Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Rapfenangeln

  1. #1
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge

    Rapfenangeln

    Hallo

    Ich möchte dieses Jahr mal auf Rapfen angeln.
    Mein Gewässer dafür ist der Main.
    Und im Urlaub möchte ich auch mal am Eixendorfer Stausee den Rapfen nachstellen.
    Hat jemand Tipps für mich z.b Köder,Ruten,Schnur,Geschwindigkeit usw.?
    Wäre toll wenn ihr mir da weiter helfen könntet, da ich nichts über die Suchfunktion finden konnte.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Chrischi
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    18069
    Alter
    28
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 27 Danke für 9 Beiträge
    Hi,

    also ich kann aus Erfahrung an der Elbe Sprechen.
    Also ich war ende September unterwegs und naja, nach etwa ner halben Stunde hing dann nen 72cm, 4kg Rapfen dranne

    Mein Köder damals war nen Spinner von DAM mit einer 0,16mm geflochtenen Schnur (ich denke, du kannst auch weniger nehmen! 0,12mm is auch ok!).

    Da der Main sicher auch ne ordentliche Strömung hat, würde ich es vorsehen an den Strömungskanten entlang zu angeln. Am besten mit der Strömung werfen und dann langsam einholen, da die Strömung den Spinner ja antreibt. Der Rapfen ist ja meist inner Strömung zu finden. Wenn du Glück hast, haste auch nen Zander dranne oder so :P Angeln tuh ich mit ner Shimano Spinrute von 2,70m Länge. Aber nur davon ausmachen, was andere für Material haben ist auch nicht ganz richtig! Am besten du informierst dich - hier auch im Forum - über schöne Spinnruten und Rollen, am besten eine mit Frontbremse, weil son 4kg Brocken-Fisch der zieht ganzschön und dazu kommt dann noch die Strömung im Fluss!!

    Ich hoffe du kannst ein paar Tipps mitnehmen und wünsch dir viel Erfolg!!

    Petri

    Hier noch ein schönes Bild vom Kampffisch :P Hatte etwa 10 Minuten Drill, war sehr geil!!!

    Geändert von Angelspezialist (08.02.2009 um 01:18 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!
    Miau?

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Chrischi für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Zitat Zitat von Chrischi Beitrag anzeigen
    Hi,

    also ich kann aus Erfahrung an der Elbe Sprechen.
    Also ich war ende September unterwegs und naja, nach etwa ner halben Stunde hing dann nen 72cm, 4kg Rapfen dranne

    Mein Köder damals war nen Spinner von DAM mit einer 0,16mm geflochtenen Schnur (ich denke, du kannst auch weniger nehmen! 0,12mm is auch ok!).

    Da der Main sicher auch ne ordentliche Strömung hat, würde ich es vorsehen an den Strömungskanten entlang zu angeln. Am besten mit der Strömung werfen und dann langsam einholen, da die Strömung den Spinner ja antreibt. Der Rapfen ist ja meist inner Strömung zu finden. Wenn du Glück hast, haste auch nen Zander dranne oder so :P Angeln tuh ich mit ner Shimano Spinrute von 2,70m Länge. Aber nur davon ausmachen, was andere für Material haben ist auch nicht ganz richtig! Am besten du informierst dich - hier auch im Forum - über schöne Spinnruten und Rollen, am besten eine mit Frontbremse, weil son 4kg Brocken-Fisch der zieht ganzschön und dazu kommt dann noch die Strömung im Fluss!!

    Ich hoffe du kannst ein paar Tipps mitnehmen und wünsch dir viel Erfolg!!

    Petri
    Danke erstmal für deinen lehreichen Beitrag. Ich hab auch gelesen das so gennante Popper auch gut für Rapfen sein sollen.
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Chrischi
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    18069
    Alter
    28
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 27 Danke für 9 Beiträge

    Smile

    Zitat Zitat von alex15 Beitrag anzeigen
    Danke erstmal für deinen lehreichen Beitrag. Ich hab auch gelesen das so gennante Popper auch gut für Rapfen sein sollen.
    Probieren geht über studieren!!

    Ich denke, dass Fische auch manchmal wählerisch sind :P Mal frisst der Hecht nen GuFi und mal nen Spinner (sollte er nochmal die Gelegenheit dazu haben!) :P
    Miau?

  6. #5
    Karpfenangler Avatar von alex15
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    97956
    Alter
    25
    Beiträge
    706
    Abgegebene Danke
    693
    Erhielt 427 Danke für 209 Beiträge
    Und was für ein Wurfgewicht hat deine Rute?
    Mit Freundlichen Grüßen
    alex15
    Petri Heil

  7. #6
    Petrijünger Avatar von Chrischi
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    18069
    Alter
    28
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 27 Danke für 9 Beiträge
    20 - 40g .. Geflochtene Schnur würde ich nur in Verbindung mit etwas schwereren Spinnern und schweren Ködern allgemein empfehlen, da sie sich oft beim einholen verhäddert, wenn man mit zu leichten Ködern angelt. Da die Schnur bei z. B. einem 20g Spinner mehr unter Spannung steht, wickelt sie sich deutlich besser auf die Rolle auf, als wenn du mit nem 6g Spinner angelst, dadurch kann sich das dann beim auswerfen von geflochtener Schnur verhäddern.^^ Mir selber oft genug passiert War dann teurer Spaß :P
    Geändert von Chrischi (07.02.2009 um 20:54 Uhr)
    Miau?

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Chrischi für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen