Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge

    Ostseeangeln vs. Nordseeangeln

    Giebt es einen unterschied zwischen Ostseeangeln und Nordseeangeln.
    Fängt man vieleicht mehr? Oder vieleich andere Arten?
    Wenn ja welche.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  2. #2
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ja,in der nordsee ist besnders das angeln auf makrele,wolfsbarsch,hering und auch dorsch beliebt.in der ostsee auf dorsch,meerforelle,und hornhecht.
    es gibt auch noch andere artenverschiedenheiten.aber da ich kein meeresangler/spetzi bin kann ich auch nicht mehr dazu sagen.
    Geändert von mr. zander (14.06.2009 um 17:40 Uhr)
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Mhm, vieleicht kommen ja noch en paar komentare.
    Mich würde es mal reitzen, dafür sollte sich es aber auch lohnen. Wohne da ja nicht gleich um die ecke.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  4. #4
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    na mal davon abgesehen das dorsch der in der ostsee schwimmt sich kabeljau nennt kann ich nur ueber den nordatlantik berichten und verlauten lassen viel fisch! ostsee soll ja so relativ leer gefischt sein, oder hat sich das wieder geaendert?

    gruss
    oli

  5. #5
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Moin Woppler,

    natürlich gibt es gravierende Unterschiede. Das fängt schon damit an, dass du in der Nordsee einen enormen Tiedehub hast. Daran mußt du deine Angelei anpassen. Für den Brandungsangler bedeutet das z.B. höhere Gewichte wg. der teilweise sehr starken Strömung.
    Auch die Zielfische waren für mich zumindest immer unterschiedlich. An der deutschen Nordseeküste sind bspw. Dorschfänge vom Ufer aus lange nicht so häufig wie an der Ostseeküste. Dort würde ich bevorzugt Plattfischen nachstellen. Vom Kutter kommen hier vor allem Makrelen als Z-Fisch in Frage, während es in der Ostsee überwiegend Dorsche sind.
    Für die Blechwerfer ist der Wolfsbarsch an der Nordsee das, was in der Ostsee die Meerforelle ist. Dann gibt es noch ganz gravierende Unterschiede z.B. bei Heringen. Massenfänge wie in der Ostsee wird man in der südlichen Nordsee nicht machen. Gemeinsam ist beiden Meeren das Vorkommen von Hornhechten (saisonal unterschiedlich) und natürlich Plattfische.

    Besonders beobachtet werden sollte in der nächsten Zeit, wie sich der Klimawandel auf die Artenzusammensetzung auswirkt. So meine ich beobachtet zu haben, dass sich Wolfsbarsche im Zuge der Erwärmung der Nordsee immer weiter nach Norden ausbreiten - nicht dass es sie dort nie gegeben hätte, aber die Dichte nimmt zu. Für die Ostsee ist vor allem der Wasseraustausch mit dem Atlantik von Bedeutung. Hier kommt es darauf an, dass zu bestimmten Zeiten starke westliche Winde Salzwasser in die Ostsee drücken, damit es mit dem Dorschnachwuchs klappt. Leider gibt es auch negative Effekte des Klimawandel wie man z.B. hier nachlesen kann:

    http://www.innovations-report.de/htm...cht-76504.html
    http://www.faz.net/s/Rub80665A3C1FA1...~Scontent.html

    Da sich bspw. die durchschnittliche Wassertemp. über die letzten Jahre sehr schnell und massiv erhöht hat - mit allen Folgen für die Tierwelt - ist schwer vorherzusagen, wie sich die Artenzusammensetzung in den nächsten Jahren ändern wird. Kleines Beispiel: als Kind habe ich an der Nordsee von einer kleinen Brücke 150 (!) Aalmuttern/2 Stunden fangen können, heute kann man froh sein, wenn an gleicher Stelle überhaupt so ein Fisch an den Haken geht.

    Insgesamt kann man Nord- und Ostsee nicht in einen Topf werfen, dafür sind die Charakter der Gewässer und ihrer Bewohner zu unterschiedlich.

    Gruß Thorsten

  6. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Danke Thunfisch für deinen ausführlichen Beitrag. Hat mich selber auch sehr interessiert. Und wie man sieht gibts da doch erhebliche Unterschiede. Aber was weiß den das ein Salzburger der noch nie im Norden gefischt hat !!

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Danke Thunfisch für deinen ausführlichen Beitrag. Hat mich selber auch sehr interessiert. Und wie man sieht gibts da doch erhebliche Unterschiede. Aber was weiß den das ein Salzburger der noch nie im Norden gefischt hat !!
    Hallo oberesalzach! Dann wird es aber Zeit für Dich mal hochzukommen !
    Wer im Norden noch nicht geangelt hat , hat umsonst gelebt . Gruß an alle
    Old Crow

  9. #8
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Old Crow Beitrag anzeigen
    Hallo oberesalzach! Dann wird es aber Zeit für Dich mal hochzukommen !
    Wer im Norden noch nicht geangelt hat , hat umsonst gelebt . Gruß an alle
    Old Crow
    Vorgenommen hab ichs mir ja schon öfter aber es sind ja doch über 1000 Km Mu0 mir mal jemand finden mit dem man sich mit dem Fahren abwechseln kann

  10. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Old Crow
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    27616
    Beiträge
    265
    Abgegebene Danke
    1.818
    Erhielt 330 Danke für 106 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Vorgenommen hab ichs mir ja schon öfter aber es sind ja doch über 1000 Km Mu0 mir mal jemand finden mit dem man sich mit dem Fahren abwechseln kann
    Wenn wir nach Schweden fahren , muss ich auch über tausend Km. fahren
    (leider alleine) ,öfters mal ne´Pause einlegen , dann gehts´schon
    Old Crow

  11. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Danke Thunfisch, für deinen ausführlichen beitrag.
    Ich würde gern mehr aufs Kutterangeln eingehen. War schon paar mal an der Ostsee zum kutterangeln. Möchte aber gern mal wissen ob es viel anders ist als an der Nordsee.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  12. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    16552
    Beiträge
    362
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 384 Danke für 135 Beiträge
    Zitat Zitat von Thunfisch Beitrag anzeigen
    Für die Blechwerfer ist der Wolfsbarsch an der Nordsee das, was in der Ostsee die Meerforelle ist. Dann gibt es noch ganz gravierende Unterschiede z.B. bei Heringen. Massenfänge wie in der Ostsee wird man in der südlichen Nordsee nicht machen. Gemeinsam ist beiden Meeren das Vorkommen von Hornhechten (saisonal unterschiedlich) und natürlich Plattfische.
    Hi, wie kann ich denn dem Wolsbarsch nachstellen? Geht der Hornhecht in etwa auf das gleiche Blech wie in der Ostsee?
    Ich war bis jetzt in der Nordsee bei Blavand mit dem Brandungsangeln sehr erfolglos, würde deshalb gern etwas umstellen. Das einzige was ich bis jetzt spinnend von der Buhne der Nordsee entlocken konnte war eine Markrele

  13. #12
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von tomas078 Beitrag anzeigen
    Das einzige was ich bis jetzt spinnend von der Buhne der Nordsee entlocken konnte war eine Markrele
    Moin Tomas,

    du hast an einer Buhne ne Makrele gefangen? Glückwunsch, das kommt sicher nicht so oft vor. Aber wieso nur eine? Das sind doch keine Einzelgänger, wenn da einer hungrig war, haben da sicher dutzende Mägen geknurrt.
    Leider kenne ich Blavand und Umgebung nicht. Wie hast du denn da gefischt und wie haben es die Kollegen getrieben? Ich kann halt nur den generellen Rat geben, mach dich schlau wie deine Zielfische leben, schau dir die Gegebenheiten vor Ort genau an, kiebitz bei der Konkurrenz und hab Gedult.

    Ich glaube ja fest daran, dass du mit gezupften Fetzen am effektivsten den Hornhechten nachstellen kannst. Aber bitte, wenn du mit Blech in der Ostsee erfolgreich warst, dann klappt es so auch in allen anderen Meeren. Bin kein Wolfsbarschspezialist und würde deshalb das Feld den echten Profis überlassen...

    Zum Unterschied im Kutterangeln: meine eigene Erfahrung sieht so aus: In der Nordsee bin ich immer in die Deutsche Bucht bis vor Helgoland gefahren. Immer den Makrelenschwärmen hinterher. Das bedeutet, je nachdem von wo du startest eine lange Anreise und Wellengang kannst du da haben bis zum erbrechen.
    Die Ostsee kam mir immer wie ein Teich vor. Ich weiß, das mit dem Wellengang kann man auch haben, aber die Gefahren liegen woanders. Geangelt wurde immer auf Dorsch und Platte. Wenn das kein Unterschied ist, dann weiß ich auch nicht... Allerdings ist das schon ein paar Tage her, Kutterangeln liegt mir nicht so.

    Gruß Thorsten

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thunfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    16552
    Beiträge
    362
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 384 Danke für 135 Beiträge
    Nuja, die Markrele war purer Zufall - an der Brandungsrute lief gar nichts, also warf ich auf gut Glück einen Löffelblinker durch die Gegend - da saß dann die Markrele. Es war schon Dämmerung und die Flut kam - ich packte lieber alles, das ich nur Spinnrute nehmen und loslaufen konnte, und beim nächsten Auswurf war der Schwarn dann schon wieder weg.
    Das schwierige ist, das da eigentlich keiner angelt :-) klar sollte mir zu denken geben - wir finden nur das Land so schön und die Ecke ist gut für Kinder (Spielplätze, riesen Strand) - geht eben nicht nach der Anglernase.

    Das heisst abgucken kann ich da eigentlich nicht - ich konnte im Frühjahr in die Netze des Fischers schmulen - da hing eine Meerforelle drin (eine über die komplette Bucht).

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen