Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    3007
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Question Forellenfischen

    Ich bin total deprimiert. Mein vater und ich (13 Jahre alt) sind jetzt schon dreimal an einen Fluss (Gürbe, Schweiz, Bern) angeln gegangen mit Bienenmaden. Wir haben aber noch nichts gefangen. Das gewässer sei das Forellenreichste gewässer des kantons. ich weiss nicht was wir falsch machen. am angelplatz kann es nicht liegen, weil wir etwa schon 10 Forellen gesehen haben. muss man vielleicht irgend eine bewegung mit der Made machen oder sonst was? Könnt ihr mir helfen? Ich bin noch ein totaler anfänger.

  2. #2
    Barschfreak Avatar von Gummifisch
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    64390
    Beiträge
    487
    Abgegebene Danke
    296
    Erhielt 371 Danke für 126 Beiträge
    Hi du könntest es mal mit Forellenteig probieren der von Berkleys ist auch seht fängig oder du könntest mal einen Spinner oder Blinker durchziehen hoffe hab dir geholfen

  3. #3
    Hechtflüsterer Avatar von zanderfan94
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    73663
    Alter
    23
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 98 Danke für 42 Beiträge
    Mit deinen ködern musst du flexibel sein. Klar Bienenmaden sind ein erstklassiger Köder, aber auch nicht immer und überall. Würmer, normale maden oder wie auch schon gennant wurde forellenteig, sind immer ein versuch wert.
    Mit was für einer montage angelst du?

    Gruß zf94

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    76437
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    also ic habe einmal mit forellenteig geangelt und mir gefällt es nicht ich stehe eher auf bienenmaden oder normale maden

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo Daniel

    Spontan würd ich sagen versuch es mal mit der Fliege aber beschreib doch einmal deine Montage und das Gewässer ein wenig dann kann man Dir vielleicht ein wenig besser helfen.

    Gruss
    Olli

  6. #6
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Köderalternativen!

    Ich würde es auch mit der Fliege versuchen, aber auch ein Mehlwurm an der Pilotkugel kann etwas bringen!

    Wirf in Richtung des gegenüber liegende Ufer und versuch mal, den Köder ganz natürlich abtreiben zu lassen bis er auf Deiner Uferseite angekommen ist.

    Eine Alternative ist der gute alte Regen- oder Mistwurm!

    Wenn Du tiefer runter musst, nimm eine durchsichtige Avon-Pose z.B. von Drennan.

    Kann mir nicht vorstellen, daß da nichts geht, mußt nur durch experimentieren den richtigen Köder finden!

    Dabei Petri!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  7. #7
    Spinnfischer Avatar von Allrounder123
    Registriert seit
    30.04.2008
    Ort
    50226
    Beiträge
    523
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 331 Danke für 185 Beiträge
    Also ich würde einen Lofter von Drannan nehmen. ( Das ist ein Pose )
    Da der durchsichtig ist kann die Forelle auch keinen verdacht schöpfen. Es sei denn du wirfst sie direkt an und das aufklatschen verschreckt sie. Als Köder würde ich entweder wie schon erwähnt den Guten alten Wurm nehmen und den nur 2 mal durchstechen damit er sich schön bewegt. Wenn das nicht klappt versuchs einfach mal normalen Maden aber zwichen sie tust du ein oder 2 rote künstliche Maden. Da können Forellen eigentlich nie wieder stehen.
    Noch einen Tip. Wenn du zu nah ans Wasser gehst können die Forellen dich sehr leicht sehen und sind verschreckt und fressen nichts mehr. Also versuch mit einer relativ langen Matchrute zu angeln damit du nicht so nah ans Wasser musst
    Wenn du sonst noch fragen hast melde dich einfach. Hier hilft jeder jedem
    MFG ALLROUNDER123

    Erstens: ANGELN IST SPORT !! KEIN HOBBY !!!
    Zweitens: Rechtschreib fehler wurden nur zur belustigung des Volkes eingebaut und wer sie findet darf sie behalten !!
    Und Drittens : Allen VIEL SPAß BEIM ANGELN UND PETRIE HEIL

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2008
    Ort
    3007
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    danke für die vielen antworten erstmal. Fliegenfischen tu ich sicher nicht weil ich dann noch die ganze ausrüstung bräauchte und mit blinker hab ich auch schon versucht

  9. #9
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge

    Must Du ja auch nicht!

    Fliegenfischen tu ich sicher nicht weil ich dann noch die ganze ausrüstung bräauchte
    Schau doch hier mal rein:

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=46671

    So gehts auch ohne Fliegenrute!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Lieben Gruß.
    Das Forellenfischen an einem Fluß ist meist mit dem Angeln an einem Forellensee nicht zu vergleichen.Zumal die Forellen am Fluß oder Bach sehr scheu sind und auf die Geringste Bewegung oder nur ein Schatten das weite suchen.
    Ich würde es auch mit Naturködern versuchen Made Bienenmaden, Würmern, je nach Jahreszeit Heuschrecken.
    Mit welcher Montage Angelst du?Wasserkugel? Schwimmer?
    Versuch es auch in unterschiedlichen Tiefen mal Flach mal Tief mal im Mittelwasser.
    Petri Heil und gib die Hoffnung nicht auf.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  11. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi sebi ,

    wie die anderen schon geschrieben haben , ist das Angeln in einem Bach oder Fluß nicht mit einer kommerziell betriebenen Forellenanlage nicht zu vergleichen .

    An Bächen bin ich meistens mit der Fliegen-oder Spinnrute unterwegs , verwende als Köder Fliegen , Streamer , Spinner und Tubenfliegen .

    Wo es erlaubt ist verwende ich jede Art von Wurm (Mist-,Tau-,Rotwurm oder Dendrobenas) , normale Maden , kleine Köderfische an Schonhaken .

    Die Montage variiert von einer sehr feinen Montage mit Stippschwimmer oder einer Kleinen Bleikugel , auch findet das Tiroler Hölzl am Seitenarm Verwendung .

    Am besten ist natürlich die Wanderangelei , wo du den größtmöglichen Gewässerabschnitt absuchen kannst .

    So findest du interressante Stellen wie Einläufe , Wehre , Gumpen usw.

    Mfg Jacky1

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen