Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Zanderspezialist Avatar von tschongel
    Registriert seit
    31.07.2008
    Ort
    76437
    Alter
    57
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 179 Danke für 49 Beiträge

    Was das wohl war ?

    vor etwa 20 jahren angelte ich mit meinem vater am stettmundsee auf hechte als köder hatte ich einen ca 20 cm grossen döbel am stahlvorfach
    nach ca 30 minuten ansitzen bekam ich einen mords biss - auf einen schlag meinen grossen schwimmer (extra goss - wegen dem grossen döbel ) abgezogen und ne menge schnur blitzschnell hinterher gezogen
    dann kam mein furchterregender anschlag wie auf einen stein - ich dachte ich hänge - plötzlich ein ruck und weg war er - als ich den schwimmer rauszog war der döbel genau in der mitte wie mit einem messer durchschnitten und der haken war am schwanzende durchgeschlagen
    was das wohl war ?? auf jedenfall riessig!!!


    der schwimmer :vertragte 30 gramm gewicht
    der haken .grösse 05
    vorfach :stahl
    hauptschnur :0,45 mm
    rolle :quick finessa 550 n (damals die beste raubfischrolle )
    rute : wurfgewicht 50 - 100 gramm
    alles vom besten - und doch nicht gefangen
    Geändert von tschongel (08.09.2008 um 15:41 Uhr)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Ich glaube es gibt nur zwei Erklärungen:

    1.) Wels

    2.) Kapitaler Hecht

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.05.2005
    Ort
    78713
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Kormoran?

    Hatte schon Mörderbisse von Haubentauchern...

  4. #4
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi
    Zitat Zitat von Liebenwalder Beitrag anzeigen
    Also das mit "in der Mitte wie mit einem Messer durchgeschnitten" spricht eigentlich eher gegen einen Wels. Dieser saugt seine Beute ja ein und die landet auch im Maul. So ein Wels saugt zig Liter Wasser ein, wenn er Nahrung zu sich nimmt, der kaut nicht auf den Fischen rum.
    Ergänzung:
    Kleine Welse kriegen das manchmal bei größeren Ködern,wovon man bei einem 20iger Döbel aber nicht reden kann, nicht richtig hin.Dann sieht der Köderfisch aus wie "entschuppt" (halbkreisförmig).



    Ich tippe mal auf Hecht!


    Zitat Zitat von Markus82 Beitrag anzeigen
    Kormoran?

    Hatte schon Mörderbisse von Haubentauchern...
    Aber die können doch nichts abbeissen oder? Krallen hinterlassen Löcher,reissen Risse...aber nen 20iger Döbel sauber durchtrennen?? Ich glaubs eher nicht (kenn mich mit dem Federviehzeugs aber auch nicht aus...
    MfG Lorenz

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen