Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge

    Question Spinnfischer! Lieber Rucksack oder Tasche?

    Sers,
    geht ihr immer mit einem Rucksack oder einer Umhängetasche zum Spinnfischen? Wo verstaut ihr eure Köder?

    Ich gehe immer mit einem Rucksack fischen. In dem Verstaue ich meine Köder und das ganze andere Kleinzeug. Wie macht ihr's??

    Mfg Torben
    ****************************************



  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei torben{spinnfischer} für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Moin,

    hab bei "Ausflügen" von über einer Stunde immer nen kleinen Rucksack dabei. Da sind die Papiere, ein oder zwei Boxen mit Ködern und Zubehör, Maßband, Foto und eine Flasche Wasser drin. Beim Hechtln halt auch ein Aufwinder mit 10-15 Stahlvorfächern verschiedener Längen. Hakenlöser/Arterienklemme, Messer und Co sind in der Jacken bzw. Hosentasche drin.
    So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

    Grüsse!

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei WhizzArd für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus Torben!

    Bei mir ist es auch ganz klar der Rucksack!
    Mit einer Tasche habe ich schon fastgestellt, dass die einseitige Belastung nach einer Weile ziemlich auf die Schulter geht.

    Gruß Red Twister
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Red Twister für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Spiegler Avatar von Wupper86
    Registriert seit
    30.03.2009
    Ort
    40000
    Beiträge
    602
    Abgegebene Danke
    123
    Erhielt 305 Danke für 118 Beiträge
    Guten Abend,

    rucksack ! alles andere ist ungesund

    MfG Wupper
    ▀▀▀▀▀ kein angler mehr ▀▀▀▀▀

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wupper86 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    find die umhängetasche praktischer und man kommt leicht und schnell an andere köder ran!

    aber hast recht, nach ner weile schmerzt die schulter

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassen-Verprassen für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    HI

    bin immer mit nem rucksack unter wegs, hab aber meine haupt köderbox immer in der geräumigen tasche meiner weste.
    is nur blöd mit dem recht langen kescher, der aus dem ruck sack guckt. da bleibt man schnell mal wo hängen.
    wobei der rucksack eig. zu gross ist, ich hol mir bald ma nen kleineren. ihr solltet mal sehen wie ich zum ansitz fahre, hab da auch alles in dem rucksack, also kescher, rodpod, 2ruten mit montierten rollen, einen stuhl und ähhh... ja das musste alles sein.

    mfg lucas

    PS: mache das nächste mal mal ein foto von meinem rucksack im voll gepackten zustand.
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lucanier für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    früher hatte ich eine Umhängetasche , die wurde aber schon vor Jahren gegen einen Rucksack umgetauscht , das aus mehreren Gründen .

    1. Rucksack ist bequemer zu tragen als eine Umhängetasche .

    2. Der Fang , die Brotzeit , Getränke und vieles andere finden darin auch Platz .

    3. Keine nervigen Riemen/Gurte am Hals , das kann ich nicht ab .

    4. Kleinteile habe ich in meiner Anglerjacke/-weste , Wechselköder in kleinen Boxen auch ,
    Großköder (Wobbler , Gummiköder , Spinnerbaits , usw) in Boxen im Rucksack.

    5. Ich bevorzuge den BW-Kampfrucksack in klein und groß , da in beide viel reinpaßt ,sie
    stabil , gut zum Tragen und günstig sind .

    6. Auch super sind Jägerrucksäcke , da diese innen gummiert und so auswaschbar sind.

    Was aber der einzelne bevorzugt , liegt bei jedem selbst .
    Meiner Meinung nach können Tackleboxentaschen nicht mit einem Rucksack mithalten , gerade was den Tragekomfort und den Stauraum betrifft .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Also bei mir kommt es auf die geplahnte Länge des Angeltages an.
    Wenn ich nur mal eben kurz zum Spinnfischen gehe und eine oder zwei Stellen ab zu fischen reicht mir auf jedenfall ne Tasche oder halt ein Rucksack.
    Für mich habe ich allerdings eine BW Kampfwerste entdeckt.
    Diese hat verschiedene Taschen und Gurte, ich habe in jede Tasche eine passende Box in der dann die Köder, dass Zubehör und sogar ein Dreibein Angelhocker Platz haben.
    Ich habe damit keine Probleme mit schultern oder Rücken, da es besser am Körper anliegt wie ein Rucksack.

    Hier ist das Ding:das ganze aber in Oliv
    http://www.bw-online-shop.com/shop/i...ils/0b7422.jpg

    Gruß Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  16. #9
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Ich hab zwar beides - Rucksack und Umhangetasche - dabei, aber der Rucksack verbleibt immer im Auto.
    Wer beides scheut und große Taschen hat, der könnte auch nur eine "kleine" Box mit Ködern einstecken, sowie es z.B. der Niederländer Jan Eckers macht wenn er Jerkbaiten geht.

    Ich persönlich laufe mit der Umhängetasche herum, stelle diese aber dann ab und werfe - die Tasche ist immer in der Nähe und somit im Blickfeld.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  17. #10
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Hy @ all

    ich nehme meine Tasche die ist super auch bei langen Ausflügen ist sie nicht unbequem und praktischer als ein Rucksack finde ich sie auch.

  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge
    Stell ich im Süßwasser den fischen hinterher nehme ich den BW-Ruckack.
    Auf dem Meer gehen bei mir eigentlich nur wasserbeständige Plastkoffer mit satt Tackle.

    Hilsen André
    Gruß André

  19. #12
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    wenn ich mit dem boot unterwegs bin rucksack und umhängetaschen um die boxen zu transportieren.....
    beim spinnfischen mit fahrrad oder zu fuß eine umhängetasche für 2große boxen von 30cm und das muss reichen.....

  20. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von mic1969
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    86156
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 559 Danke für 125 Beiträge
    eindeutig rucksack zum spinnen!!bin extra umgestiegen von tasche auf rucksack,weil mich die tasche so genervt hat!!ich find mann bringt halt auch ein bisserl mehr rein!!

  21. #14
    Iven
    Gastangler
    Ich benutze eine Tasche mit 5 Boxen und ner Menge Seitenaschen fürs Klimbim und finds mit der Zeit langsam shittig-selbst mit nem stabilen selbsgebautem Trolli wird es mir in der Zwischenzeit zu Stressig, die schlepperei.Eventuell ist ein Rucksack doch die bessere Alternative wegen der besseren Lastverteilung.Werd es mal probieren und vllt noch ne Menge aussortieren von dem man so "überzeugt" ist und doch niemals braucht.

  22. #15
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi


    ich hab einen bequemen und kompakten Rucksack von Jack Wolfskin,wo aber trotzdem jede Menge reingeht

    Da drin sind,mal mehr,mal weniger Boxen.Meine Boxen sind nach Einsatzgebiet befüllt bzw. werden vor dem Angeln den Bedingungen angepasst.Nur das was ich brauche kommt mit.An fremden Gewässern tendenziell mehr,am Hausgewässer weniger.

    Je nach länge der Tour und wo es hingeht,Essen+Trinken,Buschmesser usw. ...


    In den Rucksack passt alles rein und er ist bequem!
    In Ausnahmefällen hab ich bei Spinntouren schon 10km zurückgelegt.Wenn es dann noch steile,rutschige,felsige usw. Ufer gibt,dann ist man froh wenn der Rucksack gut sitzt und man die Arme fast komplett frei hat! Auch wenn es mal mit dem Buschmesser durch die Pampa geht,man eventuell ein bissel über Totholz,Steilhänge,Felsen klettern muss,könnte ich mir eine Umhängetasche als störend vorstellen!
    MfG Lorenz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen