die kugel. vorfach zwischen 50cm und 120 cm lang je nach gewässer. binde einen starken gummi an deinen griff ( hinter der rolle ) und schließ deine rolle lege eine schlaufe und klemme diese unter den gummi. wenn die forelle jetzt mit den köder abgeht zieht sie die schlaufe raus und hakt sie sich selbst.

    Petri andreas
    wenn du es so machst dann lieber aber auch so dass du kurz wegschauen kannst z.b.
    2 rutenauflagen , rute drauf , vorne ist evtl. bissanzeiger oder auch nicht spielt keine rolle ist blos besser, rausgeworfen hast du deine montage natürlich vorher schon , schnur stramm ziehen , bremse komplett auf , biss => forelle nimmt den köder beim vorbeischwimmen , bremse ist zu hören , bügel auf bremse zu , 3-5meter schnur geben , rutenspitze zum wasser senken, bügel zu , kurz bevor die schnur stramm wird rute hoch und anschlagen , so ist der köder meist gut geschluckt worden und noch so große forelle kann sicher gedrillt werden.

    MfG
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  17. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    58640
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Was haltet ihr denn von einer Pilotkugel?

    Sooooo, ich hoffe ich habe es jetzt richtig gezeichnet:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Angelspezialist (18.07.2009 um 12:45 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von 000in000
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    30880
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    139
    Erhielt 197 Danke für 58 Beiträge
    Hallo
    ich will nächste woche an ein foellensee angeln gehen (30900 Meitzer Busch, Wedemark‎).
    Dort sind die forellen groß und der see auch.
    Kann mir jemand tipps und einige montagen empfehlen wie ich erfolgreich angeln kann weil ich bis jetzt noch nie so ein richtigen erfolg hatte. Ab und zu hatte ich mal eine auf`n blinker mehr aber auch nicht. am liebsten brauch ich 3 verschiedene montagen weil ich auf 3 ruten angeln will.
    danke im vorraus.

    Ach ja und es ist ja momentan richtig heiß (schwüll ) wie kann ich bei diesem wetter erfolgreich angeln ? Am besten wäre es wenn ihr mir 3 verschieden montagen empfielt.
    Danke.
    Geändert von Angelspezialist (18.07.2009 um 12:45 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen