Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 41
  1. #1
    Meister
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    4710
    Alter
    33
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 13 Danke für 2 Beiträge

    Noch nie mit Boili gefischt

    Hallo zusammen

    Hab noch nie mit boilis gefischt und möchte es mal versuchen da mann ja mit boilis die großen fangt.Bisher habe ich noch nie die chance bekommen einen großen zu fangen der größte war 5 kilo.Hoffe es kann mir wer gute tipps geben.


    mfg
    Christoph

  2. #2
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Ein paar daten zu deinem Angelgewässer wären vielleicht ganz gut weil ich konnte bis jetzt noch keine allgemeinen Regeln feststellen. Und es ist auch abhängig von jahreszeit im Herbst lieber herbes und im Sommer ruhig was fruchtiges.

  3. #3
    Meister
    Registriert seit
    09.03.2009
    Ort
    4710
    Alter
    33
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 13 Danke für 2 Beiträge
    Hallo

    Es ist ein 2,5ha großer teich durchschnittlich 3m tief bestand was ich weis Karpfen,Schleie,Amor,Wels,

  4. #4
    Dr. Esox Avatar von Vale46
    Registriert seit
    15.01.2008
    Ort
    09488
    Alter
    30
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    350
    Erhielt 183 Danke für 86 Beiträge

    Smile

    Hallo Chris,
    da dein Gewässer ja relativ groß ist, würde ich erstmal sagen, dass du ohne Geräte an den See fährst und erstmal ausschau hälst wo die Karpfen sich überhaupt aufhalten!
    Wenn du sie gefunden hast, musst du sie versuchen an dem Platz zuhalten, d.h. Anfütter!!!... Aber nicht zuviel! So drei, vier Tage vor deinem Ansitz sollte genügen. Dann Boilie ran und Petrie Heil!!!

    P.s.: Da in deinem Gewässer ja auch Welse drin sein sollen, kannste es ja auch mal mit Pellets probieren! Die fressen Karpfen und auch Welse!!!

    ...hoffe ich konnte dir helfen!

    Gruß Vale46


    wer bis zum Hals in *******e steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen!!!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Vale46 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Wenn der Grund dunkel ist nehme ich immer hellere Farben (Rot, Grün,...) weil die Karpfen sehen diese Farbe besser als einen braunen Boilie auf Schlamm oder so. Über Geschmacksrichtung lässt sich streiten weil jeder andere Erfahrung gemacht hat. Man kann aucch einen schwimmenden und einen sinkenden Boilie aufs Haar ziehen da der Köder so hervorsticht wenn du während dem Ansitz mit Boilies anfütterst.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der mittelgroße Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Zitat Zitat von Der mittelgroße Angler Beitrag anzeigen
    Wenn der Grund dunkel ist nehme ich immer hellere Farben (Rot, Grün,...) weil die Karpfen sehen diese Farbe besser als einen braunen Boilie auf Schlamm oder so.
    Und bis zu welcher Tiefe achtest du auf die Farbe?

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Matze_W Beitrag anzeigen
    Und bis zu welcher Tiefe achtest du auf die Farbe?
    Man sagt doch dass z.b die Farbe Rot ab 3-5 Meter nicht mehr zu sehen sei, zumindest bei der Schnur sagt man das!

    Müsste doch für den Boilie gleichberechtigt sein?
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  11. #8
    Gelegenheitsangler
    Registriert seit
    30.09.2008
    Ort
    12621
    Alter
    22
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    634
    Erhielt 67 Danke für 45 Beiträge
    Generell weil wenn es dunkler ist müssen helle Farben trodzdem besser zu sehen sein (denk ich mir mal so).

  12. #9
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Der mittelgroße Angler Beitrag anzeigen
    Generell weil wenn es dunkler ist müssen helle Farben trodzdem besser zu sehen sein (denk ich mir mal so).
    Im Blinker war letztes Jahr mal nen Artikel über Kurze Session mit Boilie drin.
    Dort stand das man mittelgroße Flouro glänzende Pop-up´s nehmen sollte, da die sich von den Normalen Boilies abheben wü+rden.
    Ich weiss net ob da was dran ist,aber ein Versuch ist es allemal wert.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  13. #10
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    bist du schon mal nach deinen boilies getaucht?
    wenn es nicht gerade ein glasklarer forellensee oder im flachwasser ist kannste die farbe vernachlässigen.

    habe schon in 12 metern tiefe mit fast schwarzen fischmehlboilies geangelt und gefangen.

  14. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Vale46 Beitrag anzeigen
    Hallo Chris,
    da dein Gewässer ja relativ groß ist, würde ich erstmal sagen, dass du ohne Geräte an den See fährst und erstmal ausschau hälst wo die Karpfen sich überhaupt aufhalten!
    Wenn du sie gefunden hast, musst du sie versuchen an dem Platz zuhalten, d.h. Anfütter!!!... Aber nicht zuviel! So drei, vier Tage vor deinem Ansitz sollte genügen. Dann Boilie ran und Petrie Heil!!!

    P.s.: Da in deinem Gewässer ja auch Welse drin sein sollen, kannste es ja auch mal mit Pellets probieren! Die fressen Karpfen und auch Welse!!!

    ...hoffe ich konnte dir helfen!

    Gruß Vale46

    wer bis zum Hals in *******e steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen!!!
    2,5 ha gross
    Man ich hau mich weg, dass ist eine Pfütze.
    Was will er da Tage vorher anfüttern?
    Der kleinste See den ich beangele ist 9ha und da muss ich auch nicht anfüttern. Ich weis wo sie sind, dass ist auch schon alles.
    Bei der Pfütze braucht er ein Fernglas und einen Morgen sowie einen Abend. Dann sollte er wissen was gestochen ist.


    @ Chris1984
    Stopf dein Anfutterzeugs in einen Futterkorb, Köder noch ans Vorfach und ab damit. Das reicht für die Pfütze.
    Kennst du Haarmontage?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  16. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Der Karpfen findet sein Futter aber ehr weniger durch sehen als durch riechen, schmecken und tasten.

    Wenn er über den Grund "fährt" prüft der mit seinen Barteln und Flossen was dort liegt.
    Zudem riecht er viel besser als wir.
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine mal etwas gelesen zu haben das er sogar mit den Flossen sowas wie schmecken kann.
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Stipper für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    himself Avatar von Matze_W
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    00000
    Beiträge
    968
    Abgegebene Danke
    190
    Erhielt 1.322 Danke für 500 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    2,5 ha gross
    Man ich hau mich weg, dass ist eine Pfütze.
    Was will er da Tage vorher anfüttern?
    Ich wollt's nicht schreiben, dachte eher an einen Tippfehler.

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matze_W für den nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Fliegen-Fan Avatar von Lucanier
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    63329
    Beiträge
    300
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 166 Danke für 76 Beiträge
    unser see ist noch ein ganzes stück kleiner... ohne anfüttern keine oder kaum karpfen fang chance. aber man muss dazu sagen der see ist schon versaut... wenn man was anderes als frolic füttert passiert kaum was.
    Metaller of the World united
    "Die ganze Romantik, die das Forellenangeln umgibt,
    besteht nur im Kopf des Anglers und wird in keinster Weise von den Fische geteilt"
    -Harold F. Blaisdell



  22. #15
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Ich war von meinem 16 - 30 Lebensjahr Rettungstaucher bei der DLRG und habe meine Prüfung damals im Edersee abgelegt! Ich kann dir daher mit ruhigem Gewissen versprechen das du in einem normalen Gewässer mit lehmigem oder schlammigen Boden ab 2 mtr. Wassertiefe keinen Boilie mehr an der Farbe erkennst oder überhaupt durch Sichtkontakt wiederfindest!!!!!
    Habe in unserem 70 ha Stausee vor Jahren Kompasstauchgänge mitgemacht,wo wir ab einer Tiefe von ca. 2 mtr. nicht mehr das Ziffernblatt des Kompasses erkennen konnten,so trübe wird das Wasser. Die ganzen Schwebeteilchen,Algen usw. machen eine klare Sicht unmöglich!
    Ich bin mir sicher das die Karpfen ihre festen Fressrouten haben,und wenn da dein Köder zur rechten Zeit,am rechten Platz liegt....Bingo Schau dir mal die KORDA Unterwasser Videos an,das hat mir auch die Augen geöffnet!!! Da siehst genau wie die Carps vorgehen...sehr empfehlenswert
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  23. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Carp Fisher MKK für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen