Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge

    Treibende Pose zum Hechtangeln

    In meinem Hausgewässer fische ich manchmal auf Hecht mit Köfi ,dieser wird mit einer Pose auf etwa 1-2 m angeboten ,jetzt habe ich aber das Problem das meine Montage bei Wind immer sehr schnell abtreibt ,das will ich aber nicht ,nur wie kann ich es verhindern .
    Am Schnurbogen liegt auch nicht da ich die Schnur immer mit ein paar Schlägen absinken lasse .

    Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann .

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    59558
    Alter
    29
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    137
    Erhielt 40 Danke für 23 Beiträge
    Ich freu mich immer, wenn die Pose schön abtreibt... das haucht dem toten Köfi leben ein.

  3. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Robin88 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Ja aber ich nicht ,weil ich den Köfi so lange wie möglich an dem Hotspot halten will.

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Robin88 Beitrag anzeigen
    Ich freu mich immer, wenn die Pose schön abtreibt... das haucht dem toten Köfi leben ein.
    Seh ich auch so, mehr Strecke...mehr Fisch
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Es wird daran liegen das deine Pose durch den Wind und die Wasserbewegung selber angetrieben wird. Wirst eine Pose wohl weit ausbleien müssen, aber wie schon gesagt ist treiben nicht schlecht.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  8. #6
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Hallo, das abtreiben der Pose ist eigentlich eher von Vorteil, wenn du deinen Köfi aber trotzdem an der Stelle halten möchtest wo du auch einwirfst, musst du den Köfi auf Grund legen oder eben gleich mit Grundblei Fischen.
    Aber das treiben ist wirklich besser, du kannst auch die Pose über den Hotspot werfen, sodass er vom Wind angetrieben, drüber weg treiben kann.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an RauBFiscHprofi für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi


    Hier ein paar Ideen;keine Ahnung ob und inwieweit das alles in der Praxis auf Hecht funktioniert...

    1.Stellfischrute
    2.auf die Hauptschnurr zwischen Pose und Rute ein Laufblei montieren
    3.lange Stipprute mit Release-Clip an der Spitze die quasi als Stellfischrute fungiert müsste bestimmt auch funzen
    4.Bojenmontage/mit einer Reisleise an überhängenden Bäumen/Büschen anbinden
    5.Vom Boot fischen und so ankern,dass man den Wind im Rücken hat
    MfG Lorenz

  11. #8
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Auf Grund ist ganz schlecht da
    1. die Hechte bei uns sehr weit oben stehen und .
    2. Der Grund mit krebsen gesäht ist die jeden Köfi binnen Minuten auffressen .
    Boot hab ich leider auch keines und das mit den Bojen ist auch eher schlecht .

  12. #9
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Vielleicht noch ein Tipp, lockt die Weißfische mit Futter an, das zieht bei unseren Hechten gut! Sie kommen und jagen und finden das opfer, dein Köder.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  13. #10
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallöle!
    Versuch es mal auf Grund und stopfe den Köfi mit Auftriebskörpern aus.
    Das funktioniert dann genauso gut wie beim Forellenfischen
    mit dem bunten Teig.
    Gruß Frank.

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei 270CDIT-Model für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    also cih weiss nicht genau wie tiefs da is aber wenns net mehr als paar meter hat kannsu den köfi mit u pose aufpoppen lassen so hab ich schon den ein oder anderen hecht fangen können...musst halt n stahlvorfach mit mindestens einem meter besse rnoch länger nehmne und bevor du des quetscht ziehsu ne kleine wasserkugel oder nen kleinen schwimmsbiru auf und schiebst ihn ca. 30 cm vor den drilling. des ganze bietest du anem grundblei an...ansonsten musst halt schlanke posen nehmen dass ncih zu schnell treibt wobei treiben nie schlecht is.gruaz
    aja ps den schwimmkörper befestigst du mit gummistoppern da kannst ihn auch verschieben. des is wie auf waller angeln bloß im miniaturformat

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an zAndAAzaar aka störfaktor für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Ans Ende der Schnur ein Grunbblei und den Köfi an einen Seitenarm in der gewünschten Höhe anbieten. Quasi ein Mega Dropshot nur ohne zuppeln und mit Pose.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (25.04.2009 um 17:49 Uhr)

  18. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Wenn Du unbedingt auf den Vorteil eines treibenden (u. dadurch lebendiger wirkenden) Köfi verzichten willst, nehme ich an, daß Du dafür Deine Gründe hast. In diesem Fall solltest Du die Tipps von Frank oder Olli beherzigen:
    entweder den Köfi mit Styropor-Kügelchen füllen, damit er Auftrieb bekommt u. dann mit einem normalen Laufblei oder auch Tiroler Hölzl fischen oder so, wie Olli vorschlägt: Ans Ende der Hauptschnur ein Blei fest montieren u. den Köfi am Seitenarm in beliebiger Höhe (mußt Du ausprobieren) anbieten. Auch bei Ollis Methode kann es nicht schaden, dem Köfi etwas Auftrieb zu geben.
    Eigentlich sind aber beide Methoden eher für langsam fließende Gewässer gedacht. Im stehenden Wasser angeln viele Kameraden sogar im einer sog.
    Segelpose, also einer Hechtpose mit einem kleinen Kunststoff-Segel, damit der Köfi zumindest etwas Bewegung zeigt. Bewegung ist bei den meisten Raubfischen ja bekanntlich das A und O. Wenn Du aber unbedingt einen bestimmten Hotspot länger abfischen willst, gibt es noch die Möglichkeit, den Köfi an einem entsprechenden System wie einen Spinnköder durch ständiges Werfen u. Einholen anzubieten. Völlig auf Bewegung zu verzichten, würde ich Dir nicht empfehlen. Wünsche Dir aber viel Erfolg.
    Gruß
    Eberhard

  20. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge
    ok die ideen sind gut aber ich fische so gut wie nur auf hecht und die treibende pose iss am besten aber wenn du sie nicht treiben lassen willst dann stell si so ein mit blei das nur die antenne zu 1/3 aus dem wasser schaut dann bleibt die auch an einer stelle stehen ohne auf grund gelegt zu werden

    lgl

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an fischfritze83 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #15
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Ja ok danke das mit den Stüroporkugeln hört sich nicht schlecht an ,dass muss ich mir noch überlegen,aber danke für die vielen Vorschläge .Vieleicht kommen ja noch welche

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an strasse für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen