Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 62
  1. #1
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge

    Question Wie angel ich am besten Rotaugen ?

    Hallo Leute,
    Ich wollte euch mal fragen wie ich am besten Rotaugen angeln kann ?
    Ich hoffe ihr könnt mir folgende Punkte beantworten.

    -Muss ich sehr viel Anfüttern oder kann ich sogar ohne Anfüttern gleich loslegen mit dem Angeln ?
    -Welchen Köder nehme ich am besten für Rotaugen ,am besten wäre es wenn ihr mir sagt was am besten geht ?
    -Welche Hakengröße nehme ich ,also ich habe mir letztens Hakengröße 12 gekauft für Rotaugen ist das in Ordnung ?
    -Könnt ihr mir noch irgenwelche Tipps geben fürs angeln auf Rotaugen ?

    Danke für eure antworten im Voraus

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an HechtPaddy94 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    mit was fürner rute fischt du?

    auf grund oder pose?

    rotaugen gehen immer, auch ohne anfüttern!

  4. #3
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge
    Teleskop-Rute
    Und ich Angel auf Pose

  5. #4
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Hy Patrick


    Also 12er ist ok. Der beste Köder ist eigentlich Made und Mais. Anfüttern bring meist mehr Erfolg .Es gibt gut Fertimischungen die für das Stippen sehr gut geeignet sind.Mit einer leichten Posenmontage hast du siche sehr schnell Erfolg.

  6. #5
    Stippangler Avatar von HechtPaddy94
    Registriert seit
    15.04.2009
    Ort
    64560
    Beiträge
    78
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge
    gehen auch Würmer als Köder ???

  7. #6
    Petrijünger Avatar von Murky
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    32257
    Alter
    24
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
    ich bin mir nicht sicher.
    versuch es mit mais oder einfach 2-3 maden an den hacken das geht immer.
    viel erfolg.
    Fängst Du als ersten Fisch ein Barsch,
    dann ist der ganze Tag im A****...

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Murky für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hol dir doch eine Feederrute, ist für Rotaugen das beste was man machen kann.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koala für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Karpfenjäger Avatar von renechen77
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    17235
    Alter
    40
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 93 Danke für 40 Beiträge
    Zwieback ist meiner Meinung nach unschlagbar...einfach 2-3 Scheiben kurz ins Wasser halten, kneten und fertig. Ist einer der beten Teige und geht schnell und einfach.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an renechen77 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallo Paddy!
    Um die Frage zu beanworten. Am besten früh um 3Uhr vor der Disco

    Ne war Quatsch,wenn es nur Spaß machen soll und nicht zu teuer sein soll.
    Ein paar Haferflocken einwerfen/vorher naß machen und Bällchen formen)
    Posenmantage läuft super,leichtes Zeug und als Köder:Maden-Teig-Würmer-Schmelzkäse-Mais-Erbsen und und und.
    Die Palette ist riesig,die lieben Tierchen sind nicht ganz so Wählerisch.
    Schmelzkäse läuft im Winter topp und auch gequollener Hanf ist super,alles in allem eine relativ leichte Angelmethode es sei denn Du hast es auf Kapitale abgesehen denn die sind vorsichtig.
    Gruß und Petri Frank.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an 270CDIT-Model für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Carphunter Avatar von Master of Carp
    Registriert seit
    17.03.2008
    Ort
    73489
    Alter
    25
    Beiträge
    120
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 50 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von HechtPaddy94 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    Ich wollte euch mal fragen wie ich am besten Rotaugen angeln kann ?
    Ich hoffe ihr könnt mir folgende Punkte beantworten.

    -Muss ich sehr viel Anfüttern oder kann ich sogar ohne Anfüttern gleich loslegen mit dem Angeln ?
    -Welchen Köder nehme ich am besten für Rotaugen ,am besten wäre es wenn ihr mir sagt was am besten geht ?
    -Welche Hakengröße nehme ich ,also ich habe mir letztens Hakengröße 12 gekauft für Rotaugen ist das in Ordnung ?
    -Könnt ihr mir noch irgenwelche Tipps geben fürs angeln auf Rotaugen ?

    Danke für eure antworten im Voraus

    Servus,

    1. Du must nicht unbedingt anfüttern, wenn ich immer Rotaugen
    ( Köderfische ) fange füttere ich nie an und fange auch so sehr gut !

    2. Bei mir gehen am besten Maden, was aber an jedem Gewässer unterschiedlich ist !!! Wie gesagt Mais, Wurm, Hanf, Teig usw. sind auch erfolgreiche Köder.

    3. Die Hakengröße 12 ist ok evtl. bissl kleiner

    Tipp: Rotaugen fangen ist sehr leicht, du fängst sicher einige



    Hoffe ich konnte dir helfen !!!!


    Mfg Fabian
    Karpfenangler

    sterben nicht an Herzinfarkt!!!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Master of Carp für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Petrijünger Avatar von Otto 2000
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    10319
    Alter
    47
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
    hallo!

    nach meiner erfahrung sind maden ,teig oder rotwurmstücken die besten köder für plötzen.
    wenn du mit der stippe angelst, die pose so einstellen,das der köder am grund schleift.
    und auch mal andere tiefen ausprobieren.aber nicht vergessen,eine makierung an der angel an zu bringen, das man immer die ausgelotete tiefe kennt.
    in halber tiefe hab ich schon schöne exemplare gefangen.
    ich mache immer noch 5-6cm über den haken eine sehr klein bleikugel ran.
    DURST IST SCHLIMMER ALS HEIMWEH

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Otto 2000 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.02.2007
    Ort
    39615
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 11 Danke für 2 Beiträge

    Smile

    Zitat Zitat von renechen77 Beitrag anzeigen
    Zwieback ist meiner Meinung nach unschlagbar...einfach 2-3 Scheiben kurz ins Wasser halten, kneten und fertig. Ist einer der beten Teige und geht schnell und einfach.

    Kann ich auch sehr empfehlen zu der warmen jetzigen Zeit.

    Ich fange damit jedenfalls auch immer sehr gut wenn ich Stippe.

    Im Winter dann lieber Maden nehmen,da sie dann lieber was kräftiges mögen

    Hakengrösse nehme ich immer 14er.

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ziggy für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Also für Rotaugen würde ich an deiner Stelle mit einem Vanille-Futter arbeiten:
    1 Kilo feines Paniermehl
    500g Maisgrießmehl
    500g Maismehl
    Vanillezucker
    Vanille-Puddingpulver

    durch die hohe Klebkraft auch in großen Flüssen wie Weser perfekt geeignet
    In Stillwasser natürlich nicht so viel anfüttern wie im Fließwasser
    Auch während des Drills ruhig nachfüttern
    Maden und Kaster einwerfen

    Als Rute im Fließgewääser an Buhnenköpfen verwende ich eine Bolorute und fische an der Innenkante der Strömungskante
    Im Stillwasser verwende ich Feederruten mit leichten Körben
    mit 12er Haken anfangen (3 Maden)

    mfg Steffen

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Regenbogenforelle17 für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    ich kann euch sagen wie man die am besten fängt: wenn man die nicht braucht beissen die auch-.-...wünsch dir ganz fest dassu keine fängst und tu alles mögliche um sie vom köder fernzuhalten am ende hängen sie dann doch dran^^ is immer so :P gruaz

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zAndAAzaar aka störfaktor für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Petrijünger Avatar von Otto 2000
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    10319
    Alter
    47
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 23 Danke für 16 Beiträge
    ich glaube HechtPaddy94 möchte tips haben ,wie man die etwas größeren plötzen fangt , die ja auch gut schmecken.

    die kleinen fangt man ja massen weise.
    DURST IST SCHLIMMER ALS HEIMWEH

  26. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Otto 2000 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen