Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Weihnachten

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    73463
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge

    Weihnachten

    Hallo Zusammen

    ich hab in einem anderen Thread gelesen, das es hier ganz shcön viele von euch Anglern auch den Kochlöffel schwingen und sogar Weihnachtsstollen,Plätzchen etc. backen
    wollt Ihr uns nicht an euren Leckerein teilhaben lassen und naja eure Lieblinsrezepte verraten ?

    LG
    Alexa
    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt !
    ------------------------------------------------
    Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg
    und erst DANN kannst Du urteilen...

  2. #2
    Bernd Reichel Avatar von Lungchay
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    50181
    Alter
    62
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    1.392
    Erhielt 631 Danke für 272 Beiträge
    Zitat Zitat von Alexa-Maus Beitrag anzeigen
    Hallo Zusammen

    ich hab in einem anderen Thread gelesen, das es hier ganz shcön viele von euch Anglern auch den Kochlöffel schwingen und sogar Weihnachtsstollen,Plätzchen etc. backen
    wollt Ihr uns nicht an euren Leckerein teilhaben lassen und naja eure Lieblinsrezepte verraten ?

    LG
    Alexa
    Hallo Alexa, das habe ich auch schon gefragt. Hoffe da kommt noch was an Rezepten auf uns zu.

    Gruß!
    Bernd

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    73463
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge
    Hallo bernd

    deine Frage ist schuld an diesem Thread

    hast du denn nicht auch ein lecker Rezept ?

    LG
    Alexa
    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt !
    ------------------------------------------------
    Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg
    und erst DANN kannst Du urteilen...

  4. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Nur Weihnachtsrezepte oder allgemein unsere Lieblingsrezepte?
    Backen, Kochen, Grillen?

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    73463
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    Nur Weihnachtsrezepte oder allgemein unsere Lieblingsrezepte?
    Backen, Kochen, Grillen?
    ich denke alles was du zu bieten hast , wird gerne genommen

    lg
    alexa
    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt !
    ------------------------------------------------
    Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg
    und erst DANN kannst Du urteilen...

  6. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Na dann werden wir mal schauen. Später, denn jetzt isses bald soweit zur Schicht
    zu fahren.
    Ist ne Ecke hin. Um 14.00 fangen wir an und gut 60 Kilometer wollen auch erst mal gefahren werden.
    Wetter macht ja heute, Gott sei Dank, keine Fiesematenten.
    Gruss Armin

  7. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Plätzchen , Stollen und Pralinenrezepte

    Hi Leute ,

    kann leider erst nächste Woche einige meiner Rezepte posten , da ich mein selbstgeschriebenes Buch , enthält Rezepte von meinen Oma´s , meiner Mutter und mir , gerade einer Bekannten (Mutter eines Freundes) ausgeliehen habe .

    Als gelernter Koch hat man zwar viele Rezepte im Kopf , da aber nur einmal im Jahr Weihnachten ist und diese nichrt so oft braucht , weiß man die Rezepte auch nicht auswendig .

    Hoffe es reicht euch nächste Woche noch .

    mfg Jacky1

  8. #8
    Bernd Reichel Avatar von Lungchay
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    50181
    Alter
    62
    Beiträge
    541
    Abgegebene Danke
    1.392
    Erhielt 631 Danke für 272 Beiträge
    Zitat Zitat von Alexa-Maus Beitrag anzeigen
    Hallo bernd

    deine Frage ist schuld an diesem Thread

    hast du denn nicht auch ein lecker Rezept ?

    LG
    Alexa
    Nach zwei erfolgreichen Scheidungen, wurde ich auch von meinen Rezepten geschieden.
    Nun ja, nicht so schlimm. Jetzt bin ich wieder auf der Suche.

    Gruß!
    Bernd

    Hat jemand Rezepte?

  9. #9
    passionate carp hunter Avatar von carp-friend
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    41564
    Alter
    26
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 155 Danke für 92 Beiträge
    Dresdener Christstollen

    zum Teig:

    1 kg Mehl
    100g Hefe
    etwa ½ l Milch
    200 g Zucker
    450 g butter
    abgeriebene Schale einer Zitrone
    je ½ gestrichener Teelöffel Kardamom und Muskatblüte
    12 g Salz

    zur Füllung:

    500 g Rosinen
    150 g Korinthen
    150 g Zitronat
    100 g Orangeat
    150 g süße Mandeln
    50 g bittere Mandeln

    Herstellung:

    Alle Zutaten am Vorabend abwiegen und vorbereiten (Zitronat und Orangeat in Würfel schneiden, Mandeln überbrühen und abziehen, süße Mandeln grob Hacken, bittere Mandeln fein reiben, Rosinen verlesen) und über Nacht in einem warmen Raum stellen. Am nächsten Tag das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken, Hefe zerbröckeln und hinzu geben, mit der hälfte der warmen Milch und 3 Teelöffel Zucker einen Hefe- Vorteig anrühren, zudecken und gehen lassen, bis die Oberfläche des Vorteiges rissig zu werden beginnt. Mehl und Vorteig mit Zucker, Salz, Gewürzen, der weichen, aber nicht zerlassenen Butter und so viel handwarmer Milch verkneten, dass ein glatter, nicht klebender, glänzender Teig entsteht. Den Teig kräftig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst und Blasen werfen zu beginnt. Nun erst die Füllung (gewaschene, getrocknete und in Mehl gewälzte Rosinen und Korinthen, Zitronat, Orangeat und Mandeln) mit dem Teig verkneten, bis alle Zutaten gleichmässig verührt sind. Den Teig zu einem Ballon formen und in der zugedeckten Schüssel an einem warmen platz etwa 30 bis 50 min gehen lassen, zum Stollen formen, auf das gefettete Backblech setzen, nochmals gehen lassen und bei 190- 200 °C in 70 bis 90 min backen. Den Stollen noch heiß mit Butter bepinseln, zuerst mit feinem oder groben Zucker und dann dick mit Vanillezucker und feinem Zucker bestreuen, erkalten lassen und erst nach 3 bis 6 Tagen anschneiden, möglichst noch länger lagern.
    kauft kein Land bei Ebbe!

    petri Ole

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Apfelkekse

    Zutaten:
    60g Zucker
    1/2 Pkt. Vanillezucker
    2 Eier
    100g Margarine/Butter
    250g Mehl
    1/2 Pkt. Backpulver
    2-4 Äpfel
    20g Puderzucker

    Apfelkekse lassen sich unkompliziert und schnell backen.
    Zucker mit Vanillezucker, Eiern und Margarine verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und darunter rühren.
    Die Äpfel schälen und vom Kerngehäuse befreien, in kleine Stücke schneiden und unter den Teig mischen.
    Tipp von mir: mind. 4 Äpfel nehmen und nicht reiben! Man hat zwar das Gefühl es ist für die Apfelmenge zu wenig Teig, aber es passt und sie schmecken besser
    Esslöffelweise auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
    Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Umluft, auf der mittleren Schiene ca. 10 Min. backen.
    Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben. Macht man es wenn sie noch warm sind, ist der Puderzucker rasch weg. Also lasst sie kalt werden

    So sehen die Kumpel's fertig aus
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  11. #11
    passionate carp hunter Avatar von carp-friend
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    41564
    Alter
    26
    Beiträge
    301
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 155 Danke für 92 Beiträge
    sieht super aus die dinger und die zutaten hat warscheinlich fast jeder zuhause
    kauft kein Land bei Ebbe!

    petri Ole

  12. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Okay dann mal los Du brauchst

    Baumkuchentorte:
    500g Butter
    500g Puderzucker
    2 x das Mark einer Vanilleschote ( nicht die billigen )
    10 Eier
    250g Mehl
    250 g Mondamin
    100g gemahlene Mandeln
    2 Esslöffel Rum
    Bittermandelaroma
    Marzipan ( im Block und oder als fertige Decke)
    Kuvertüre


    Butter schmelzen und abkühlen lassen die flüssige erkaltete (lauwarme) Butter in eine Rührschüssel ( Küchenmaschine) und zusammen mit dem Puderzucker verühren bis der Puderzucker gut aufgelöst ist. Die Eier zugeben und das ganze schaumig schlagen. Jetzt noch das Vanillemark unterrühren.
    Das mit dem Mondamin vermischte Mehl langsam zugeben bis eine glatte Masse entsteht, jetzt das Aroma ganz nach gusto ( Vorsichtig ist serh intensiv weniger ist mehr), dann die Mandeln und den Rum unterziehen.

    Jetzt nimmst Du dir eine gefettete Kuchenform ( mit Glattem Boden) und verteilst eine kleine Menge Teig auf dem Boden und backst die duenne Schicht im Ofen bei Oberhitze goldbraun.
    Dann die nächste Schicht und ausbacken das machst Du solange bis die Form voll ist oder der Teig alle (je mehr Schichten umso leckerer.)
    Den Kuchen aus der Form lösen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
    Sobald er kalt ist den Kuchen in eine Marzipandecke einschlagen ( die gibt es fertig zu kaufen), den Boden auslassen und anschliessend mit Zartbitterkuvertüre überziehen.
    Zum verzieren steche ich aus einer 2ten Decke oder ausgerolltem Rohmarzipan mit den Plätzchenformen Weihnachtsfigürchen aus und lege sie auf die noch lauwarme Kuvertüre. Man kann wenn die Kuvertüre kalt ist mit Puderzucker noch ein parr Highlights setzen.
    Und voila tausende von Kalorien auf einem Teller .

    Gruss
    Olli

  13. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge

    Whiskey Plätzchen

    Hi
    Hier mal was für den Kaffeetisch nach dem Winterlichen Ageltag.

    Ihr braucht 350g Rosinen die ihr mit mit 1/8 l Whiskey (je rauchiger umso leckerer) übergossen über Nacht ziehen lasst.
    400g Wallnüsse zermahlen ( frisch selberrmachen schmeckt besser wie abgepackt)
    100 g Butter mit 100 g Zucker zusammen schaumig schlagen, dann 3 Eier nach und nach dazugeben bis man eine schöne Masse erhält.
    200g Mehl mit 1/2 Päckle Backpulver 1 -Messerspitze Nelkenpulver 1/2 Teelöfel Zimt und einem 1/2 Teelöffel Muskat vermischen.
    Dazu gebt Ihr die Walnüsse und die Rosinen und hebt das ganze unter die Butter Ei Mischung bis ihr wiederr eine schöne gleichmässige Masse habt.
    Mit 2 Teelöffeln das ganze in kleinen Häufchen auf ein Backblech setzen und im auf 180° heissen Ofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Min ausbacken.

    Zu den Plätzchen einen Irish Coffee oder einen heissen Kakao.

    Gruss
    Olli

  14. #14
    Petrijünger Avatar von Angelas
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    79112
    Alter
    53
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 21 Danke für 18 Beiträge
    Ich hätte da auch ein schönes Rezept, schmeckt auch noch nach Weihnachten

    Schokoladenbrot
    250 g Magarine
    250 g Zucker
    250 g ger. Haselnüße
    250 g ger. Schokolade
    100 g Mehl
    6 Eier

    Die Magarine,Zucker u.die Eier
    schaumig rühren.Die restlichen
    Zutaten nacheinander unterrühren.
    Den Teig gleichmäßig auf dem
    Backblech verteilen u.13-15 Min.
    bei 200*C backen.Danach mit
    Schokoladenglasur bestreichen
    u.in rechteckige Stücke schneiden.

    Dann mal ran....und lasst es euch schmecken
    Gruß vom Angelas

  15. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.11.2008
    Ort
    73463
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge
    Na das klingt doch alles sehr lecker


    muss nachher noch Diabetikerstollen backen wenn ich Zeit hab stell ich das rezept auch hier ein

    LG
    Alexa
    Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt !
    ------------------------------------------------
    Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
    ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg
    und erst DANN kannst Du urteilen...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen