Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    93055
    Alter
    55
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 9 Danke für 3 Beiträge

    Red face Ebait - Kauf - Lieferung?

    Servus, Freunde des Angelsports

    Ich hätte da mal eine Frage: Hat außer mir schon Jemand bei ebait was gekauft und die Ware zwischenzeitlich auch erhalten?

    Ich frage deshalb, weil ich vor 4 Wochen bei "Ebait - Das Angelauktionshaus" was gekauft und bisher leider nicht erhalten habe.
    Meine Mails an Ebait bzw. Hr. B. D. selbst, blieben bisher leider unbeantwortet.

    Das Geld für die Ware wurde selbstverständlich (wie üblich) bereits nach dem Kauf überwiesen. Ein Mail mit der Kontoangabe habe ich nämlich sofort nach Kauf erhalten.
    Sollte ich mir mittlerweile Sorgen um mein Geld machen?

    Würde mich über eine kurze Info freuen.

    P.S.: Ich habe im Forum zwar schon gelesen, daß da mittlerweile bei ebait "etwas" Stress herrscht, aber wenn ich etwas gekauft und auch schon bezahlt habe, dann sollte ich nach 4 Wochen wenigstens eine Antwort bekommen, wann ich denn die Ware erhalte - oder?

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Zitat Zitat von Bavarian Beitrag anzeigen
    Servus, Freunde des Angelsports

    Ich hätte da mal eine Frage: Hat außer mir schon Jemand bei ebait was gekauft und die Ware zwischenzeitlich auch erhalten?

    Ich frage deshalb, weil ich vor 4 Wochen bei "Ebait - Das Angelauktionshaus" was gekauft und bisher leider nicht erhalten habe.
    Meine Mails an Ebait bzw. Hr. B. D. selbst, blieben bisher leider unbeantwortet.

    Das Geld für die Ware wurde selbstverständlich (wie üblich) bereits nach dem Kauf überwiesen. Ein Mail mit der Kontoangabe habe ich nämlich sofort nach Kauf erhalten.
    Sollte ich mir mittlerweile Sorgen um mein Geld machen?

    Würde mich über eine kurze Info freuen.

    P.S.: Ich habe im Forum zwar schon gelesen, daß da mittlerweile bei ebait "etwas" Stress herrscht, aber wenn ich etwas gekauft und auch schon bezahlt habe, dann sollte ich nach 4 Wochen wenigstens eine Antwort bekommen, wann ich denn die Ware erhalte - oder?
    Wenn ich nach 4 Wochen noch nichts bekommen hätte, würde jemand schon ein großes Feuer unterm Hintern haben.
    Normaler weise sollte die Ware spätestes 5 Tage nach Geldeingang bei mir sein.
    Bei Lieferverzug ist der Verkäufer Verpflichtet sich mit dir in Verbindung zu setzen und dir einen neuen Liefertermin vorzuschlagen oder dass Geld zurück zu geben.
    Also ab zum Anwalt.


    Gruss Christian

  3. #3
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    Ebait...
    ich errinnere an die geschicht "Ködertester gesucht"
    die sollten sich langsam mal ein kopp machen was mit ihrem ruf passiert!!



    @ Bavarian
    ich denke anwalt ist das bete!

    ICH WÜNSCHE EUCH AM GEWÄSSER IMMER TOLLE FÄNGE UND VIEL SPASS...



    PETRI HEIL

    Gruß PIMMI

    www.karpfenundmeer.de


    Say Peace to Catch & Release

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    93055
    Alter
    55
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 9 Danke für 3 Beiträge
    Hallo Zusammen

    Kann es tatsächlich sein, daß ich bisher der Einzige bin, der bei Ebait was gekauft hat?
    Die diversen Themen bzw. kontroversen Diskussionen bisher hier im Forum, ließen mich eigentlich anderes erwarten.
    Ein paar Antworten von Käufern hatte ich mir schon erwartet.

    Na ja, einen Versuch war es ja wert, über das Forum etwas Näheres oder Konkreteres zu den Verkaufspraktiken von Ebait erfahren.

    @ Christian Aull u. x-treme Elbangler
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Da ich dienstlich ziemlich eingespannt bin und zuerst einmal an das Gute im Menschen glaube, hatte ich bisher rechtlich nichts unternommen; aber mindestens eine Strafanzeige gegen Ebait wird es wohl auf jeden Fall werden. Damit ist meines Wissens sogar schon mal die Staatsanwaltschaft mit im Spiel.
    Der nächste Schritt wird dann wohl Amtsgericht mit Mahnbescheid werden.

    Es ist mir allerdings absolut unverständlich, wie ein noch junges und aufstrebendes Internet-Auktionsportal bereits in den Anfängen sich dermaßen stümperhafte Fehler leistet.

    Wünsche euch noch allzeit guten Fang

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bavarian für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Zitat Zitat von Liebenwalder Beitrag anzeigen
    Sei nicht so voreilig! Wenn der Verkäufer nicht bereits aus dem Vertragsverhältnis in Verzug geraten ist, musst Du ihn vorher anmahnen, damit er in Verzug gerät. Ansonsten gilt der Mahnbescheid als erste Mahnung und die Kosten dafür muss der Schuldner nicht erstatten! Wenn Du dafür einen Anwalt beauftragst, musst Du dessen Kosten auch selbst tragen, sofern Du keine Rechtsschutzversicherung hast, die diese Kosten dann auch tatsächlich übernimmt.

    Schick dem Verkäufer eine Mahnung mit der Lieferfrist von einer Woche. Darin musst Du ebenfalls angeben, ob Du ggf. vom Kaufvertrag zurück trittst oder die Lieferung verlangst. Du solltest den Brief als nachweisbare Sendung, z. B. Einschreiben schicken. Allerdings nicht als Einwurfeinschreiben, das hat keinen Beweiswert.

    Durch die Erstattung einer Strafanzeige gerät der Verkäufer nicht in Verzug - viele denken das und deshalb sage ich es an dieser Stelle auch so direkt.

    Die Strafanzeige kannst Du bei der nächsten Polizeidienststelle erstatten. Dann dauert es aber eine Weile. Es werden Vorermittlungen durchgeführt etc...dann geht die Sache an die Staatsanwaltschaft, die irgendwann verfügt, dass die Sache an die StA abgegeben wird, die im Bezirk des Beschuldigten zuständig ist. Du kannst es daher ganz einfach machen und die Strafanzeige gleich an die zuständige StA senden, dann geht es schneller. In die Anzeige solltest Du Deine persönlichen Daten mit aufnehmen und zum Abschluss einen Satz anfügen, dass Deine Angaben der Wahrheit entsprechen und Du Dir darüber im Klaren bist, dass falsche Angaben strafbar sind. Das beschleunigt die Sache.

    Und nun noch ein kleiner Pflichtsatz von mir zu diesem Beitrag:

    Es handelt sich hier um keine Rechtsberatung.
    HAt er nicht schon ein paar Mails n den Verkäufer geschickt, und damit gemahnt?
    Wenn ich nichts falsches gelernt habe, muss der Schuldner die Mahnkosten Zinsen usw. Voll tragen, ich muss die Kosten zwar vorlegen aber beim Mahngericht werden die miteingerechnet.

    Gruss Christian

  7. #6
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hallo zusammen,
    "HAt er nicht schon ein paar Mails n den Verkäufer geschickt, und damit gemahnt?
    Wenn ich nichts falsches gelernt habe, muss der Schuldner die Mahnkosten Zinsen usw. Voll tragen, ich muss die Kosten zwar vorlegen aber beim Mahngericht werden die miteingerechnet."
    Würde mal als Normalsterblicher denken, aber Juristen ticken anders (wenn überhaupt). Habe jahrelang eine Spedition betrieben und von daher Erfahrung im Mahnwesen und mit Außenständen. Der einzige sichere Weg jemanden unter Verzug zu setzen ist ein Einschreiben/Rückschein. Denn bei allem anderen kann der Gemahnte behaupten, das er keine Mahnung erhalten hat und dann bleibt man auf den entstehenden Kosten sitzen (auch auf denen für einen Mahnbescheid).
    Das Einschreiben sollte erstens eine deutliche Fristsetzung (am besten mit Datum, eine Woche bis 10 Tage solltest Du deinem Gegenüber schon einräumen) enthalten und zweitens den Hinweis, das danach ein Mahnverfahren eingeleitet wird welches mit weiteren Kosten verbunden ist. Außerdem ist es nicht verkehrt dem in Verzug geratenen mitzuteilen, das man mit Fristablauf vom Kaufvertrag zurücktritt und an einer verspäteten Leistung (hier Zusendung des gekauften Artikels) nicht mehr interessiert ist. Nicht verkehrt ist es gleichfalls in dem Schreiben darauf hinzuweisen, das man seit der Zahlung (mit Datum der Abbuchung vom eigenen Konto) trotz verschiedener Kontaktversuche nichts mehr vom Verkäufer gehört hat. Solchen Schmu schreibt man nicht für sich oder den Empfänger sondern für den Anwalt oder Richter, der derartige Korrespondenz bestenfalls irgendwann mal auf dem Tisch hat.
    Kann Dir aber aus eigener leidvoller Erfahrung sagen, das das Beitreiben von Forderungen in Deutschland ein ziemlich mühseliges und oftmals von wenig Erfolg gekröntes Unterfangen ist. Nicht umsonst schrieben viele Unternehmen Forderungen ab, statt schlechtem Geld gutes hinterherzuschicken. Die einzigen die immer ihre Kohle kriegen sind die Anwälte und das Gericht. Auch dies ist keine juristische Beratung, sondern lediglich ein Erfahrungsbericht, lol !!!
    Gruß Fairbanks
    Geändert von Fairbanks (11.09.2008 um 05:52 Uhr)

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Zitat Zitat von Bavarian Beitrag anzeigen
    Ich frage deshalb, weil ich vor 4 Wochen bei "Ebait - Das Angelauktionshaus" was gekauft und bisher leider nicht erhalten habe.
    Meine Mails an Ebait bzw. Hr. B. D. selbst, blieben bisher leider unbeantwortet.
    Hallo Bavarian,

    ich habe mal den kurzen Dienstweg eingeschlagen und mit Hr. B.D., für mich einfach Benny, hat er doch auf Fehmarn beim Pilken neben mir gestanden, telefoniert.

    Der Artikel, um den es hier geht, ist eine Polbrille ... er hat Dir am Telefon, darüber hast Du hier aber nichts geschrieben, gesagt, dass die Lieferung ein wenig problematisch ist, weil der Hersteller, um seine Lagerhaltung zu reduzieren, dazu übergegangen ist, nur Kleinbestände des Artikels zu produzieren, bei aufgebrauchtem Bestand immer erst dann neu, wenn bereits ein paar Bestellungen eingetroffen sind.

    Dadurch hat die Kaufabwicklung jetzt so lange gedauert.

    Lösung: Du erhältst erstmal per Überweisung Dein Geld zurück ... wenn die Polbrille dann endlich eingetroffen ist, kannst Du Dich entscheiden, ob Du sie noch haben willst oder nicht.

    Ich denke mal, das ist fair ... oder?

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Tatsächlich?

    Und was machst Du als Händler, wenn Du 4 Artikel auf Lager hast und 7 Bestellungen mit anhängigen Zahlungen gehen ein?

    Du kümmerst Dich zuerst um schnelle Nachlieferung ... die an der Firmenpolitik des Herstellers scheitern muss, nennen wir ihn ruhig beim Namen: Shimano.

    Ich schätze Deine rechtlichen Ausführungen fast immer, Marcel ... aber gehst Du nun nicht ein wenig zu weit?

  12. #9
    Petrijünger Avatar von dj_schränzchn
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    06295
    Alter
    29
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    ik hab auch son ähnliches prob hab mir bei askari richworth boilies bestellt 2 kilo das war im juli die habch bis heut noch net und wenn man nach fragt wies aussieht meinense joa richworth hatt noch nich geliefert wennse eintreffen bei uns werdense sofort an sie versendet wolln die ein abziehn oder was is da los ? die könn mir doch nich erzähln das richworth ihre lieferung 2-3 monate nich abschickt an askari ich weiß auch nich ey is aufjedenfall ärgerlich weil man ständich in angelladen muss welche hohlen un da find ich boilies un co derbst teuer :/

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Zitat Zitat von dj_schränzchn Beitrag anzeigen
    ik hab auch son ähnliches prob hab mir bei askari richworth boilies bestellt 2 kilo das war im juli die habch bis heut noch net und wenn man nach fragt wies aussieht meinense joa richworth hatt noch nich geliefert wennse eintreffen bei uns werdense sofort an sie versendet wolln die ein abziehn oder was is da los ? die könn mir doch nich erzähln das richworth ihre lieferung 2-3 monate nich abschickt an askari ich weiß auch nich ey is aufjedenfall ärgerlich weil man ständich in angelladen muss welche hohlen un da find ich boilies un co derbst teuer :/
    Kann mir das mal jemand übersetzen..........ich versteh nur Bahnhof

  14. #11
    Torsten1
    Gastangler
    @Christian
    Ich versuchs mal.
    Er hat Boilies bei Askari bestellt einer Sorte,diese nicht geliefert bekommen mit der Aussage von Askari,das Sie sofort liefern wenn die Ware der Firma eintrifft.Puh
    Nun ist Er stinkig weil Er der Meinung ist Askari erzählt Ihm ein Märchen.
    Da Er nun die teuren im Angelladen kaufen muss ist Er sauer.
    So hab ich es verstanden.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Torsten1 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Zitat Zitat von aalklaus 1 Beitrag anzeigen
    @Christian
    Ich versuchs mal.
    Er hat Boilies bei Askari bestellt einer Sorte,diese nicht geliefert bekommen mit der Aussage von Askari,das Sie sofort liefern wenn die Ware der Firma eintrifft.Puh
    Nun ist Er stinkig weil Er der Meinung ist Askari erzählt Ihm ein Märchen.
    Da Er nun die teuren im Angelladen kaufen muss ist Er sauer.
    So hab ich es verstanden.
    Danke Torsten

  17. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    @Dj_schränzchen

    So wie ich die von Askari kenne haben die dir doch Angeboten das Geld zurück zu Überweisen.
    So erging es mir als ich mir eine Rute bestellt habe kamm nach 3 Tagen ein Anruf
    in dem mir Angeboten wurde das eingezahlte Geld sofort zurück zu bekommen oder zu warten.

    Gruss Christian

  18. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Sorry, muß auch mal meine Meinung "geigen"!

    Ist doch wohl echt ein Witz!!!!! Artikel verkaufen die nicht vorrätig sind! Ich glaub ich steh' im Wald.
    Ganz ehrlich Thomas, dass kann doch wirklich nicht sein.
    Kohle ohne Leistung aufs Konto bekommen und dann Monate später liefern. Ne super Idee! Sollte ich auch mal machen. Aber dann im ganz großen Stil.
    Artikel anbieten - tausende Menschen steigen ein - Lieferschwierigkeiten - reichlich Zinsen für mich - super!
    O.k. etwas übertrieben, allerdings kann ich nichts verkaufen, was ich nicht in den Händen halte.

    Gruß, Matze

    P.S.: Ich würde mir das auch nicht gefallen lassen! Ich würde auch einen Anwalt einschalten. Solchen Verkäufern gehört das Handwerk gelegt!

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelmatz für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hi Matze,

    ich habe nur versucht, bei dem einen (bestehenden) Problem eine Lösung herbeizuführen ... die scheint mir persönlich annehmbar.

    Alles darüber Hinausgehende ficht mich nicht an, weil es nicht in meinem Verantwortungsbereich liegt ...

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen