Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger Avatar von LeoMax
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    8
    Alter
    22
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    13
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Wart ihr schon Hochseefischen?

    Wart ihr schon mal Hochseefischen?Und wenn,was habt ihr dabei gefangen?

  2. #2
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    klaro, liegt doch direkt vor meiner haustuere

    haben 2 stunden gefischt(mit pilkern) und das hat auch genuegt, sollten eigentlich 4 stunden machen, hatten aber schon nach 2 stunden um die 80 grossdorsche, und diverse schellfische, sowie rotbarsche... gar nicht auszudenken wenn wir die 4 stunden durchgezogen haetten, den fisch haben wir an bord gleich zerlegt, und nur die fillets mitgenommen, den rest haben wir an die moewen und komorane verfuettert

    greez
    icefischer
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Rutenschüttler Avatar von Dirk Gärtner
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    x7xx8
    Beiträge
    1.143
    Abgegebene Danke
    537
    Erhielt 670 Danke für 343 Beiträge

    Hochseeangeln

    [QUOTE=LeoMax;205422]Wart ihr schon mal Hochseefischen?Und wenn,was habt ihr dabei gefangen?[/QUOTE

    Leider nicht.Das Wetter hat es leider noch nicht zugelassen, da ich ja auch noch ein paar Meter bis an die Küste fahren muss ,werde ich nach auf einen besseren Zeitpunkt warten.

  5. #4
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Red face Hochseefischen

    Servus,
    Hochseefischen wie z.Bsp auf Dorsch hab ich noch nicht betrieben.
    Big Game auf Blue Marlin und Thunfisch würd mich schon reizen.
    Mal schauen.
    Grüße und Petri
    *fishing is flow*

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtspezialist für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Hi!

    Ich war schon öfters Hochseeangeln, pro Jahr mindestens über 20-mal habe es ja nicht weit!, sei es auf Dorsch, Köhler, Makrele , Hering , Meerforelle, aber auch auf dem Atlantik war ich schon auf Red-Snapper und Haie unterwegs
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  8. #6
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Dieses Jahr vorraussichtlich erst im März oder im April. Ich fahre von Heiligenhafen aus mit der Ms Monika und letztes Jahr erstmalig von Kiel aus. Tja Dorschmäßig hatte ich letzten Sommer mein Top-Ergebnis mit 4 Dorsche die größten mit jeweils 5 Pfund.

    Was ich gemerkt habe ist, das man in der letzten Zeit wesentlich mehr Wittlinge fangen kann als früher, wobei es mit dem Dorsch manches mal ganz schön schwierig ist.

    Mal sehn was dieses Jahr so passiert

    mfg Steffen

  9. #7
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    Ich war im August 2007 in Norwegen,
    mein erstes mal, am Nordfjiordei war des glaub ich.

    Jedenfalls hatte ich da die Möglichkeit 2 mal aufs Meer rauszufahren, ganz Hochsee war des jetzt nciht aber immerhin zwischen den Inseln und bis 100m Tiefe.
    Wir haben unzählige Makrelen,paar Köhler und 2 Schellfische gefangen.

    Der Witz war, wir hatten bis auf den Dad meiner Freundin keine Meeresausrüstung also hab ich mit meiner Spinnrute (20-80g WG) und 28er Hauptschnur das Paternoster an 200g Bleien gefischt :D
    War echt krass or allem als kurz vor Ende ein 5 Kilo schwerer Dorsch meinen Köder einsaugte, Des war ein Spaß muss ich euch sagen!
    Ich musste so mit der Bremse spielen und meine Rute war zum Halbkreis gebogen
    War ne coole Erfahrung und dafür dass wir noch nie zuvor mit Meeresfischen zu tun hatten, haben wir und mit Süßwassergeschirr ganz gut geschlagen

    Greez


    Greez

  10. #8
    Petrijünger Avatar von LeoMax
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    8
    Alter
    22
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    13
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Vielen Dank,für euere vielen Antworten!

  11. #9
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    23
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Hallo, ich war vor 5 Jahren mal auf nem Kutter Rotbarschangeln.
    Nach ein paar Stunden waren alle Kisten des Kutters gefüllt und der Heimweg wurde angetreten. Seit dem war ich nicht mehr auf dem Meer, mir machts nicht so viel Spaß.
    Viele Grüße und Petri Heil, Julian

  12. #10
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    Ich könnt des auch nicht die ganze Zeit machen, weil du halt nicht deine Stellen am Ufer hast und die Idylle wie an nem Fluss. Aber man sollts auf jeden Fall mal probiert haben, paar Mal isses auf jeden Fall ganz lustig, fängst halt viel zu gut :D zumindest kleineres Zeug wie Makrelen

    Griaaz

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Ja, einmal auf Dorsch.
    Was ich da erlebte und sah, bestärkte mich in meinem Entschluss.....einmal und nie wieder!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von RedK
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    59192
    Alter
    62
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    94
    Erhielt 65 Danke für 30 Beiträge
    Ich bin durch Hochseefischen zum angeln gekommen. Mein Mann und ich fahren ein mal im Jahr nach Norwegen zum angeln. Alle zwei Jahre fliegen wir mit Bekannten in Urlaub und da ist auch mindestens ein mal angeln dabei. Was ich geangelt habe: in Norwegen: Dorsch, Seelachs, Steinbeisser, Lumb und Leng. In der Karibik: Schwertfisch, Baracuda und Red Snaper.
    Petri
    RedK

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an RedK für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dorschspezi
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    14929
    Alter
    37
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    1.108
    Erhielt 535 Danke für 244 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen
    Ja, einmal auf Dorsch.
    Was ich da erlebte und sah, bestärkte mich in meinem Entschluss.....einmal und nie wieder!
    Hi Spaik,

    habe ja schon einige deiner Berichte mit viel Interesse gelesen und jetz würde mich doch echt mal Interessieren was dich zu Deiner Aussage bzw. Entschluß bringt.
    gruß und PETRI HEIL J. Zauber

    ________________________



    Fang fisken og vi fortsetter å snakke

    "Vegetarier" ist das Indianische wort für,
    schlechter Jäger.



  18. #14
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Zitat Zitat von zAndAAzaar aka störfaktor Beitrag anzeigen
    Ich war im August 2007 in Norwegen,
    mein erstes mal, am Nordfjiordei war des glaub ich.

    Jedenfalls hatte ich da die Möglichkeit 2 mal aufs Meer rauszufahren, ganz Hochsee war des jetzt nciht aber immerhin zwischen den Inseln und bis 100m Tiefe.
    Wir haben unzählige Makrelen,paar Köhler und 2 Schellfische gefangen.

    Der Witz war, wir hatten bis auf den Dad meiner Freundin keine Meeresausrüstung also hab ich mit meiner Spinnrute (20-80g WG) und 28er Hauptschnur das Paternoster an 200g Bleien gefischt :D
    War echt krass or allem als kurz vor Ende ein 5 Kilo schwerer Dorsch meinen Köder einsaugte, Des war ein Spaß muss ich euch sagen!
    Ich musste so mit der Bremse spielen und meine Rute war zum Halbkreis gebogen
    War ne coole Erfahrung und dafür dass wir noch nie zuvor mit Meeresfischen zu tun hatten, haben wir und mit Süßwassergeschirr ganz gut geschlagen

    Greez


    Greez
    Ohha.
    Also ich hatte letzten Sommer das Glück, das mich mein Onkel und seine Familie mit nach Nordnorwegen nahm. Da ich noch keine Erfahrungen hatte erklärte er mir alles und lieh mir auch eine Rute.
    Wir haben 50 lbs WFT Ruten gefischt mit entsprechend großer Multi und geflochtener Schnurr. Tiefen waren etwa zwischen 30 und 120 meter Selbst diese Ruten bogen sich bei den bis 10 kilo Fischen ganz gut und ließen auch mal etwas Schnurr ziehen. Mein Onkel hat ebenfalls mit einer Spinnrute vom Boot und Blinker Seelachse gefangen (sehr spannender Drill) aber ein 200 g Blei dran hängen?
    Wir haben einige Leute gesehen, die mit leichterem Geschirr unterwegs waren aber empfohlen hat mein Onkel (der viel Erfahrung hat) es nicht. Er erzählte zum Beispiel von einem Biss an genau der Stelle bei dem ein Fisch von seiner 50 lbs Rute einfach rasend Schnurr nahm und irgendwann ausschlitzte. Damit muss man dort immer rechnen. Deshalb würde ich sowas dort nicht tun. Es muss ja nicht gleich ein 200 kg Heilbutt sein aber ein 10 kilo Seelachs hätte bei deiner Beschreibung auch leicht deine Rute zerfetzen können.

    Wir haben jedenfalls sehr gut gefangen. Bei insgesamt 6 Ausfahrten waren etliche Dorsche, Seelachse, Leng, Lumb, Schellfisch, 2 Steinbeißer, 2 Heilbutt das Resultat. Und die Fische dort machen auch an dem stabilen Gerät noch Freude. Würde dann tatsächlich ein sagen wir 60 kg Heilbutt den Köder nehmen, dann hätte man zumindest eine gute Chance diesen auch auszudrillen.

    Auf dem Atlantik bei Gran Canaria war ich auch schon Hochseeangeln, allerdings war das mehr Touristenverarsche als wirkliches Angeln. Gefangen habe ich auch dort einige Fische aber max. 40-45 cm lang.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen