Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 51

Thema: Keschern

  1. #1
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge

    Keschern

    Moin zusammen!
    Sagt mal, kennt ihr das auch?
    Ihr habt euren Fisch ausgedrillt und schon kommt jemand vom
    Nachbarplatz (oder ein Zuschauer) angestürmt,schnappt sich
    den Kescher und jagt damit im Wasser hinter dem Fisch her?

    Ich war vorhin an einem See, wo ich wieder so ein Szenario verfolgen durfte!
    Biss, Anschlag, Drill und als die Type vom Nebenplatz das ganze mitbekam ,wollte er
    den Fisch keschern! Natürlich hat er nicht gewartet bis der Fisch über dem Kescher
    war, sondern hat ihn durchs Wasser gejagt.
    Der Fisch (Karpfen, ca 70-75 cm) zog unter dem Kescher durch,
    verhedderte sich mit der Schnur und schlitzte aus! Gut, er hätte
    auch ausschlitzen können, beim über den Kescher ziehen,
    aber so.....naja, Ende vom Lied war das mein Bekannter,
    ein eigentlich friedliebender Mitmensch beinahe den Typen
    vermoppt hätte

    Selbst mein 7 Jähriger Sohn weiß, das man den Kescher still im Wasser hält,
    aber so ne Pfeiffe mit ner Ausrüstung als hätte er
    allen Fischen persönlich den Krieg erklärt bekommt es nicht gebacken........

    Mir keschert jedenfalls niemand mehr nen Fisch,
    den ich net kenne......

    VG Sven
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Nordharzer für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin !
    Da gibt es nur eines: rechtzeitig zu dem Typen sagen: "Danke, ich keschere lieber selbst." Notfalls sage ich das dann auch etwas lauter. Wenn er das dann für unfreundlich hält, ist es seine Sache. Wenn jemand um Kescherhilfe gebeten wird, ist es natürlich etwas anderes, aber dann sollte man ihm sagen, daß er den Kescher einfach nur ruhig halten soll, wenn er das nicht von selbst weiß.
    Gruß
    Eberhard

  4. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    Tja,mir wurde als kind beigebracht,den fisch allein zu keschern!!! man ist ja des öfteren allein beim angeln und da ist keiner,der helfen kann. warum hat der andere angler den kescher überhaubt noch in der hand gehabt!?? obwohl der angler,der den fisch gedrillt hat ihn aufgefordert hat den kescher wieder an seinem platz zu legen und er keine hilfe beim keschern braucht,da man es ihm ja auch beigebracht hat nen fisch ohne hilfe zu keschern??

  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Weil mein Bekannter mit seinen 16 Jahren etwas schüchtern ist und ich denkemal das er sich nicht getraut hat, demjenigen Bescheid zu sagen und Angeln bzw Keschern kann er allemal alleine! Den Fehler wird er sicher nicht nochmal machen.......
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  8. #5
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Hallo zusammen!

    Zitat Zitat von BarnyG Beitrag anzeigen
    Ihr habt euren Fisch ausgedrillt und schon kommt jemand vom
    Nachbarplatz (oder ein Zuschauer) angestürmt,schnappt sich
    den Kescher und jagt damit im Wasser hinter dem Fisch her?
    Ich hab mir das Ganze gerade bildlich vorgestellt!

    Ich glaub nach der Vorstellung hätte ich den Typen mit dem Kescher durchs Wasser gejagt!


    Aber zurück zur Frage!
    Ja, solche Typen hab ich auch schon am Wasser gehabt!
    Ich lehne dann seine Mithilfe mit sehr bestimmendem und klar verständlichem Ton ab!

    Zur Not muß dann auch mal ein "Finger weg!" über die Lippen.
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fliegenpeitsche für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Moinsen Sven
    Eigentlich keschere ich auch nie für andere und möchte auch nicht das sich
    jemand bei mir einklingt.
    Vom Haken stokeln tu ich den Fisch lieber selbst.
    Denn dann kann ich keinem anderen böse sein und rumstänkern.
    Aber in hoffnungslosen Fällen helfe auch ich gern mal mit.
    Z.B. wenn sich eine Forelle selbst in einem Tampen verhakelt.
    Gruss Armin

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge
    Wen ich nicht kenne der darf bei mir den Kescher nicht berühren, selbst meinen Freund habe ich , als ich sah das er stochern wollte, angeschissen.
    Viele viele Angler wissen nicht wie man keschert. Traurig!
    .

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei fishmania für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Ein guter Helfer ist jemand der beobachtet und die entsprechend sinnvollen Anreichungen macht. Z.B. Den Kescher für den Angelnden in Reichweite bringt und Messer, Hakenlöser usw sofort anreichen kann. Ähnlich wie im Operationssaal... (schmunzel)

  15. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Pescador für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    Kescherhilfe lasse ich mir nur von Freunden und anderen Leuten geben die ich kenne , ansonsten keschere ich lieber selber .
    Habe dadurch auch schon Fische verloren und seitdem lasse ich es lieber , auch wenn es von den Jungs gut gemeint ist .
    Kescherhilfe biete ich evtl vorher an oder warte auf eine Aufforderung , aber von selbst mache ich es normal nicht , außer man kennt sich .


    mfg Jacky1

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Kochtopfangler ;)
    Registriert seit
    31.08.2008
    Ort
    38690
    Alter
    44
    Beiträge
    678
    Abgegebene Danke
    1.906
    Erhielt 1.774 Danke für 424 Beiträge
    Haha Armin, das war aber auch ne selten dämliche Forellen den Tag was?

    Oder selten schlau? Naja, hat ihr auf jedenfall nix geholfen sich um
    den Tampen zu wickeln.....bei so ner guten Kescherhilfe wie dir
    VG Sven

    Übrigens, war heute los.....nach 9 Std Dauerregen entnervt
    und durchgeweicht aufgegeben.....und das erstemal als Schneider
    nach Hause gefahren
    VG Sven

    Angeln 2011

    • 1 Eimer
    • 1 Kükenkiller
    • 0 Enten
    • 0 Sporttaucher
    • 0 vermoppte Fußgänger
    • 0 Fledermäuse
    • 3 Dosen gefutterte Ravioli
    • 4 gefütterte Ratten
    • 0 verjagte Hunde
    • 0 erschreckte Katzen
    • 2 gefundene Spaltbleie
    • 0 eingerissene Fingernägel
    • 8454523 gerauchte Zigaretten
    • 1 gebrochener Haken
    • 0 gebrochene Hacken



  19. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Also, eigentlich hatte ich vor gestern auch zu kommen. Aber als ich dann um sieben
    nach der Nachtschicht zuhause war und die ganze Zeit von SZ nur dieses
    Kotzwetter.
    Da hab ich mir gedacht, bleib mit dem ***** zuhause.
    Gruss Armin

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.11.2007
    Ort
    15230
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 105 Danke für 31 Beiträge
    beim ansitzangeln an der oder hat mein buhnennachbar einen guten fisch im drill. etliche versuche der handlandung gelangen ihm nicht. immer wieder setzte seine beute zur nächsten flucht an. hab zu ihm rüber gerufen, ob er kescherhilfe braucht. er verneinte und für mich war es ok. rausbekommen hat er den fisch allerdings nicht. bei einem weiterem versuch ging das tier verloren.
    war der mensch nun "blöd", weil er meine hilfe abgelehnt hat? wohl nicht. eher schon, weil er keinen kescher dabei hatte. hab mal versucht, mich in dessen situation rein zu versetzten. und hätte sicher alles daran gestezt, den fisch selber zu landen.
    aber ich hab ja meist nen kescher dabei.

  22. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von 5nach12 Beitrag anzeigen
    beim ansitzangeln an der oder hat mein buhnennachbar einen guten fisch im drill. etliche versuche der handlandung gelangen ihm nicht. immer wieder setzte seine beute zur nächsten flucht an. hab zu ihm rüber gerufen, ob er kescherhilfe braucht. er verneinte und für mich war es ok. rausbekommen hat er den fisch allerdings nicht. bei einem weiterem versuch ging das tier verloren.
    war der mensch nun "blöd", weil er meine hilfe abgelehnt hat? wohl nicht. eher schon, weil er keinen kescher dabei hatte. hab mal versucht, mich in dessen situation rein zu versetzten. und hätte sicher alles daran gestezt, den fisch selber zu landen.
    aber ich hab ja meist nen kescher dabei.
    Kescher ist Pflicht.
    An unseren Gewässern braucht man gar nicht erst auspacken,
    wenn der Kescher nicht im Gepäck ist.
    Und das ist auch richtig so.
    Gruss Armin

  23. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge
    Ich habe immer einen Kescher dabei, und der ist sehr sehr groß! Sehr oft werde ich deswegen blöd angeschaut oder aus gelacht. Macht mir nichts aus denn ich will ja große Raubfische fangen, und habe im Rhein auch schon Hechte über 1 meter gefangen. Handlandung ist bei mir wegen einer Behinderung sehr sehr problematisch.

    Der Kescher den ich jetzt habe ist aus Gummi von der Firma SPRO, bin sehr zufrieden damit.
    .

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei fishmania für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Habe heute morgen einem Angler gesehen der gerade einen Fisch an der Angel hatte.
    Ich blieb natürlich stehen und schaute ein wenig zu, kurze Zeit später kam dann eine schöne Barbe an die Oberfläche.
    Netz oder so ähnlich sagte er, habs zwar nicht recht verstanden wusste aber was er wollte.
    Da der Kescher ca. 2 Meter neben ihm lag hob ich ihn auf und wollte ihn dem Angler geben. Mach, mach mal oder so, sagte er, habs dann auch gemacht, hat auch ganz gut geklappt.

    Hier das Ergebnis!



    Wie sich dann später rausstellte war er ein Jungangler, der letztes Jahr im Rentenalters mit dem Angeln angefangen hatte.

    Er hat sich über die Barbe gefreut wie ein Schneekönig und gesagt das ist schon was wenn man mit so einem Fisch heim kommt! Recht hat er, weiter so, Petri!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  27. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen