Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    86381
    Alter
    30
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge

    Montage zum Hechtangeln

    Hallo Leute!

    Was haltet ihr von der Montage, die ich im Beitrag beigefügt habe?

    Könnte mir diese vielleicht jemand genauer erklären?

    z.B. Wie lange soll das vorfach zum Blei sein?
    und wie genau funktioniert das mit diesem Silikonschlauch und wie lang soll ich den schneiden?

    Muss ich vor und nach dem Silkonschlauch ne Perle hinsetzten?

    Ich denke mal, dass ich dem Köfi noch nen Auftriebskörper geben muss.

    Bitte um eure hilfe
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Hallo Michi!!
    Die hab ich auch schon ausprobiert,ist ziemlich BLÖDE beim Auswurf da die beiden Vorfächer nach unten hängen und ziemlich oft Verheddern!!!

    MFG

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    91088
    Beiträge
    1.563
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 441 Danke für 145 Beiträge
    Hallo,

    die Montage ist wohl mit Abstand eine der besten Montagen auf Hecht und Zander
    in fliesendem Gewässer. Du musst einfach nur den Silikonschlauch vor dem Vorfach
    länger machen und dann verdreht sich nichts mehr.
    Ist eine sogenannte Seitenarmmontage !!

    Gruß
    Steffen Cornelsen

    www.sfv-auravchgruppe.de

  4. #4
    Von der Tacklefront Avatar von Angeljoe Jonas
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    10369
    Beiträge
    209
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 539 Danke für 121 Beiträge
    ...die Montage entspricht vom Prinzip her den Drop-Shot-Montagen und eignet sich sehr gut für das Beangeln von "Hot-Spots" in fließenden Gewässern (Z.B. Brückenköpfe, Buhnen etc.). In stehenden Gewässern kann man allerdings mit "aktivem Fischen" schneller größere Flächen abklopfen.
    Beste Grüße aus Berlin!
    jonas

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    86381
    Alter
    30
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 15 Danke für 11 Beiträge
    Also ist das nur für ein fließendes gewässer?

    Gibt es so eine ähnliche Montage für den Weiher auch oder macht ihr da ne einfache Posenmontage? (Schwimmer, blei, Vorfach, Drilling, Köfi)

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    91088
    Beiträge
    1.563
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 441 Danke für 145 Beiträge
    Hallo,

    ja diese Art der Montagen ist besser für fliesendes Gewässer.
    Im See oder Teich einfach eine Posenmotage und gut ist.
    Wenn du dem Fisch ein wenig leben einhauchen möchtest
    nimmst du eine Segelpose und bei genügend Wind bekommt
    der Fisch ein wenig Bewegung.

    Gruß
    Steffen Cornelsen

  7. #7
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    KöFi-Montagen!

    Hier mal ein paar Möglichkeiten einen KöFi anzubieten!
    Alle Anködervarianten eignen sich für die Pose!

    ToteFischeKoederfische.jpg

    Bei der letzen Abbildung kann man auch den unteren Drilling auch nach vorn legen und im Kopfbereich einstechen!
    So kann man früher anschlagen und schont auf diese Weise die kleinen "Spritzer"
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen