Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge

    Feederspitzen unterscheiden

    Hallo,

    ich habe eine Mitchell Alliance Feederrute, 3,90 m lang und 60 - 120 g Wurfgewicht.

    Nun meine Fragen:

    Hält die weicheste Spitze 120 g aus?
    Welche Fischgewichte kann ich damit landen (maximal)?
    Wie kann ich die Spitzen in oz einteilen, denn sie sind nicht beschriftet?
    Denn Biegetest habe ich schon gemacht, als Anlage noch ein Foto.

    Danke schonmal für die Antworten!

    Petri Heil !

    stecs
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

  2. #2
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Kann zwar nicht direkt helfen, aber wenn es heißt 60-120g dann wird wohl die Schwächste 60g und die Härteste 120g Wurfgewicht aushalten.
    Die mittlere evtl. 90g (?).

    Frag doch mal da wo du sie gekauft hast nach.

    Ergab die SuFu nichts?
    Bin zu Faul um zu Suchen.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo
    Voll belasten würd eich nur die steife Spitze.
    Zu deiner Frage nach dem Fischgewicht, das kommt darauf an wie stark deine Schur ist und wie du den Fisch drillst.

    Gruss
    Oliver

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Hi,kannst jede Spitze mit dem vollen Wurfgewicht belasten,damit wird ja nur der Rutenblank selbst wirklich beansprucht
    Mit ner Heavy Feeder kannst hier zu Lande alles landen was Flossen hat (Grundkenntnisse vorausgesetzt)
    Wofür brauchst de die oz ? vollkommen unwichtig,je stärker die Strömung/Wind um so härter die Spitze wählen !

    MfG Nico

  5. #5
    Super-Profi-Feederspezi Avatar von stecs
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    16303
    Alter
    44
    Beiträge
    801
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 738 Danke für 325 Beiträge
    Ok Jungs,

    danke erstmal für die antworten.

    @ Barschfreak

    Nenn mir mal die Grundkenntnisse...

    Ich feeder z.Zt. in der Oder mit nicht sehr harter Spitze. Die Strömung stört nicht, da ja die Montage auf Grund liegt.

    Gruss stecs
    Petri Heil!

    Stefan aka stecs

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen