Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Flavor-Sirup

  1. #1
    Angel GOD
    Gastangler

    Flavor-Sirup

    Hallo Jungs!
    Ich habe mir letztens ein Karpfenbuch gekauft. Da sind auch gute Futterrezepte drin z.B. Sirup oder Flavour selber machen. Da steht 1kg Zucker mit 100ml Wasser aufkochen bis etwas klares entsteht. War bei mir auch aber es würde alles hart und ein riesen Bonbon
    Nun habe ich im I-Net gelesen das man 1kg Zucker mit 1l Wasser kochen soll. Was sagt ihr dazu. Ich werde es morgen direkt nocheinmal ausprobieren!
    LG Marko

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge
    Hallo, das gibt doch einfach Zuckerwasser! Da fehlen noch jegliche Inhaltstoffe, Gewüze, Geschmack u.s.w.

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Marko ,

    das ist das Grundrezept für Leuterzucker , so nennt man ihn in der Bäckerei oder der Küche .
    Dazu mußt du ein Kilo Zucker mit einem Liter Wasser aufkochen und erkalten lassen .
    Das Ergebnis ist eine sirupähnliche(nur flüssiger) sehr süße Flüssigkeit , mit der man sich Flavours und Dips selber herstellen kann , leider eben nur Süße .


    mfg Jacky1

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    lass mais einfach mal gähren dann entsteht auch eine dickflüssige masse soll heißen säuerlicher flavour.
    dieser isst gut für graser aber auch für normale karpfen!!

  5. #5
    Angel GOD
    Gastangler
    jo oke danke!

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen