Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Forellen Freacky Avatar von barsch96
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    89537
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    179
    Erhielt 20 Danke für 10 Beiträge

    Welche Schnur zum Forellenangeln

    Hi
    ich möchte in ein paar wochen mit meinem vater zum forellen fischen gehen da ich bei meinem letzten angelltag extrem viele schnurbrüche hatte möchte ich euch mal fragen was für eine schnur am besten für Forellen geeignet sind meine letzte schnur war eine 0,22 monofile mit 3,4 kg tragkraft aber nach denn unzähligen abrissen habe ich diese sofort abgespult und verstaut. Mit einer geflochtener schnur wird aber am ende des drills viel zu viel druck auf die schnur aufgebaut und die schnur reist.
    weiß einer von euch weiter bin dankbar für jede antwort
    Gott erschuf Monster und nannte sie Lehrer

    Petri Heil Barsch96

  2. #2
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    578
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    ich würde dir die "Berkley Trilene SensiThin" empfehlen, Durchmesser 0,20 Tragkraft 7,1 kilo, hab die Schnur selber auf einer Rolle drauf und bin sehr zufrieden.

    Gruß erli
    Daheim an Inn & Isen.

  3. #3
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von barsch96 Beitrag anzeigen
    Hi
    ich möchte in ein paar wochen mit meinem vater zum forellen fischen gehen da ich bei meinem letzten angelltag extrem viele schnurbrüche hatte möchte ich euch mal fragen was für eine schnur am besten für Forellen geeignet sind meine letzte schnur war eine 0,22 monofile mit 3,4 kg tragkraft aber nach denn unzähligen abrissen habe ich diese sofort abgespult und verstaut. Mit einer geflochtener schnur wird aber am ende des drills viel zu viel druck auf die schnur aufgebaut und die schnur reist.
    weiß einer von euch weiter bin dankbar für jede antwort
    Hallo, kannst Du bitte genau schildern wie Du angelst (Spiro, Spinner etc.) und was nun genau gerissen ist die geflochtene 0,22er, das Vorfach ...

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (16.06.2009 um 16:45 Uhr)

  4. #4
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von Erli Beitrag anzeigen
    ich würde dir die "Berkley Trilene SensiThin" empfehlen, Durchmesser 0,20 Tragkraft 7,1 kilo, hab die Schnur selber auf einer Rolle drauf und bin sehr zufrieden.

    Gruß erli
    7,1 kg bei einer 0,20 = Herstellermärchen!

    7,1 kg bekommt du bei einer 0,30er bestenfalls bei einer 0,28er

    http://www.angeltreff.org/pdf/schnurtest.pdf

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge

    Wink

    Fische seit längerem mit dieser hier in 25ziger und bin mehr als zufrieden!!!http://www.angelsport-welt.de/balzer...yal-c-424.html

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Allrounder nrw für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Tier- und Umweltfreund Avatar von fritz2004
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    99326
    Alter
    34
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 9 Danke für 8 Beiträge
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, am fleißenden Wasser 0,28 bis 0,35 Mono, kommt auf die Hängergefahr drauf an! am Forellensee hab ich auch schon eine Forelle mit 0,16 Mono als Hauptschnur überlisten können, da aber auch Karpfen einsteigen können würde ich zu 0,25 Mono raten.
    Wie schon erwähnt kommt es auf die Angelart drauf an.

    Letztes Jahr hab ich wie folgt mein Gerät aufgebaut
    Fließgwässer: Rute 1,60 m, Rolle Schnurfassung 200 m 0,30, Schnur 0,28 Mono, Karabinerwirbel und als Puffer noch ein Stück 0,22 Mono (Abstand zwischen Wirbel und Spinner)
    Teich und See: Ruten 1 3,40 m und Rute 2 4,20, Rolle wie oben erwähnt, Schnur Rute 1 0,30 Mono mit Karabinerwirbel, 1,20 m Vorfach Durchmesser 0,18 bis 0,25 mm, meistens mit Grundblei und auftreibenden Forellenteig
    Schnur Rute 2 0,35 mm (wegen Karpfen und Zandergefahr), Karabinerwirbel und 70 cm Vorfach mit 0,30 mm besser 0,28 mm Vorfach, mit Würmern am schwimmenden Spirolino

    Das sind und werden meine 2 persönlichen Favouriten sein, nicht unbedingt nur auf Forelle!

    Bei weiteren Fragen PN an mich oder Posten, helf gern weiter!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an fritz2004 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Karpfenangler Avatar von DaRkAnD!
    Registriert seit
    27.12.2007
    Ort
    91341
    Alter
    24
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 98 Danke für 27 Beiträge
    Zitat Zitat von Allrounder nrw Beitrag anzeigen
    Fische seit längerem mit dieser hier in 25ziger und bin mehr als zufrieden!!!http://www.angelsport-welt.de/balzer...yal-c-424.html
    Ich fische die auch die gleiche Schnur in 0,25mm/6,70kg und bin auch sehr zufrieden damit. Hat bei mir 300m --> 9,95€ gekostet

    Gruß Andi

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an DaRkAnD! für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    hi barsch96,
    Ich empfehle - Jenzi Dega , japanische erstklassige schnur ! nicht jeder dealer hat sie da sie sehr teuer ist ! (keine billige bis jetzt im i-net gesehen )

    mono 0.20mm hält 5kilo karpfen aus (köder-wurm im fo-see )
    mono 0.25mm ebenfalls erfolgreich getestet

    geflecht 0.20ger geflochtene quantum quatron braid ca. 10.6KG TG auch erfolgreich auf Forellen getestet !
    gibt 5000 mögliche schnüre die , unserer meinung nach die besten sind , am ende liegt es bei dir welche nun die besser sein wird !

    MfG Wupper
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  12. #9
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ich nehm da meistens die 0,18er Stren die hat Tragkraft und Geschmeidigkeit in einem vereint und war immer sehr zufrieden damit.
    Wenn du mit gro0en Forellen rechnen mußt kannst du ja bis 0,22 raufgehen.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Forellen Freacky Avatar von barsch96
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    89537
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    179
    Erhielt 20 Danke für 10 Beiträge
    Danke für die vielen antworten Ich überlege noch welche schnur ich nehmen soll und da ihr gefragt habt ich fisch mit einem salmo hornet also spinnfischen
    Gott erschuf Monster und nannte sie Lehrer

    Petri Heil Barsch96

  15. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschbub
    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    53340
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 85 Danke für 44 Beiträge
    Klar ist eine gute Schnur von Nöten. Ich denke aber die Schnurbrüche liegen auf jeden Fall nicht am Durchmesser der Schnur, höchstens an der Qualität.
    Ich würde mal überlegen ob vielleicht die Rute (event. zu steif) und das Drillverhalten einiges zu den Schnurbrüchen beigetragen haben.


    Gruß

    Zitat Zitat von barsch96 Beitrag anzeigen
    Hi
    ich möchte in ein paar wochen mit meinem vater zum forellen fischen gehen da ich bei meinem letzten angelltag extrem viele schnurbrüche hatte möchte ich euch mal fragen was für eine schnur am besten für Forellen geeignet sind meine letzte schnur war eine 0,22 monofile mit 3,4 kg tragkraft aber nach denn unzähligen abrissen habe ich diese sofort abgespult und verstaut. Mit einer geflochtener schnur wird aber am ende des drills viel zu viel druck auf die schnur aufgebaut und die schnur reist.
    weiß einer von euch weiter bin dankbar für jede antwort

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschbub für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Eine geflochtene 0,22er Schnur einfach gerissen - respekt!

    Nachdem bei Dir nicht nor Mono sondern anscheinend auch geflochtene Schnur reißt würde ich mir als erstes mal deine Rutenringe genauer anschauen. Einfach mal mit einen Wattestäbchen alle Ringe durchprobieren. Bleibt irgendwas hängen hast Du den Schuldigen gefunden.

    Falls die Ringe in Ordnung sind würde ich mal deine Bremseeinstellung überprüfen diese sollte auf die verwendete Schnurstärke und die Art der Rute eingestellt sein. Sprich bei Schnur mit geringer Tragkraft oder einer harten Rute lieber die Bremse etwas mehr aufmachen.

    Gruß Peter

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Spinnfischer Avatar von Domi21
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    47805
    Alter
    32
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 28 Danke für 20 Beiträge
    Sufix Performance Braid 0,12mm in gelb hab damit auch schon 50er Regebogner gefangen an der Molzmühle in Wegberg

    http://shop.ebay.de/?_from=R40&_trks...ochtene+Schnur

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Domi21 für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von cyberpeter Beitrag anzeigen
    Eine geflochtene 0,22er Schnur einfach gerissen - respekt!
    Die monofile 022 ist gerissen LESEN bitte !

  22. #15
    Fischfeind Avatar von Fischakeenig
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    91362
    Alter
    50
    Beiträge
    324
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 172 Danke für 82 Beiträge
    Ich fisch seit einiger Zeit (ca. 2 Jahre) die Gamakatsu G-Line von Spro, die hat bei 0,22 mm Durchmesser ne Tragkraft von 5,8 kg. Hab sie inzwischen auf fast allen Rollen (ausser Spiinrollen, da is geflochtene drauf) und bin hochzufrieden damit.
    Mit der 24er hab ich auch schon nen 13Pfund Spiegler problemlos in den Kescher gezwungen
    Werd so schnell auch keine andere monofile mehr benutzen.

    Gruß
    fischakeenig
    Catch & Eat - thats what I need

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fischakeenig für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen