Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Talking Erster offizieller Brotzeitthread

    Hi Forumsgemeinde !

    Da ich bei der Hitze , die wir hier zur Zeit haben , nix warmes zum Essen will , auch nicht vom Grill , habe ich heute einen Wurstsalat gemacht .

    Rezept hierfür folgt untenstehend .

    Lyoner (pro Person 200-300g)
    Zwiebeln in Ringe geschnitten je nach Geschmack (je mehr desto besser)
    Cornichons (kleine Essiggurken im Glas)
    Paprika aus dem Glas
    Käse in Streifen geschnitten (Emmentaler, Edamer ,oä.)
    Schnittlauch und Lauchzwiebelchen in feine Röllchen geschnitten zum Garnieren

    Für die Marinade :
    Essig (Altmeister von Hengstenberg) oder Essigessenz
    Salz , Pfeffer, Paprikapulver und Zucker , Menge je nach Geschmack
    Öl (Raps-oder Sonnenblumenöl)

    Die Gewürze und den Essig müßt ihr selbst dosieren , da man in meiner Ecke , wo ich gebürtig herkomme im allgemeinen sehr essigsauer und viel mit Pfeffer und Paprika würzt .

    Das gleiche läßt sich auch mit weißem und rotem Pressack oder sogar mit übriggebliebenen Semmelnknödeln zubereiten !!
    Auch mache ich dieses Rezept gerne mit gut reifem Romadur oder Limburger Käse , schmeckt auch super , aber es sorgt für leere Plätze , da manche den Gerucht nicht mögen!!
    Dazu esse ich am liebsten Brezen und ein frisches Bauerbrot , a kaltes , frisches Weißbier darf auch nicht fehlen !!

    Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen !!

    mfg Jacky1

    P.S.: Weitere Rezepte folgen , bin auf eure auch gespannt !!!
    Geändert von Jack the Knife (17.06.2009 um 22:06 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  2. #2
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Andy
    Da meine Frau oft gerne Salate isst, und auch gerne Fleischwurst mit Musik ( nennt man so in Ofr. ) , hoffe daß hier mehr solcher Rezepte landen, die nicht in die Fischrezepte passen

    Hier ein heftiges kurzes Rezept von meinem Schatzi.

    Käse mariniert

    1 Backstakaas ( Limburger / Spitzbub / Backsteinkäse hochdeutsch )
    3 kleingehackte mittelgroße Zwiebeln
    1 gepresste Knoblauchzehe ( den Kern = Keimling , vorher bitte entfernen)
    frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
    Prise Salz
    Olivenöl

    Den Käse in 5mm Scheiben schneiden, mit den Zutaten vermischen, würzen und mit soviel Olivenöl betreufeln , daß alles bedeckt ist.
    Bei Zimmertemp. 24 Std ziehen lassen . Dazu Baguette oder Pellkartoffeln.
    Fahren tut dann Jacky1 oder ich, da wir beide so stinken
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  3. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zuerst einmal besten Dank an @Jacky 1 für die Eröffnung des 1. Offiiziellen
    Brotzeit-Treat Da werden hoffentlich viele gute Rezeptideen von den Mitgliedern zusammenkommen
    Die Ersten hab ich schon mit Vorfreude ausgedruckt.

    Lg. Peter

  4. #4
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Hey Unschlagbar bei dem Wetter ist

    Der Hessische Handkäss mit musik.

    Handkäss kafe un in Essisch un Öl einleje.
    Zwibbele klaa schneide un ab nei de mit.
    Ebbes kümmel nei und peffer.
    und zwei dach zien lasse.

    Feddisch un guden abbo
    dazu reicht man ein kühlen äbbler (Apfelwein).

  5. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    hier noch ein Rezept aus meiner niederbayrischen Heimat !!

    Erdäpflkaas

    1-1,5Kg gekochte Erdäpfl (Kartoffeln) , reicht für 6-8 Personen
    1-2 Becher Saure Sahne
    1 Becher Schmand
    2 Zwiebeln
    Schnittlauch und Petersilie
    Salz , Pfeffer und Paprika

    Die gekochten und geschälten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken , wer keine hat zerquetscht sie per Hand !
    Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden , die Kräuter hacken und mit der Sahne und dem Schmand vermischen , gut salzen und pfeffern .
    Alles unter die zerdrückten Kartoffeln heben , im Kühlschrank durchziehen lassen , der Erdäpflkaas sollte nicht zu flüssig und nicht zu fest sein !

    Diesen ißt man nun auf einem mit Butter bestrichenem Bauernbrot , bestreut mit Schnittlauch !
    Dazugereicht werden bei mir immer Gurken , Tomaten , Geselchtes , Wurst und was der Kühlschrank sonst noch so hergibt !

    Logisch darf zu einem Brotzeitbrettl (Brettljause , österreichisch) ein gut gekühltes Bier nicht fehlen oder auch ein Biermix(Radler-, Russenmaß) .

    Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!!

    P.S.:Schade , daß man hier keine "Danke" abgeben kann , aber hätte man es bei den Rezepten oder anderswo reingesetzt , dann wäre es wieder gelöscht worden .

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (18.06.2009 um 11:27 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute,

    nachdem dieses Thema hier ein wenig in Vergessenheit gerate ist, hole ich es mal wieder aus der Versenkung.

    Da ja nicht jeder die Möglichkeit oder die Lust hat täglich zu Grillen, so wie ich, gabs heute mal eine Ladung "Schweizer Wurstsalat".

    Dazu benötigt man folgende Zutaten, die man auf den Bildern sehen kann.
    Da er sich gekühlt sehr gut hält und am Tag darauf noch besser schmeckt, mache ich meist mehr.

    Alle Zutaten in feine Streifen schneiden, so ziehen sie besser durch und nehmen den Geschmack der Marinade besser auf.

    1Kg Fleischwurst, Lyoner, Regensburger oder auch Leberkäse

    1 großes Glas Essiggurken

    1 Packung Käsescheiben, am Besten Gouda, Emmentaler o.ä.

    5-6 Zwiebeln

    Essig, Öl und Wasser

    Salz, Zucker,Schnittlauch, Pfeffer und Paprika

    Alles gut vermischen, im Kühlschrank lagern und dort gut durchziehen lassen.

    Dazu gibt es meistens Bauernbrot, Semmeln oder Brez´n!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (08.07.2011 um 18:48 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  7. #7
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Dann will ich auch mal:

    Nudelsalat (Einfach)

    2 Pakete Fusili (á 500g)
    2 große Salatgurken
    2-3 Paprika
    1 Zwiebel (Variation mit Silberzwiebeln)
    1 Dose Mais
    1 Ring Fleischwurst (ca. 400g)
    2 Gläser leichte Salatsauce
    1 große flasche Texicana Salsa
    Pfeffer, Salz, Cayennepfeffer
    etwas Öl

    Die Nudeln wie gewohnt kochen. In der Zwischenzeit die Gurken und die
    Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Nudeln noch heiß in eine Schüssel
    geben und mit einem Esslöffel Öl vermengen. Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer
    zugeben und vermengen. Die Gurken- und Paprikastückchen dazugeben und
    vermengen. Dann die Fleischwurst in Stücke schneiden, die Nudeln solange
    abgedeckt ziehen lassen. Wurststückchen, Mais und Zwiebeln zugeben. Mit
    der Salatsauce und dem Texicana Salsa vermengen.
    Mindestens zwei Stunden kühl stellen!

    Guten Appetit
    Andreas
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  8. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Schön das. Das ich auch endlich mitkriege das noch ein Fressthread existiert.
    Brotzeitthread. Das hört sich verdächtig nach Weisswurschtäquator an.
    Jednfalls bayrisch.
    Gefällt mir! Würd ich jetzt bei Facebook anklicken.
    Wie geht des Stanzerl?
    Brotzeit ist die schönste Tageszeit.
    Als dann.
    Gruss Armin

  9. #9
    Super-Hardcore-Hechtprofi
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    52445
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge
    Auch lecker schmeckt ein einfacher grüner Salat mit Thunfisch meis Gurken und einer Joghurt remulade soße


    Is meinermeinung nach ein super sLat für einen heißen Sommertag(leider gibt es die bei uns im Moment nicht sehr oft)
    Geändert von Barben king (05.08.2011 um 15:08 Uhr) Grund: Verklickt

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen