Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge

    Am Rhein Angeln

    Hab ne frage an euch, bringt es was am Rhein zu Angeln ohne ein Tag vorher anzufüttern? Weil ich am Wochenende am Rhein mein glück versuchen werde, daher würde mich es interesiern ob man ohne anfüttern auch was fängt?

    Gruß Kevin

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Klar fängt man auch ohne Anfutter am Rhein! Ist zwar etwas schwerer aber klappt auch!

    Du kannst auch beim Angekln zwecks Futterkorb anfüttern!

    Oder dir ne Stelle suchen wo oft Angler sitzen! Die werden teilweise schon genug Futter an die Stelle gebracht haben!

    Aber das wichtigste ist auf welche Fische haste es denn abgeshen?
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  3. #3
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
    Na was man am Rhein immer fängt Brasse und Barbe!!

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Naa alles ist das nicht gibt ja auch noch Raubfische und andere Friedfische!

    Also mein Tipp ehrheblich besser und einfacher ist es mit etwas Lockfutter udn nem Futterkorb! Ansonnsten Barben stehen an der Stromkante und in der Strömung! Brassen fängt man auch eher etwas weiter drausen so ab 10 bi 15 Metern so ist es zumindest hier bei uns am Rhein
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an PBMaddin86 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
    Danke für dein Tipp das werde ich auch machen, und ich hab da noch ne frage wie viel gramm braucht man so ungefähr zum Barben oder Brassen Angeln?

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Naja das kommt eher drauf an wie stark die Strömung bei dir am Rhein ist! Wo gehste denn hin Angeln! Also bei mir Zwischen Heidesheim udn Ingelheim das liegt bei Mainz brauch man bei normalen Wasserstand schon von 120g bis 180 g ! Es komtm auch drauf an ob du einen Krallenfutterkorb hast oder einen normalen etc...
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  8. #7
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
    Ich Angel in Frankreich bei Breisach da ist die strömung nicht so stark ich glaube so 80-100g werden reichen. Wie du auch gesagt hast es liegt auch vom Futterkorb ab weil da schon blei drauf ist da braucht man an der montage kein blei.Ach ja wenn man auf Barbe und Brasse angelt sind maden die fängisten köder oder?

  9. #8
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Ja klar ,Maden gehen immer.Oder der gute alte Tauwurm,bzw,Mais.
    Aber wenn du dir die Strömungskante vornimmst sollte der Futterkorb schon mit mind. 150gr. vorgebleit sein,sonst zieht es dir alles weg.
    Schlecht sind auch die Weitwurfkörbe deren Bebleiung am Fuss des Korbes ist.
    Die Dinger rollen ,egal wie schwer, wie auf ner Bowlingbahn.
    Vorher einen Spot anzufüttern lohnt kaum.
    Grüße Herbert

  10. #9
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
    Also 150g ist schon ordentlich viel ob meine angel das aushält?
    Aber ich werds versuchen hoffentlich werden sie beißen!
    Danke für eure tipps ihr zwei sie haben mir sehr weiter geholfen !

    Gruß Kevin
    Geändert von Keviboy (21.10.2008 um 19:10 Uhr)

  11. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Danke für die Blumen! Kannst auch du sagen !

    Also glaube du hast etwas falsch verstanden nicht noch zusätzlich Gewichte einklinken!

    Nur das Gewicht vom futterkorb sonst gibts böse verwicklungen! Schau mal auf deiner Rute da sollte in der Regal drauf stehen wie viel Wurfgewicht die Rute hat
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  12. #11
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
    Ja das weiß ich auch das man kein blei dazu machen soll!!

  13. #12
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Wenn du allesdings innerhalb einer ruhigeren Buhne bleibst kommst du auch mit weniger Blei hin,verringerst aber die Chancen auf dicke Barben.
    Der Rhein hat stellenweise echt was vom Brandungsangeln

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Herbert303 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Petrijünger Avatar von Keviboy
    Registriert seit
    10.08.2008
    Ort
    79...
    Alter
    22
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    54
    Erhielt 27 Danke für 16 Beiträge
    Wollt noch fragen mit was ihr anfüttert ich kriegs einfach nicht raus? Es muss auf jeden fall schwer sein weil es nicht weg schwimmen darf!!!

    Gruß Kevin

  16. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Kevin1991
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    55116
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    561
    Erhielt 271 Danke für 128 Beiträge
    Feederfutter für starke Strömung oder selber machen..
    Ich mach meins sehr oft selber ...
    Rezept :

    Schnelle Strömung :

    50 % Hartweizenpaniermehl
    20 % Biskuitmehl
    10 % Erdnußmehl
    10 % Kokosmehl
    10 % feiner Kies
    auf 8 Liter Futter 1/2 Liter Maden.
    Auch dieses Futter muss sich zu festen , nicht klebrigen Ballen zusammenpressen lassen.
    Durch Beschwerung mit Kies sollen sie ungeachtet der Strömung schnell zum Boden sinken und sich dort allmählich auflösen.
    Bei sehr schneller Strömung ggf. den Kies-Anteil verdoppeln und etwas Mehl hinzugeben.

    Ich verwende Kokosflocken und Haferflocken als Partikel.
    Desweiteren für Barben geriebenen Käse ( Lockwirkung gigantisch )
    Und eine Flasche Vanille-Backaroma.

    PS : 1 Kilo Paniermehl kostet um die 70-80 Cent - 1 Kilo günstiges Angelfutter 2,50 Euro.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kevin1991 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Nachtangler Avatar von Herbert303
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    40549
    Alter
    56
    Beiträge
    1.203
    Abgegebene Danke
    3.899
    Erhielt 3.030 Danke für 685 Beiträge
    Meinst du jetzt das Futter für die Feederkörbe?
    Da gibts in jedem Angelladen ne große Auswahl.Selektiv für Barben würde ich klassischerweise eine Käsegeschmacksrichtung nehmen,aber im Prinzip funktionieren Karpfen- oder Brassenfutter genauso.
    Das Gewicht des Futters bestimmst du mehr oder weniger durch das Wasserverhältnis.
    Je nasser desto schwerer.Wenn es immer noch zu schnell ausspült würde ich stinknormales, billiges Paniermehl hinzufügen.Das klebt dann richtig.
    Wenn du den Korb wieder reinholst und es ist immer noch Futter drin,war es zuviel.
    Liebe Grüße Herbert

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Herbert303 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen