Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge

    Question Was ist eine Blackbassrute ?

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne mal wissen was genau ein Blackbassrute ist.
    Ist die Rute das gleiche wie eine Jerkbaitrute oder eher eine Vertikalrute.

    Oder ist die Blackbassrute eine ganz eigenständige???

    Gruß Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  2. #2
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Das ist eine Schwarzbarschrute. Welche eigenschaften sie genau hat kann ich dir allerdings nicht sagen.
    Da auf Schwarzbarsch allerdings sehr viel Vertikal gefischt wird, oder mit der Dropshotmontage die eigens für diesen Fisch entwickelt wurde, nehmich mal an das sie ähnliche Eigenschaften hat.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  3. #3
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    sers
    der dad von meim kumpel hat so eine is einfach ne kleine spinnrute zwischen 1,80 oder 2,40m einer etwas schnelleren aktion und nem geringen wurfgewicht von beispielsweise 6-19g(in diesem fall jezt). sind super zum forellenfischen geeignet wenn man spinner oder wobbler benuzt weil die spitze net ganz so leicht nachgibt. warscheinlich aus dem grund dass in usa viel mit sog. spinnerbaits gefischt wird. ich hab zum forellenangeln oder generell zum fischen mit leichten ködern die sänger iron claw fast bass, is aber bissl anderst. die hat ne feine spitze und ordentlich rückrad bei nem wg von 3-15 gr. zum feinen jigfischen und leichtem dropshotten super geeignet. allerdings hab ich mit der jezt au schon einige hechte in meiner fließstrecke rausgebracht. kann ich nur empfehlen.

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge
    Also ich habe mir vor kurzem eine Dropshotrute zugelegt.
    Die Rute ist echt saugut nur zum leichten Spinnfischen ist sie in der Spitze etwas zu weich.
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  5. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Eine kurze, leicht Spinnrute. Meist als Baitcasterform mit einer leichten Multi
    gefischt.
    Gruss Armin

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Die "Blackbassrute" gibt es nicht
    Gibt genau wie hier auch verschiedene Modelle,Jig,Spin,Crankbait,Twitchbait,light,ultra light,Topwater.............. für Multi und Stationärrolle .

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    den Ausdruck Blackbassrute gibt es sehr wohl, weil sich die Amis darauf spezialiesieren. Meist eine leichte kurze Rute mit weicher Aktion mit wenig Wurfgewicht 0-20g max 30g höchstwarscheinlich mit Pistolengriff um eine Stationärrolle zu befestigen. Für unsere heimischen Gewässer eher nicht geeignet ausser du hast einen guten Fluss mit hohen Zander und Barschbestand.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Zitat Zitat von Rapfentod Beitrag anzeigen
    den Ausdruck Blackbassrute gibt es sehr wohl, weil sich die Amis darauf spezialiesieren. Meist eine leichte kurze Rute mit weicher Aktion mit wenig Wurfgewicht 0-20g max 30g höchstwarscheinlich mit Pistolengriff um eine Stationärrolle zu befestigen. Für unsere heimischen Gewässer eher nicht geeignet ausser du hast einen guten Fluss mit hohen Zander und Barschbestand.

    Pistolengriff ist schon mal für ne Multi und das alles ändert nichts daran das es sehr wohl viele verschiedene Modelle für unterschiedliche Einsatzbereiche gibt und der Großteil ist alles andere als weich
    Diese unterscheiden sich in Länge,Taper usw.
    Wenn man mal darauf achtet was in Japan oder im Amiland an Ruten mitgeschleppt wird,wird einem klar das se es dort noch um einiges bunter treiben wie wir und die haben fast für jeden Köder extra aufeinander abgestimmtes Gerät.
    Anders wäre das werfen gerade mit leichten Ködern an der Multi schon nicht wirklich gut möglich

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    @ Barschfreak

    Wie ne harte Rute
    Die meissten Ruten die ich aus USA kenne und für Blackbass ausgelegt wurden sind weich sorry. Hast hald mal ne harte erwischt
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Sieht wohl ehr so aus als wenn de noch nicht wirklich viele Ruten von dort in der Hand hattest
    Welche Ruten kennst de denn ?
    An deinem Post von oben stimmt einfach überhaupt nichts,sorry !!!!

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Eine Bassrute ist hart und straff mit sensibler Spitze zur Bisserkennung, das ist nötig denn vorwiegen fischt der Ami mit Twitchlures ( Soft und Hard) und Stickbaits Poppern etc. auf Bass .
    Durch die sensiblen Spitzen sind die Ruten auch gut fürs Drop Shot geeignet.
    Obwohl sie ziemlich leicht sind steckt unglaublich Power in den Ruten und selbst mit einem starken Hecht werden sie souverän fertig.
    Die Ruten sind zu 95% aufs Baitcastfischen ausgelegt warum siehe oben.

    Gruss
    Olli

  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Naja weiche spitze tut es auch, stabil sind die Ruten allemal wenn du siehst wie die Amis die Barsche rausziehen, von wegen drillen, nicht gerade das der Fisch seinen Kiefer verliert.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  13. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    42107
    Alter
    39
    Beiträge
    425
    Abgegebene Danke
    92
    Erhielt 166 Danke für 98 Beiträge

    Wink

    Hey super, danke euch schon mal für eure Antworten.
    Mich hat es sehr interessiert weil ich gestern gesehen habe wie Zwei Fischer an einer Sperre gefischt haben. Ich selber habe mit einer normalen harten Spinnrute gefischt dazu mit Gufi, ich konnte einen Kleinen Barsch gefangen.
    Die Beiden hatten diese Bassruten mit Baitcaster ca1,5 bis 2m kann ich nicht genau einschätzen.
    Deren Köder waren dunkel, aus Gummi und haben dort einen Dickbarsch nach dem anderen rausgeholt, alle so zwischen 40 und 60 cm solche dinger habe ich noch nie so aus der Hähe gesehen. Es waren auch ein paar schöne Zander mit dabei. Ich wuste auch nicht dass unser Barsch so groß wird.

    Ich hoffe jetzt natürlich mit meiner Droshotrute mal so einen fetten Barsch zu bekommen.

    Meint ihr das könnte klappen???
    Oder muss ich mir jetzt deswegen noch eine andere Rute kaufen???

    Gruß Wels,Hecht,Zander,Barsch
    Angeln ist kein Überlebenskampf, Angeln ist ein Sport und Hobby
    Fische sind Lebewesen die respektvoll zu behandeln sind


    IG Wuppertalsperre http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=99

  14. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Natürlich kannst de auch mit deinem Gerät solche Kaliber fangen,du mußt nur die Fische und den richtigen Köder finden

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen