Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge

    Spartipp - Geflochtene auf grosser Rolle

    Habe erst kürzlich für mich und 2 Freunde unsere grossen Karpfenrollen neu bespult und dabei einen alten Trick angewandt.

    Ich dachte vielleicht interessiert es jemanden. Sollte es einen ähnlichen Beitrag schon geben (Ich hab keinen gefunden) können die Moderatoren diesen hier ggf. auch wieder löschen.

    Kurz und gut:

    Gute geflochtene Angelschnur ist nicht gerade billig. Wenn man so wie wir 10 Rollen zu je 300 m Schnur bespulen muss, geht das ganz schön ins Geld. Aber ein wenig kann man bei so grossen Rollen sparen.

    Dyneema ist ja nicht gleich Dyneema. Es gibt die teure rund geflochtene und erheblich billigere flach geflochtene. Da wir 3000 m Schnur brauchten hätte uns die runde Dyneema ca. 240 Euro gekostet.

    Aber mal ehrlich, wie oft hat man schon einmal wirklich die ganze Reserve von der Rolle gebraucht und wie oft hat man wirklich Würfe über 100 m gemacht???

    Folglich machen wir folgendes: 200 m preiswerte flache Dyneema aufspulen und 100 m runde teure Markenware. In der Praxis fischt man meistens nur in den ersten 100 m der Schnur. Und sollte der Fisch mal mehr Schnur nehmen ist die flache beim Drill kein Problem.

    Gesamtkosten der Aktion jetzt nur noch 150,-- Euros

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aufunddavon für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Mario Goetza
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    74635
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 36 Danke für 26 Beiträge
    Ich selber spule immer Monofile Schnur drunter hälfte/hälfte und hab noch nie Probleme bekommen auch nicht wenn einmal die Monofile Schnur mit raus geht.

  4. #3
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    @ Mario

    Klar kannst Du monofile Schnur drunter aufspulen. Für mich ist das aber nicht so ganz sinnvoll, da ich dann bei gleicher Schnurstärke erheblich weniger Tragkraft habe. Und dies auch noch dann, wenn ich wegen der länger werdenen ausgegebenen Schnur und des damit höher werdenden Widerstands eigentlich mehr Tragkraft bräuchte. Das möchte ich nicht. Drum spule ich die flache geflochtene drunter, die hat die gleiche Tragkraft wie die runde.

  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    im angelgeschäft deines vertrauens gibts aber meistens die untergespulte schnur für umme und ich habs bis her noch bei keiner rolle gepackt bis aufs backing zu kommen
    und wenn der fisch erstmal 150m schnur genommen haben sollten dann ists wohl relativ was dahinter kommt den entweder ist der dann fertig mit kämpfen oder schon in irgendein hinderniss gerannt und verwickelt sich darin -> resultat fisch weg rest auch
    oder der fisch muss dermaßen kapital sein dann reisst er dir auch die hauptschnur

    meine meinung: rausgeschmissenes geld fürs backing zu zahlen

  6. #5
    "Was-grad-so-geht"-Angler
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    41239
    Beiträge
    134
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 177 Danke für 73 Beiträge
    Zitat Zitat von duad Beitrag anzeigen
    .......

    ich habs bis her noch bei keiner rolle gepackt bis aufs backing zu kommen
    und wenn der fisch erstmal 150m schnur genommen haben sollten dann ists wohl relativ was dahinter kommt den entweder ist der dann fertig mit kämpfen oder schon in irgendein hinderniss gerannt und verwickelt sich darin -> resultat fisch weg rest auch

    oder der fisch muss dermaßen kapital sein dann reisst er dir auch die hauptschnur

    meine meinung: rausgeschmissenes geld fürs backing zu zahlen
    @duad

    Ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass Dir meine Methode einfach nicht passt.

    Du nennst mein Vorgehen rausgeschmissenes Geld.

    Warum? Weil ich konsequent bin und sage: Wenn ich eine große Rolle für notwendig halte, dann ist es die logische Schlussfolgerung, dass ich auch die ganze Schnurlänge mit voller Tragkraft zur Verfügung habe.

    Wenn Du Dir so sicher bist, dass Du nur 150 Meter Schnur brauchst, warum benutzt Du dann nicht eine flachere Spule, statt eine tiefe mit Mono zu füllen, das Du ja sowieso nicht brauchst????

    Ich will hier mit niemandem rumstreiten. Meine Darstellung, wie ich es mache, sollte ja auch nur ein Tipp sein, wie man ein paar Euronen sparen kann.

    Wer unbedingt Mono drunter machen will, der kann das tun, aber an diese Leute richtet sich meine Beschreibung gar nicht, sondern an die, die eben ihre Spule ganz mit Geflochtener füllen möchten und es bei gleichem Nutzen und Handling gerne etwas billiger hätten. Wer Mono drunter macht, hat das bestimmt bisher schon getan und wird es weiterhin tun.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen