Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Petrijünger Avatar von aalfreak
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    56244
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Boilie was mach ich nur falsch.

    Also was amche ich nur falsch
    habe heute wieder 5 Stunden ohne einen einzigen Biss verbracht auf Boilie ?
    Fische mit Pelzer Vision X 20 mm Vanillie Boilies,nem 85gr. Helicopter Blei und nem normalen 25 cm langen No-Knot rig.
    Hab in der nähe von nem Seerosenfeld gefischt.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    es kommt net immer auf die technik an, sondern um das gewässer und die fische. schau mal in flachen bereichen wenns sonnig ist da sind sie meist an der oberfläche (so hab ich vorletztes wochenende nen 12 pfünder und nen 7 pfünder gefangen.)
    probiers mal mit frolic ?

  3. #3
    Petrijünger Avatar von aalfreak
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    56244
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Naja frolic hatte ich auch schon mal einen tag probiert und auch nix gebracht.
    Hab noch nie nen Karpfen auf grund gefangen ... wil unbedingt mal einen auf grund fangen.

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    also ich hab meine auf grund mit frolic an einer flachen, sonnigen stelle gefangen... oder vielleicht hattest du einfach nur unglück

  5. #5
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    vllt. liegt es an deiner vorbereitung?
    Erzähl doch mal was über dein Gewässer und wie du vorgehst?!

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  6. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi aalfreak ,

    da wären einige andere Infos auch nicht schlecht .

    Wo hast du gefischt ? Bach , Fluß oder See/Teich
    Hast du vorgefüttert , wenn ja mit was ?
    An welchem Platz warst du , in welcher Tiefe ?
    Mir welchen Ködern fischen die anderen Angler ?
    Hast du schon andere Methoden probiert , wie Feederangeln usw ?
    In der Nähe eines Seerosenfeldes , wie weit genau davon weg? 5m oder 10m? Mehr oder weniger ?
    Wielange davor hast du einen Futterplatz angelegt ?

    Du siehst da sollte man schon ein paar Details kennen , bevor man sich ein Urteil bilden kann !
    Und 5Stunden sind für mich kein Ansitz , sondern nur mal schauen ob was geht , bei Ansitzangeln am besten immer über Nacht oder mehrere Tage hintereinander , sonst bringen nur Plätze was , wo täglich gefüttert wird .

    mfg Jacky1

  7. #7
    Petrijünger Avatar von aalfreak
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    56244
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    Ich habe an einem see geangelt und ca 2 wochen alng angefütter die stelle liegt ca 2-3 m von dem Seerosenfeld entfernt die tiefe ist ca 2,50m.
    Feederangeln nicht erlaubt da anfüttern eigentlich verboten ist.
    Ichh ab mit Boilies und Weizen angefüttert.

  8. #8
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    Von der stelle her klingt es gut,
    auch das Anfüttern ist ok.

    Evtl. sind die Karpfen noch zu träge (zu kalt).
    Wie Jacky schon sagte sind 5 Stunden nicht viel.


    versuche es in 2 wochen nocheinmal und mache mind. einen nachmittag + nacht.
    Das wird dir sicherlich den Erfolg bringen.

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  9. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi aalfreak ,

    das ist ja nicht so toll , wenn anfüttern oder Feedern verboten ist .
    Wenn die Stelle wenig in der Sonne liegt und auch nicht direkt zu den Fressplätzen der Karpfen zählt , wird es noch einige Sitzungen brauchen , da die fische jetzt vermehrt in flachen Bereichen der Seen oder Teiche unterwegs sind oder sein dürften .
    Gute Stellen wären zum Beispiel auch Plätze wo Wassergeflügel gefüttert wird , da fallen immer ein paar Happen für Fische ab , leider ist es auch nicht die ruhigste Stelle .

    Ansonsten hilft nur Probieren , nur wer am Wasser ist kann was fangen !!

    Petri Heil beim Nächstenmal!!

    mfg Jacky1

  10. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    @aalfreak

    villeicht hast du nicht lange genug geangelt!?! Sprich du wars zum richtigen Zeitpunkt nicht am Gewässer. Oder dein Futterplatz lag nicht auf dem Narungsweg.....

    Probier es doch mal mit Partikel-Köder

  11. #11
    Petrijünger Avatar von aalfreak
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    56244
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    hab an nem anderen weiehr ne kante gefunden von dort geht es auf ca 2 metern 1 meter runter in da was zu hölen ? leider liegt diese stelle als der tiefste punkt auf 4.50 metern also chance was zu holen jetzt zur zeit ?

  12. #12
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von aalfreak Beitrag anzeigen
    hab an nem anderen weiehr ne kante gefunden von dort geht es auf ca 2 metern 1 meter runter in da was zu hölen ? leider liegt diese stelle als der tiefste punkt auf 4.50 metern also chance was zu holen jetzt zur zeit ?
    Probiers doch einfach aus! Eine Rute legst du ins Tiefe,und eine ins Flache...dann wirst schon sehen wo es beißt
    Ein wenig Geduld gehört auch zum Karpfenangeln dazu!!!
    Fahr die nächste zeit öfter mal an dein Gewässer und beobachte nur!!!
    Wo gründeln die Fische,wo sonnen sie sich,wo springen sie usw.!!!
    Wenn du weißt wo sie sich aufhalten,wirst du auch bald einen fangen
    Es nützt der beste Köder nichts,wenn du dort angelst wo sie nie hinkommen
    Als dann...viel Spaß beim suchen & Petri Heil
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


  14. #13
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Wieviel und wie oft hast du denn die ganze Zeit Futter eingeworfen? Vielleicht haste ja den Platz ruiniert.
    War ja noch bis vor kurzem arschkalt und die Rüssler so aktiv wie ein Couch-Potato...
    Aber wenn Anfüttern untersagt ist würde ich mich dran halten bzw. woanders angeln gehen wo das erlaubt ist.

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  16. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    29.03.2009
    Ort
    66578
    Alter
    37
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Maaboo

    Hi aalfreak.

    Also ich hab nur übergangsweise mit dem Karpfenfischen angefangen, da die Räuber ja z.Z. gesperrt sind. Nach vier oder fünf intensiven "Test-" Ansitzen, konnte ich am 21.03. einen 28 Pfünder mit 76 cm, und am 27.03. sogar einen 36 Pfünder mit 87cm. Jetzt hat mich die Sucht nach den starken Widersachern gepackt!

    Beim Anfüttern, zumindest zu dieser Jahreszeit, gilt oft: "WENIGER IST MANCHMAL MEHR!" Du musst gezielt anfüttern, in kleineren Mengen! Ich hab kurz nachdem ich meinen Köder ausgebracht hatte, am 21.03 nur ca eine halbe Wurfschaufel(gr. M) halbierter Boilies, am 23.03. mein selbstgemischt Karpfenfutter, angefüttert. Nach weniger als ner halben Stunde hatte ich an beiden Tagen meinen Run! Am 21. sogar innerhalv von vier Minuten zwei Runs, den ersten hab ich leider "versiebt"!

    Zur Montage kann ich nur sagen, was beim "Karpfenjagen" immer gilt: "SO WENIG UND UNAUFFÄLIG WIE MÖGLICH!!!" Und vergiss den "Selbsthakeffekt" nicht! Und wähle keinen allzugroßen Köder, kleinere kommen der nätürlich vorhandenen Nahrung der Fische am nächsten. Eine Köderkombi aus einem Karpfenspezialheft, ist z.B.: erts eine Tigernut, dann ein 12-14mm pop up dann wieder eine Tigernut. Und das ganze dann auf Haar aufziehen!

    Ich habe sehr viel, zum Teil schon sehr altes Material über Karpfen und Montagen gelesen, mir von einem erfahrenen Angler ein par mehr oder weniger nützliche Tips geben lassen, meine Schlüsse aus Allem gezogen, viel ausprobiert und der Erfolg hat sich recht schnell eingestellt.

    Einen guten und wertvollen Tip habe ich aber noch für Dich. Nimm Dir, ohne zu fischen, mal einen Tag Zeit und beobachte einfach nur das Gewässer, welches Du befischen willst. Schau genau hin, wo Du rollende, sich sonnende oder fressende Karpfen beobachten kannst! Notiere Dir die Uhrzeiten, wann Du wo Karpfen beobachten konntest. Diese Stellen solltest Du dann genau zur richtigen Zeit beim Deinem nächsten Ansitz dann befischen. Plaziere Deine Köder immer etwas vor der richtigen Zeit, füttere an und warte auf Deine Runs!

    Ich denke, das meine Tips recht hilfreich sein werden/könnten, so dass Du demnächst der Herrausforderung gegenüber stehen wirst einen Karpfen zu drillen und sicher zu landen.

    Petri Heil

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei MAABOO für den nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Petrijünger Avatar von aalfreak
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    56244
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge
    wie kann ich denn überhaupt mal was auf grund fangen welcher köder welche montage ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen