Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    VDSF wurde als Umweltverband anerkannt!

    Der Natur-, Gewässer- und Umweltschutz ist für uns Angler ja eigentlich selbstverständlich,
    viele von uns engagieren sich auf diesem Gebiet im Rahmen des Vereins- und Umweltdienstes in ihren Vereinen,
    es fehlte aber oftmals an der öffentlichen Anerkennung der geleisteten Arbeit
    von Anglern, Vereinen und Verbänden sowie dem rechtlichen Nachdruck!
    Der VDSF ist diesem Ziel ein kleines Stück näher gekommen!


    Pressemeldung des VDSF:
    Mit Bescheid vom 18. Dezember 2008 wurde der VDSF als Umweltverband im Sinne des § 3 Umwelt – Rechtsbehelfsgesetzes anerkannt.
    Damit wird zu einem das Wirken des Verbandes für die Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung einer für Mensch, Tier und Pflanzen
    lebensfähigen Natur, insbesondere gesunder Gewässer und der damit verbundenen Ökosysteme,
    zum Wohle der Allgemeinheit und damit auch für die Volksgesundheit, offiziell gewürdigt.
    Zum anderen erhöht sich mit der Anerkennung als Umweltverband die Schlagkraft des VDSF noch mehr.
    Er kann sich jetzt z.B. auf Grund eigener aber auch fremder Rechtspositionen in umweltrelevante Rechtssetzungs-
    und Zulassungsverfahren einbringen und sowohl Einwendungen als auch Klagen
    im Rahmen des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes erheben.
    Der VDSF ist somit als Träger öffentlicher Belange anzusehen und kann sich in Zukunft noch besser für die Erhaltung und Verbesserung der Umwelt,
    insbesondere den Gewässerschutz und die Artenvielfalt einsetzen und die Öffentlichkeit über Umweltschutzthemen informieren.
    Somit ist der VDSF nun sowohl als Naturschutzverband als auch als Umweltverband anerkannt.
    Den konnte ich mir nicht verkneifen:
    Mal sehen, was die selbsternannten Umweltschützer und Angelgegner dazu sagen!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)


  2. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Wahrscheinlich werden sie Hohn u. Spott über diese Entscheidung ausgießen u. einmal mehr darauf hinweisen, daß Angler ja nur die Gewässer pflegen, um ihrem tierquälerischen Hobby nachgehen zu können.
    Gruß
    Eberhard

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich werden sie Hohn u. Spott über diese Entscheidung ausgießen u. einmal mehr darauf hinweisen, daß Angler ja nur die Gewässer pflegen, um ihrem tierquälerischen Hobby nachgehen zu können.
    Damit könntes Du durchaus recht haben, das Lachen kann ihnen aber auch genauso schnell vergehen,
    da die Möglichkeit der Einflußnahme auf Umweltprojekte um ein vielfaches gestiegen ist.
    Hoffen wir mal, das diese Möglichkeit vom VDSF auch voll ausgeschöpft wird!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Na wie schön, dann sind wir nun auch noch offiziell echte Naturschützer.
    Dann hoffen wir doch mal das wir uns nicht allzusehr aufs Schützen
    konzentrieren und uns selbst noch weiter beschränken vor Schutzeifer.
    Gruss Armin

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Warum so negativ, Armin?

    Durch diese Offizielle Anerkennung wird sicher auch einiges einfacher werden!
    Ich denke da speziell an die Renaturierung von Fließgewässern, die "Durchgängigkeit" der Flüsse für Wanderfische,
    Wiederansiedlung von bedrohten Fisch- , Muschel- oder Krebsarten etc.,
    auch der finanzielle Aspekt soll da nicht außen vor gelassen werden!
    Fördergelder für die o.g. Projekte sind so sicherlich leichter zu bekommen!

    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Dann wollen wir mal hoffen, daß der VDSF seine neuen Möglichkeiten auch entsprechend nutzt, denn Gelder zur Wiedereinbürgerung von Fisch - u. Krebsarten sowie zum Bau von Aufstiegshilfen dürften nunmehr wirklich leichter zu erhalten sein. Außerdem braucht sich nun niemand mehr von den "Tierschützern" einen Tierquäler nennen zu lassen.
    Gruß
    Eberhard

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge
    eine frage an die petri gemeinde ich bin seit eltzetn jahr im verein und habe meinen sportfischer pass bekommen bin ich dann automatisch mitglied im vdsf

  13. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Du bist Mitglied im Verein. Der Verein (u. damit seine Mitglieder) ist Mitglied im Verband Deutscher Sport-Fischer.
    Gruß
    Eberhrad

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    56479
    Alter
    34
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 67 Danke für 36 Beiträge
    vielen dank lg

  16. #10
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Du bist Mitglied im Verein. Der Verein (u. damit seine Mitglieder) ist Mitglied im Verband Deutscher Sport-Fischer.
    Richtig Eberhard!
    Insofern der Verein im VDSF organisiert ist, das ist aber nicht jeder Verein oder Club!
    Da aber fischfritze83 einen Sportfischerpass hat, ist sein Verein offensichtlich Mitglied im VDSF!

    Es gibt aber noch den DAV, dieser hat die selben Strukturen wie der VDSF,
    jedoch fehlt diesem bisher noch die ofizielle Anerkennung als Umweltverband, ist aber sicherlich nur eine Frage der Zeit!
    Wobei dies sicherlich ein interessanter Aspekt der geplanten engeren Zusammenarbeit beider Verbände sein könnte!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliegenpeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Georg, ich bin nicht sicher, ob der DAV die gleichen oder überhaupt Sportfischerpässe ausgibt. Wenn ja, sollte aber daraus hervorgehen, welcher Verband der Ausgeber ist.
    Die Möglichkeiten, welche sich nun ergeben, sollten aber, wie Du schon hast anklingen lassen, beide Verbände gemeinsam nutzen durch entsprechende Zusammenarbeit.
    Gruß
    Eberhard

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Hi Georg, ich bin nicht sicher, ob der DAV die gleichen oder überhaupt Sportfischerpässe ausgibt. Wenn ja, sollte aber daraus hervorgehen, welcher Verband der Ausgeber ist.
    Gibbet Eberhard, siehste unten!



    Die Möglichkeiten, welche sich nun ergeben, sollten aber, wie Du schon hast anklingen lassen,
    beide Verbände gemeinsam nutzen durch entsprechende Zusammenarbeit.
    Sach ich doch schon seit längerer Zeit, oder?
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliegenpeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Das ist doch schonmal ein Schritt in die richtige Richtung!

    Jetzt sollte der VDSF und DAV sich mal zusammenhocken und was handfestes beschliessen

    z.B. den Aal unter Naturschutz stellen

    Ja ich hör die Aalangler schön schreien , egal
    der Fisch hat nicht nur wegen Überfischung (damit sind komerzielle Ausbeute und nicht die Angler gemeint) sondern auch durch Umwelt (wasserkraftwerke) sowie Verschmutzung zu leiden

    Jedem Angler der schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat ist es bestimmt aufgefallen das unser schwarzer Schleicher sich merklich rar macht.

    Wo ich vor 10 jahren noch aale im dutzend pro nacht geangelt habe geht heute garnichts mehr, dafür beissen die miniwelse oder die wollhandkrabben nagen einem den köder ab

    Hier sollte endlich mal ein Zeichen gesetzt werden und zwar nicht vom B.U.N.D sondern von Seiten der Angler

    Ich würde gerne auch in 10 Jahren den ein oder anderen Aal als Überraschung an der KöFi Montage haben, nur wenn da nichts getan wird schauts duster aus!!!

    Und sobald der Aal hierzulande unter Schutz steht, nunja die EU mahlt zwar langsam aber dafür gründlich.

    Die eigentlichen Täter sitzen ja in den Niederlande und in Frankreich wo Glasaale zu millionen abgefischt und nach Fernost verhökert werden

    Eigentlich ein Unding, uns Anglern oder Jägern werden Schonzeiten und Mindestmasse aufgetragen, aber die Brut darf von der Industrie ausgemerzt werden.

    Hierzu mal ein Infolink
    http://www.fliessgewaesserschutz.de/sauberertod.html

    Wir als Angler sollten da endlich mal Druck machen, jetzt wo wir die Mittel dazu haben!!!

    Gruß
    Steve

  23. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Steve1969 für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hi Steve,
    meines Erachtens darf der Aal nicht nur bei uns unter Naturschutz gestellt werden, sondern das müßte im Rahmen eines Aalmanagements europaweit geschehen. Dies wiederum kann nur wirklich effizient wirken, wenn es mit einem ebenfalls europaweiten Kormoranmanagement Hand in Hand geht.
    Das strenge Verbot des Massenfanges von Glaasaalen in den europäischen Flußmündungen müßte ebenfalls europaweit nicht nur kommen, sondern der Fang müßte geächtet werden. Das aber ist nicht so einfach, weil es da um ziemlich viel Geld geht. Großverdiener bedeuten für die Regierungen gute Steuerzahler. Daher kann es noch etwas dauern, bis die europaäischen Staaten diese Geldströme selbst abdrehen. Fisch-Scheuchanlagen an Kraftwerken und Umgehungshilfen für alle Arten von Wanderfischen wären dann noch das Pünktchen auf dem i !!
    Wir können nur hoffen, daß das alles nicht erst dann kommt, wenn es zu spät ist. Fünf Minuten vor Mitternacht ist es dabei eh schon!!!
    Gruß
    Eberhard

  25. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo
    Was den Aal betrifft wird es mit einem Fangverbot von Glasaalen, Aalen und Aalprodukten angesichts der Wirtschaftskrise die nächsten Jahre nichts werden.
    Realistisch gesehen ist das auf der einen Seite verständlich doch leider bedeutet das das unser lecker Aal bald unter CITES läuft und dann heisst es für die nächsten 20 Jahre gute Nacht Aalfischerei.

    Der VDSF in seiner Eigenschaft muss nun tätig werden und dieser Ernennung gerecht werden es ist noch soviel zutun in und an unseren Gewässern um auf die Zukunft vorbereitet zu sein.


    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (21.01.2009 um 18:53 Uhr)

  27. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen