Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge

    Nix, Null Komma Nix

    Hallo Ihr Petrijünger!

    Woran es liegt, weiß ich nicht! Ob es nun an meiner Angelblondheit liegt, Wetter, falsche Montagen oder was auch immer!
    Ich habe nun 3x den Versuch unternommen einen "Schuppenträger" auf die selbigen zu legen, mit dem Ergebnis: NULL!
    Wir hatten den einen oder Anderen Biß, aber sonst nix!
    Ich habe an einem Fließgewässer geangelt, ca 1 Meter tief! Als Köder haben wir Maden, Wurm und Mais benutzt! Wir haben auch angefüttert, aber der Erfolg blieb leider aus!
    Wir testeten vedrschiedene Sachen aus, Grundmontage, mit Tiroler Hölzl, als Köder Wurm, Feine Angelei mit Made, Mais auf Grund und ca. 2 cm über Grund, aber leider blieb der Erfolg Aus! Ich hatte auch eun paar Tage vorher angefüttert, mit einem "Brassenspezialfutter" aus dem Angelshop meines Vertrauens ( http://www.angelreisen-romsdalfjord.de/ ) aber leider lief nix!
    Vielleicht habt Ihr ja einen Tip, was ich verbessern könnte, oder Anregungen, wie man einen Erfolg haben könnte!
    Das Gewässer meiner Wahl ist ein Fließgewässer, recht dunkel, mit schlammigen Grund!
    Ich bin für jeden Tip dankbar!

  2. #2
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hallöle!
    Welche Fischarten herschen denn dort vor?
    Dann kann man besser Antworten.
    Gruß Frank.

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von 270CDIT-Model Beitrag anzeigen
    Hallöle!
    Welche Fischarten herschen denn dort vor?
    Dann kann man besser Antworten.
    Gruß Frank.


    Soweit ich weiß, Rotaugen, Brassen, Karpfen! Raubfische wird es dort auch wohl geben! Ich habe von Vereinskameraden gehört, daß in dem Gewässer auch Aal zu fangen ist!

  4. #4
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Hi,

    das sind jetzt fast zuwenig Infos über dein Gewässer, aber an meinem Fließgewässer gilt schon seit Wochen: Lebendköder! Sprich unter nem Liter Maden pro Ansitz im Futter kommst du nicht weit. Wenn ich für 4 Stunden ans Wasser gehe sind immer mindestens 0,5l Maden im Anfutter. Da ich mir einen Futterplatz mit dem Korb anlege, mische ich mir stärker bindendes Futter zusammen. Das löst sich erst am Grund aus dem Korb und wird nicht von der Strömung weggetragen. Somit habe ich auf engem Raum ein tolles Gewusel auf meinem Futterteppich und fange sehr gut.

    Grüsse!
    Geändert von WhizzArd (09.04.2009 um 01:05 Uhr) Grund: 50l Maden sind doch übertrieben, Tippfehler

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an WhizzArd für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Dazu gibt es nicht mehr viel zu sagen.
    Außer das Du noch mit Aromen Experimentieren kannst.
    Gruß Frank.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an 270CDIT-Model für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von derotten Beitrag anzeigen

    Woran es liegt, weiß ich nicht! Ob es nun an meiner Angelblondheit liegt, Wetter, falsche Montagen oder was auch immer!
    Ich habe nun 3x den Versuch unternommen einen "Schuppenträger" auf die selbigen zu legen, mit dem Ergebnis: NULL!
    Hallo Sportsfreund

    Ich werd dir mal was sagen. Es gibt im Leben eines Anglers viele Tage an denen man was fängt. An manchen Tagen ist einem das Glück holt und man fängt sogar einen Kapitalen. Aber es gibt Tage und das darfst du mir glauben, ich fische schon 35 Jahre da geht eben NICHTS. Und da macht man auch nichts falsch. Es kann sein das der Luftdruck nicht stimmt, die Wassertemperatur, Schmelzwasser oder man sitzt an einem fremden Gewässer und man kennt die Verhältnisse noch nicht. Zum Erfolg beim Angeln gehören viele Komponenten, aber vor allen Dingen sollte man wegen an drei Tagen nichts fangen gleich die Flinte ins Korn schmeißen.
    Glaube mir es wird in deinem Anglerleben noch sehr viele solcher Tage geben.

    es grüßt dich Oberesalzach

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von oberesalzach Beitrag anzeigen
    Hallo Sportsfreund

    Ich werd dir mal was sagen. Es gibt im Leben eines Anglers viele Tage an denen man was fängt. An manchen Tagen ist einem das Glück holt und man fängt sogar einen Kapitalen. Aber es gibt Tage und das darfst du mir glauben, ich fische schon 35 Jahre da geht eben NICHTS. Und da macht man auch nichts falsch. Es kann sein das der Luftdruck nicht stimmt, die Wassertemperatur, Schmelzwasser oder man sitzt an einem fremden Gewässer und man kennt die Verhältnisse noch nicht. Zum Erfolg beim Angeln gehören viele Komponenten, aber vor allen Dingen sollte man wegen an drei Tagen nichts fangen gleich die Flinte ins Korn schmeißen.
    Glaube mir es wird in deinem Anglerleben noch sehr viele solcher Tage geben.

    es grüßt dich Oberesalzach



    Ich will die Flinte nicht ins Korn werfen, nein! Mein Sohnemann (fast 9) ist immer dabei und er ist schon leicht frustriert, weil sich der Erfolg nicht einstellen will! Man kann den Erfolg ja auch nicht erzwingen! Es ist mit Sicherheit so, daß die Faktoren, die Du und auch die anderen hier gepostet haben eine große Rolle spielen!
    Da ich, trotz meines Alters ein blutiger Anfänger bin, bin ich auch für jeden Tip dankbar!

  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    26446
    Alter
    53
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    371
    Erhielt 239 Danke für 88 Beiträge
    Zitat Zitat von WhizzArd Beitrag anzeigen
    Hi,

    das sind jetzt fast zuwenig Infos über dein Gewässer, aber an meinem Fließgewässer gilt schon seit Wochen: Lebendköder! Sprich unter nem Liter Maden pro Ansitz im Futter kommst du nicht weit. Wenn ich für 4 Stunden ans Wasser gehe sind immer mindestens 0,5l Maden im Anfutter. Da ich mir einen Futterplatz mit dem Korb anlege, mische ich mir stärker bindendes Futter zusammen. Das löst sich erst am Grund aus dem Korb und wird nicht von der Strömung weggetragen. Somit habe ich auf engem Raum ein tolles Gewusel auf meinem Futterteppich und fange sehr gut.

    Grüsse!

    Das Gewässer gehört in die Brassenregion, es ist langsam fließend! Es ist eine Art Kanal! Ich wohne in Ostfriesland! Diese Gewässer werden bei uns als Tief bezeichnet! Früher fuhren auf diesen Tiefs die Torfboote, die den Torf z. B. an die Küste brachten! Heute dienen diese Tiefs nur noch als Entwässerungsgräben und natürlich werden die beangelt!
    Das Wasser ist aber nicht moorig, es gibt einen schlammigen Untergrund, die Tiefe liegt bei ca. 0,8 - 1,5 m! Die Breite des Tiefs ist sehr unterschiedlich! Mal 5 m manchmal auch 10 m! Vielleicht helfen diese Infos weiter!

  12. #9
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Du könntest den Frust deines Sohnes etwas abbauen indem du vielleicht mit ihm einmal an einen Forellenteich gehst, wo man die Fische die man fängt nach Kilo bezahlt. Da haben die Kids immer viel Freude denn da geht eigentlich immer was. Ein so ein Teich ist sicher auch in deiner Nähe.

    Lg. OS
    Geändert von oberesalzach (09.04.2009 um 07:22 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von derotten Beitrag anzeigen
    Das Wasser ist aber nicht moorig, es gibt einen schlammigen Untergrund, die Tiefe liegt bei ca. 0,8 - 1,5 m!
    Vielleicht probiert ihr es einmal mit einem auftreibenden Köder bei dem schlammigen Untergrund z.B. Kelloggs Honig Smacks. Die Brassen lieben es.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen