Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Steinfurth
    Gastangler

    Angry Umweltschweine

    Achtung..dieser Bericht geht nur an Verursacher,also bitte nicht jeder angesprochen fühlen!!!!

    Liebe Angler und Nichtangler im Bereich PLZ 55276,55299...

    Wir sind eine Gruppe Angler aus diesem Bezirk und stellen wieder mal fest, das es Angler und Nichtangler gibt die echt die letzten Schweine sind!!!

    Seid ihr unfähig euren Müll zu entfernen ?!
    Es sieht aus wie eine Müllhalde..seid Ihr zuhause auch so assi??

    Wir werden nun verstärkt nicht nur an Wochenenden in diesen Bereich ein Auge drauf werfen und Kennzeichen Notieren und auch Anzeigen Erstatten!!Anzeige gegen unbekannt wurde bereits erstattet!

    Wegen Euch Assis werden die Karten teurer und die Gesetze härter!!!


  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von jürgen W. aus T.
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    49545
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    204
    Erhielt 572 Danke für 178 Beiträge

    Das gilt auch für Leute im Bereich 495../48....

    Sehe ich genauso,
    unmöglich manche Angelplätze sehen aus wie große Aschenbecher, Maden Dosen, Schnurreste, zusammengebrochene Angelstühle, gebr. Knicklichter, Süßwerkverpackungen usw kann man an See und Kanal finden .

    Seinen Müll mit nach Hause zu nehmen ist doch wirklich kein Problem.
    Natürlich kann einem beim Nachtangeln mal was wegfallen und man findet es nicht wieder, aber keine Angelstühle usw.

    Petri

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jürgen W. aus T. für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Zitat Zitat von Steinfurth Beitrag anzeigen
    Achtung..dieser Bericht geht nur an Verursacher,also bitte nicht jeder angesprochen fühlen!!!!

    Liebe Angler und Nichtangler im Bereich PLZ 55276,55299...

    Wir sind eine Gruppe Angler aus diesem Bezirk und stellen wieder mal fest, das es Angler und Nichtangler gibt die echt die letzten Schweine sind!!!

    Seid ihr unfähig euren Müll zu entfernen ?!
    Es sieht aus wie eine Müllhalde..seid Ihr zuhause auch so assi??

    Wir werden nun verstärkt nicht nur an Wochenenden in diesen Bereich ein Auge drauf werfen und Kennzeichen Notieren und auch Anzeigen Erstatten!!Anzeige gegen unbekannt wurde bereits erstattet!

    Wegen Euch Assis werden die Karten teurer und die Gesetze härter!!!
    Da Gebe ich dir Vollkommen Recht,Ich Hoffe ihr Könnt ein Paar von diesen
    Müllverbrecher Ding fest machen!
    War Heute Morgen auch zum Spinnen und was sehe ich,Kaputte Bierflaschen,Chipstüten,einen Grill im Wasser,dafür müsste es Eine Geldbuße von 1000,- geben und obendrauf noch den Ganzen Müll Wieder Aufsammeln!

    MFG

    HALTET EURE ANGELPLÄTZE SAUBER!!!

    LG

    WALTER

  5. #4
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge

    Angry

    ich hab sogar schon mal müll im wasser liegen sehen.
    scheweinerei!!!
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  6. #5
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    hi
    der staat greift in vielen dingen sehr hart durch, geldstrafen für verkehrsdelikte, bussgelder, für alles wird kassiert bei uns, aber bei umweltverschmutzung/schwarzfischer ist anscheinend kein personal da, die prioritäten sind anscheinend woanders^^ ich finde wir sollten wie singapur vorgehen, keine geldstrafen sondern umweltstunden, damit die leute ihren eigenen müll sauber aufräumen müssen^^

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    hi
    der staat greift in vielen dingen sehr hart durch, geldstrafen für verkehrsdelikte, bussgelder, für alles wird kassiert bei uns, aber bei umweltverschmutzung/schwarzfischer ist anscheinend kein personal da, die prioritäten sind anscheinend woanders^^ ich finde wir sollten wie singapur vorgehen, keine geldstrafen sondern umweltstunden, damit die leute ihren eigenen müll sauber aufräumen müssen^^
    gute idee!.es gibt aber auch dumme angler,die es dann lernen.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an mr. zander für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Torsten1
    Gastangler
    aber bei umweltverschmutzung/schwarzfischer ist anscheinend kein personal da, die prioritäten sind anscheinend woanders
    Tja in Punkto Schwarzangler,Fischwilderei und Personal zur Kontrolle z.B. Fischereiaufsicht liegt es auch an freiwilligen Anglern,die es jederzeit machen können,sofern geeignet.
    Oftmal ehrenamtlich ohne Vergütung,Auszahlung der Kosten dafür.
    Aber jeder Angler hätte bestimmt nichts dagegen,noch ein paar Euro`s mehr zu berappen um dafür Gelder locker zu machen.
    Oder Gelder statt für Besatz,in solche Dinge fließen zu lassen.Oder ?
    Vielleicht müsste auch etwas an den Strukturen oder Möglichkeiten geändert werden.
    Fakt bleibt ein`s.
    Ohne eigenen Einsatz wird nichts werden und hört es da nicht schon auf ?
    Fragt mal Detlef (Alter Däne),der kann Euch etwas zu sagen.

    Oder Lars,(Bollmann).

    Siehe hier.http://www.fisch-hitparade.de/showpo...&postcount=192

    Ein`s fand ich bemerkenswert.
    Jener Fischer,der mich mitnahm zum Aalbesatz,bekundete mir,das Ihm die " Russen " keine Probleme bereiten.
    Sie halten sich an die Regeln,holen Karten,haben alle nötigen Dokumente.
    Das selbe berichtet Detlef von seinen Kontrollgängen.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Raubfischangler Avatar von Welsi Waller
    Registriert seit
    17.01.2008
    Ort
    18146
    Beiträge
    156
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 38 Danke für 15 Beiträge
    hi,
    ich sehe es genauso dass eine schweinerei ist, zumal an einigen gewässern auch schon überall steinpfähle mit mülltüten sind und die 2 m kann man ja wohl noch laufen

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Welsi Waller für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Moinsen!!!

    Leider kann ich zu diesem Thema auch etwas schreiben! Es ist schon komisch, daß manche Petrijünger volle Bierflaschen mit ans Wasser schleppen können! Aber Viele bringen es nicht fertig, die leeren Flaschen mitzunehmen! Es ist echt traurig!
    Teilweise liegen auch andere "Hinterlassenschaften" im Wasser und am Ufer! Es ist mir ein Rätsel und es drängt sich mir in solchen Fällen die Frage auf, wie es wohl bei diesen Leuten zu Hause aussieht!


    Gruß Holger
    Jeder Tag kann Angeltag sein, aber nicht jeder Tag ist Fangtag!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an derotten für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von derotten Beitrag anzeigen
    Moinsen!!!

    Leider kann ich zu diesem Thema auch etwas schreiben! Es ist schon komisch, daß manche Petrijünger volle Bierflaschen mit ans Wasser schleppen können! Aber Viele bringen es nicht fertig, die leeren Flaschen mitzunehmen! Es ist echt traurig!
    Teilweise liegen auch andere "Hinterlassenschaften" im Wasser und am Ufer! Es ist mir ein Rätsel und es drängt sich mir in solchen Fällen die Frage auf, wie es wohl bei diesen Leuten zu Hause aussieht!


    Gruß Holger
    Das ist schon traurig, aber jedes bücken meinerseits wird mit 8 oder 25 Cent belohnt Dies stimmt mich dann wiederum lustig/erfreut
    Über das andere muss man nicht gross reden, jeder Ansitz beginnt bei mir mit Müll sammeln.
    Könnt ihr was dagegen unternehmen, so macht das......wenn nicht, dann sammelt einfach mit
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  17. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Das ist schon traurig, aber jedes bücken meinerseits wird mit 8 oder 25 Cent belohnt Dies stimmt mich dann wiederum lustig/erfreut
    Über das andere muss man nicht gross reden, jeder Ansitz beginnt bei mir mit Müll sammeln.
    Könnt ihr was dagegen unternehmen, so macht das......wenn nicht, dann sammelt einfach mit


    WIr sammeln den Kram ein, wäre ja Quatsch, das "Geld" liegen zu lassen!
    Jeder Tag kann Angeltag sein, aber nicht jeder Tag ist Fangtag!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an derotten für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von jürgen W. aus T.
    Registriert seit
    13.09.2008
    Ort
    49545
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    204
    Erhielt 572 Danke für 178 Beiträge

    Richtig, deswegen tue ich schon mal das was ich kann

    Zitat Zitat von Torsten1 Beitrag anzeigen
    Tja in Punkto Schwarzangler,Fischwilderei und Personal zur Kontrolle z.B. Fischereiaufsicht liegt es auch an freiwilligen Anglern,die es jederzeit machen können,sofern geeignet.
    Oftmal ehrenamtlich ohne Vergütung,Auszahlung der Kosten dafür.
    Aber jeder Angler hätte bestimmt nichts dagegen,noch ein paar Euro`s mehr zu berappen um dafür Gelder locker zu machen.
    Oder Gelder statt für Besatz,in solche Dinge fließen zu lassen.Oder ?
    Vielleicht müsste auch etwas an den Strukturen oder Möglichkeiten geändert werden.
    Fakt bleibt ein`s.
    Ohne eigenen Einsatz wird nichts werden und hört es da nicht schon auf ?
    Fragt mal Detlef (Alter Däne),der kann Euch etwas zu sagen.

    Oder Lars,(Bollmann).

    Siehe hier.http://www.fisch-hitparade.de/showpo...&postcount=192

    Ein`s fand ich bemerkenswert.
    Jener Fischer,der mich mitnahm zum Aalbesatz,bekundete mir,das Ihm die " Russen " keine Probleme bereiten.
    Sie halten sich an die Regeln,holen Karten,haben alle nötigen Dokumente.
    Das selbe berichtet Detlef von seinen Kontrollgängen.
    Mit deiner Aussage hast du recht, deswegen tue ich das was ich kann.
    Selbstverständlich habe ich immer eine Tüte für meinen Müll mit und genauso selbstverständlich räume ich den Mist der anderen auch weg.

    Nächste Woche werde ich mir auf der Arbeit so einen Piker bauen damit brauch man den Kram nicht mehr anfassen, der kommt dann mit zu den Angelsachen.

    Piker: Stück Besenstiel (ca. 1m) oder sowas, eine Seite einen 80 er Nagel 1-2cm rein hauen, Nagelkopf abkneifen und ein wenig anspitzen.

  21. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von derotten Beitrag anzeigen
    Moinsen!!!

    Leider kann ich zu diesem Thema auch etwas schreiben! Es ist schon komisch, daß manche Petrijünger volle Bierflaschen mit ans Wasser schleppen können! Aber Viele bringen es nicht fertig, die leeren Flaschen mitzunehmen! Es ist echt traurig!
    Teilweise liegen auch andere "Hinterlassenschaften" im Wasser und am Ufer! Es ist mir ein Rätsel und es drängt sich mir in solchen Fällen die Frage auf, wie es wohl bei diesen Leuten zu Hause aussieht!


    Gruß Holger
    das kann ich dir sagen. bei den meisten sieht es daheim ordentlich sauber aus,dafür wird die Frau schon sorgen nur leider kommen deren Frauen nicht mit ans Wasser,sonnst hätten sie ein Problem und es wäre nicht mehr so lustig,die Sau raus zu lassen

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Wuppi
    Registriert seit
    25.03.2009
    Ort
    4
    Alter
    46
    Beiträge
    723
    Abgegebene Danke
    500
    Erhielt 237 Danke für 155 Beiträge
    Leider wird so unser Hobby in den "Dreck" gezogen.Es ist schon peinlich wenn man mal Familie oder neue Angelintressierte mit ans Wasser nimmt.Dann kommen die Fragen ob es Spaß macht bei dem Dreckzu Angeln etc.Desweiteren entstehen für mich auch finanzielle Schäden durch Hänger an Einkaufswagen etc.Ich gönne jeder Umweltsau das sie mal schön in eine Glasscherbe tritt oder mal über weggeworfene Schnur sich auf die Fresse legt
    Gruß

    Wuppi

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Wuppi für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Steinfurth
    Gastangler
    Natürlich nehme ich teilweise fremden Müll mit, doch inzwischen könnte man wöchentlich 4-5 goße Blaue Säcke Füllen und Entsorgen!
    Da hört es dann auf!!
    Ich wurde das letzte mal beim Angeln Kontolliert im Jahr 2007 !!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen