Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge

    Viele Kleinfische, viele Karpfen und wenig Bewuchs

    Hallo Leute,

    möchte unbedingt malwieder eine Schleie fangen. Es gibt aber leider sehr viele Kleinfische und Karpfen, und nur wenig bis garkeinen Pflanzenbewuchs. Wie würdet ihr vorgehen? Ist ein gezieltes Angeln überhaupt möglich? Habe kleine Hartmais Boilies. Würdet ihr die verwenden?

  2. #2
    Der Erftangler
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    41450
    Beiträge
    111
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 51 Danke für 21 Beiträge
    nimm lieber nen wurm !!

    da beissen kaum karpfen drauf und so gut wie kein kleinfisch!!

  3. #3
    Torsten1
    Gastangler
    Simon
    Gibt es denn überhaupt dort Schleien ?
    Denn was Du postet hört sich nun gerade nicht nach einem Schleiengewässer an.
    Und klar geht Wurm,sogar hervorragend.
    Natürlich sind die Bereiche wo Wasserpflanzen vorkommen für Schleie besser.Das wäre der erste Versuch.
    Und dann mal noch zu dem Satz,Karpfen beißen kaum auf Wurm.
    Glaubt das nur nicht,mein Gott.
    Regelmäßig fängt bei uns die Jugend Karpfen auf Wurm,selbst auf Made,im Frühjahr.
    Bis 18 Pfd legten Sie mit Wurm schon auf die Schuppen.
    Sicher ist die Möglichkeit andere Fischarten auch zu fangen,größer.
    Na und,macht doch auch Spass.
    Aber das es nun ausgesprochen schwer ist einen Karpfen mit Wurm zu fangen,stimmt nun auch nicht.

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moinsen !
    Kann Torsten nur zustimmen: ich glaube kaum, daß es in diesem Gewässer überhaupt Schleien gibt u. wenn, dann nur sehr vereinzelt, so daß sich ein gezieltes Angeln darauf nicht lohnt. Eine Schleie benötigt nun mal Krautfelder oder Schilf.
    Für den Versuch kann ich auch nur den Tauwurm (halb oder ganz) empfehlen. Da geht zumindest kein Kleinfisch dran. Ein Bündel von 2 - 3 Dendrobena sollte auch klappen.
    Aber wie gesagt: mach Dir auf Schleien keine übertriebene Hoffnung.
    Gruß
    Eberhard

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Simon91 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    möchte unbedingt malwieder eine Schleie fangen. Es gibt aber leider sehr viele Kleinfische und Karpfen, und nur wenig bis garkeinen Pflanzenbewuchs. Wie würdet ihr vorgehen? Ist ein gezieltes Angeln überhaupt möglich? Habe kleine Hartmais Boilies. Würdet ihr die verwenden?
    Wenn mit Boilies,dann würd ich 10 - 14 mm Murmeln nehmen Allerdings mögen große Brassen die genauso! Denke mal ein schöner Tauwurm oder süßer Mais aus der Dose wären besser
    Wir haben auch einen ca. 1 ha großen Weiher mit wenig Pflanzenbewuchs,und die Schleien gedeihen prima darin...allerdings sind sie nicht so einfach zu finden! Würd eine Montage ins flache und eine ins tiefe Wasser legen,und wo`s beißt legst die andere dann auch hin
    Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger Avatar von WhizzArd
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    7
    Alter
    32
    Beiträge
    266
    Abgegebene Danke
    509
    Erhielt 452 Danke für 145 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp Fisher MKK Beitrag anzeigen
    Würd eine Montage ins flache und eine ins tiefe Wasser legen,und wo`s beißt legst die andere dann auch hin
    Genau so würde ich es auch machen. Wenn du nicht genau sagen kannst wo sie ziehen oder ob es überhaupt welche gibt, dann bleibt dir nichts anderes übrig als sie zu suchen. Du weisst ja, dass es wenig Kraut gibt, also würde ich die Stellen mit Kraut oder jetzt im Winter halt die Krautreste ins Auge fassen. Da es so wenige gibt werden sie mit Sicherheit ein interessanter Spot sein. Ich würde ein wenig mehr Zeit investieren und 2-3 Tage verschiedene Stellen befischen. Wenn es welche gibt, dann findest du sie auch.

    Meine größten Tincas habe ich alle auf Frolic am Haar gefangen, aber ich wusste genau wo und wann sie ziehen, somit konnte ich en Faktor Kaprfen/Weissfischbiss fast ausschliessen. Ich glaube du wirst bei dir mit einer schönen Mistwurm/Mais oder Mistwurm/Caster Kombi gute Erfolge haben. Probier doch auch mal ein Method Feeder aus mit 2 Dosenmaiskörnern am Haar, wenns schlammig ist mit Pop-Up.

    Viel Erfolg!!!

    Grüsse.

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei WhizzArd für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2009
    Ort
    5081
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Füttere mit einer Maissuppe an!
    dazu mixe einfach gekochten Mais her und SChütte ihn ins wasser!
    Sollte gut Klappen nur Kan sein das du auch ein paar kapfen fängst.
    Probiers einfach mal aus.
    mit wurm täte ich nicht fischen ich glaube da würden zu viele klein fische beisen!
    WAs für Kleinfische sind den das?

  12. #8
    Eishackler ;) Avatar von strasse
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    85625
    Beiträge
    786
    Abgegebene Danke
    961
    Erhielt 956 Danke für 339 Beiträge
    Wenn du nicht genau weisst ob ein ausreichend guter Schleien Bestand vorhanden ist das beobachte im Frühling ob du welche beim laichen siehst ,und dort wo sie laichen solltest du es dann später !!! probieren

  13. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Hi Simon.
    Also du hast ja geschrieben, das nur wenig Bewuchs in dem Gewässer ist.Dann würde ich es an genau diesen Stellen auch probieren.Wenn es Schleien in dem Gewässer gibt, dann konzentrieren sie sich warscheinlich auf genau diese wenigen Stellen.
    Als Köder würde ich dir auch Mais/Wurm Kombi empfehlen. karpfen asl Beifang sind dann natürlich nicht ausgeschlossen.Dei Boilies von dir müssten aber auch funzen.
    Montage ganz einfach eine mit Pose und Wurm/Mais und auf Grund dann den Boilie.
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Blaubarschmann für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Barben-Spezialist Avatar von Toller-Hecht14
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    53229
    Alter
    23
    Beiträge
    319
    Abgegebene Danke
    388
    Erhielt 423 Danke für 125 Beiträge
    Zitat Zitat von jaki96 Beitrag anzeigen
    Füttere mit einer Maissuppe an!
    dazu mixe einfach gekochten Mais her und SChütte ihn ins wasser!
    Sollte gut Klappen nur Kan sein das du auch ein paar kapfen fängst.
    Probiers einfach mal aus.
    mit wurm täte ich nicht fischen ich glaube da würden zu viele klein fische beisen!
    WAs für Kleinfische sind den das?

    Zu deinem Tipp mit dem Mais, das zählt ja wohl eher zum anfüttern.
    Wenn du mal einen anständigen Tauwurm an den haken machst wirst du wohl kaum kleine Rotaugen oder sonstiges fangen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen