Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Indonesien - die Dummheit der Menschen stirbt nicht aus

    Hi Leute ,

    Es werden weltweit immer noch Sprengstoffe , Granaten oder Bomben zum Fischen benutzt .
    Die Indonesier bauen sich diese durch freiverkäufliche Substanzen selber , sie verwenden Düngemittel , die sie in Flaschen füllen.
    Gezündet werden die Bomben dann unter Wasser , den Fischen platzt die Schwimmblase und die Korallenbänke im Meer werden auch zerstört .

    Ein Fünftel der Korallenbänke der Welt liegt in den Gewässern Indonesiens .
    Werden diese zerstört hat dies Folgen für die gesamte Meeresfauna des Planeten .


    Auch in Russland und deren Nachbarstaaten wird nach wie vor mit Sprengstoffen (Dynamit, Handgranaten ,usw) gewerblich den Fischen nachgestellt .
    Egal ob im Fluß , See oder Meer , sie machen es eben , weil es niemand verbietet oder die Strafen zu gering sind .
    Oder wie in diesen Ländern öfter der Fall - es wird bestochen oder es interessiert niemanden !!!

    mfg Jacky1

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    den Artikel habe ich auch in der AngelWoche gelesen große Sauerei sage ich nur dazu
    Fand auch den Artikel wo einer in Russland mit Strom fischen wollte nen bissl lustig

    ein 63 jähriger wollte mit Drähten die er über eine am See vorbeiführende 10000 Volt Leitung geworfen hatte den Strom ins Wasser führen um dann die Fische auf zusammeln. Als Schutz benutze er Gummistiefel und als Trittunterlage ein Kunstoffreppich. Doch er hat sich dann durch das Einleiten des Kabels ins Jenseits befördert. Der Typ hatte gedacht das ist ne 220Volt Leitung.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  4. #3
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    Tja kaum ein Mensch macht sich Gedanken das Strom über die Luft eine große Strecke überwinden kann und dadurch einen Funken zieht, der mehrere 1000 Ampere stark ist. Bei Nebel oder Feuchtigkeit kann man das sehr gut als Brummen unter einem Strommast feststellen.

    DEM , der so fischen wollte, hat wirklich der Blitz getroffen. In Form eines Stromüberschlages. Da helfen keine Gummistiefel oder Gummimatten mehr
    Viele Grüße aus Essen

    Thomas

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Schonmal überlegt warum die Leute das machen?

    Indonesien und die ex Sowjetrepubliken sind alles bitterarme Länder, wenn ihr auch so arm wärt wäre es euch auch jacke wie hose auf welche art ihr den fisch fangt um eure Familie zu ernähren.

    Der bedrohte Mekong Wels ist im Grunde genau die gleiche Geschichte.

  6. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Koala für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Schonmal überlegt warum die Leute das machen?
    moin,

    das ist genau der Punkt. Es soll doch hier bloß keiner glauben, die machen das aus Vergnügen, oder um so schneller an ein paar Fische ranzukommen. Ein paar Km vor ihrer Küste werden die Bestände, die bisher seit Beginn der Zeitrechnung für das Leben der Bevölkerung ausreichend vorhanden waren, durch internationale Fangflotten fast völlig vernichtet. Die armen Menschen versuchen nur, ihren nackten ***** zu retten. Da sollten wir mit unseren Urteilen etwas vorsichtiger sein. Um überhaupt noch etwas zum Markt zu tragen, werden da zu drastischen Maßnahmen gegriffen. Dynamit ist übrigens nur eine davon...

    Gruß Thorsten

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Rückkehrer
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ort
    8
    Beiträge
    498
    Abgegebene Danke
    1.395
    Erhielt 1.126 Danke für 285 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Indonesien und die ex Sowjetrepubliken sind alles bitterarme Länder, wenn ihr auch so arm wärt...
    Mit der Armut hast Du natürlich recht.

    Und trotzdem ..... Düngemittel, Granaten, Dynamit, usw. werden auch in diesen Ländern nicht an den Sträuchern am Straßenrand wachsen, oder?

    Ich denke nicht, daß es überwiegend die "Bitterarmen" sind, welche auf diese Weise zum Fischfang aufmarschieren. Die haben wahrscheinlich noch immer nur ihre durchlöcherten Netze und verwickelten Leinen.

    Grüße

  10. #7
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von PIKEHUNTER007
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    54292
    Alter
    48
    Beiträge
    1.555
    Abgegebene Danke
    782
    Erhielt 2.352 Danke für 739 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Schonmal überlegt warum die Leute das machen?

    Indonesien und die ex Sowjetrepubliken sind alles bitterarme Länder, wenn ihr auch so arm wärt wäre es euch auch jacke wie hose auf welche art ihr den fisch fangt um eure Familie zu ernähren.

    Der bedrohte Mekong Wels ist im Grunde genau die gleiche Geschichte.
    Wo ist das Problem,sollen die Russen doch weniger in die Rüstung bzw. in ihre EIGENE TASCHE stecken, dann gäbe es in Russland schon mal wenigere Probleme!!!!!!!!!!!!!!

    MFG

  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Hallo.

    Ich finde auch das Armut in dem Falle keine Entschuldigung ist. wie bereits CasaCrande sagte, werden die wohl auch ein paar Mark Fünfzig in Handgranate oder Dynnamit investieren müssen.
    Da könnten die sich bestimmt nach eienr gewissen zeit eine kleine Jolle mit kleinem Schleppnetz kaufen. Davon geht nix kaputt.
    Ich kann auch nicht einfach in den Wald gehen und Wild schießen nur weil ich aufer Obdachlos bin.. Ich will hier keinen Beleidigen, aber ich verstehe nicht, wie man behaupten kann, dass diesen armen Menschen ja nichts anderes übrig bleibt.
    Das die Bevölkerung so Arm ist, liegt wie Pikehunter007 sagte, auch daran das die Regierungen zu viel in die eigene Tasche wirtschaften.. Da gibt es auch ein aktuelles Bsp:
    China,1.3 MILLIADREN Menschen, erhalten immernoch Aufbaugelder von allen Industriestaaten der Welt. Wenn man das addiert kommt man auf die Zahl von 20 MILLIARDEN US-Dollar. So! Und was sehen jetzt die Leute in den abgelegenen Regionen Chinas von dem Geld?? Rein garnichts. Warum finazieren wir dann so viel Geld in ein Land, in dem man nichtmal sagen kann was man denkt, oder freie Nachrichten schauen kann?
    Es gibt keine Bitterarmen Länder auf der Welt. Jedes Land, ob in Afrika,Asien oder Südamerika erhält Aufbaugelder, oder Subventionen. Das kommt immer nur so rüber, weil trotz der Hilfe tausende Menschen sterben. Die Diktatoren usw stecken einfach einen zu großen Teil in die eigene Tasche oder investieren in eigene Interessen, sodass die Bevölkerung zu kurz kommt.Es kommt also im allgemeinen kein Land zu kurz.
    Wenn du jetzt 50 Euro für den Aufbau einer Grundschule in Afrika spenden würdest. Was denkst du wie viel von deinen 50 Euro da tatsächlich in die Schule fließen? Wenns 25 Euro sind dann hast du noch Glück gehabt. Überall musst da da unten Zölle zahlen, Einfuhrgenehmigung kaufen (obwohl du denen ja helfen willst) Milizen bestechen usw!
    Bevor ich spenden würde, würd ich lieber runterfliegen und aus eigener Hand beim Aufbau helfen.

    mfg

    warrior88
    Geändert von warrior88 (20.08.2008 um 08:17 Uhr)
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an warrior88 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    mal nur so hier in Deutschland gibt es auch genug Leute die jeden Cent 2mal umdrehen müssen. Die sehen müssen das sie um die Runden kommen und wenn die jetzt an eure Teiche, Seen gehen würden und das so fischen! würdet ihr dann immer noch so denken? "die armen Menschen"
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Epi99 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Das kannste nicht vergleichen!

    Wenn hier jemand von Arm spricht ist der jenige meistens nicht in der Lage einmal im Jahr in Urlaub zu fahren oder sich ein tolles Auto zu kaufen! In den genannten Ländern heißt Arm:

    Ich weiss nicht ob ich die Woche was zu essen bekomme! Glaube nicht das Russland oder so ein Sozialstaat ist und die Regierung denen Geld und essen gibt!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an PBMaddin86 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    ja aber wie hier auch schon geschrieben wurde wenn die so arm sind wo haben die den Sprengstoff her? oder auch die Stoffe zum selber bauen das ist ja auch nicht kostenfrei ! Ich würde ja fast denken das, dass nicht mal die armen Menschen da sind sondern welche den es Spaß macht so zu fischen " ist doch viel einfacher als mit den Netz"

    Ps lass mich aber auch gern umstimmen mit Beweisen das nie so ist
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Gut okay billig wird es da auch nicht gerde sein!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  19. #13
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Ich war vor einigen Jahren mit Bekannten (Einheimische) an der kroatischen Küste zum Sprengstofffischen unterwegs.
    Das war (vielleicht ist es es immer noch so) dort gang und gäbe.
    Armut? Ja klar, waren schon arme Leute, aber ein Unrechtsbewußtsein hatten sie auch nicht. Sie merkten nur, dass die Ausbeute immer geringer wurde.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an wallerseimen für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Tach,

    dann will ich nochmal versuchen es so zu beschreiben, wie ich es verstanden habe. Kürzlich kam in irgendeinem Auslandsjournal ein Bericht über die Probleme der Fischer auf den Philippinen, also in jedem Fall eine vergleichbare Situation.

    Man muß sich mal vorstellen, dass die Menschen dort seit vielen Generationen vom Fischfang gelebt haben und die Allermeisten außer Fischen nichts gelernt haben. Das wäre ja auch nicht weiter schlimm, denn in der Vergangenheit hat es ja immer für die ganze. Familie gereicht. Jetzt - seit einigen Jahren - hat sich die Situation dramatisch geändert. Die Fischer vor Ort haben immer nachhaltig gewirtschaftet. D.h. es wurde immer nur so viel Fisch entnommen, dass der Bestand nicht in Schwierigkeiten gekommen ist. Durch die Ausbeutung der Ressourcen ( Ja, auch durch kurzsichtige und korrupte Politiker) bricht den Locals die Existenzgrundlage weg. Mit dem Boot rausfahren und am Ende des Tages mit ausreichend Fischen wieder zurückzukehren ist nicht mehr selbstverständlich. Zu Hause gibt es aber immernoch hungrige Mäuler die gestopft werden wollen. Also was tun? Mit traditionellen Methoden läuft nix mehr und die schwimmenden Fischfabriken aus Europa, Asien und sonstwoher machen es den Leuten ja vor: Ändere deine Methoden (Langleinen von etlichen Kilometern, Schleppnetze von gigantischen Ausmaßen...) und der Rubel rollt. Übrigens wird auch durch die Zerstörung der Mangrovenwälder (Kinderstube der Fische) durch Krabbenfarmen und dem Einleiten der hochgiftigen Brühe aus den Zuchtbecken ins Meer, der Fischbestand ruiniert. Schonmal beim Einkaufen von billigen Gambas dran gedacht, dass man sich mitschuldig macht?
    Dann kommen alle Methoden die man sich nur vorstellen kann zum Einsatz. Darunter ist Dynamit oder selbst hergestellter Sprengstoff (bei weitem billiger als ein neues Netz oder auch nur die Ersatzteile dafür) noch die "harmloseste" Variante. In dem Bericht ging es um den Einsatz von Gift!

    Und bitte nicht weiterhin die Armut der Menschen dort mit dem vergleichen, was hier oft unter dem Begriff verstanden wird. Das wird der Situation vor Ort nicht gerecht. Es ist nicht immer nur "Dummheit", was die Menschen treibt so vorzugehen, wie sie es tun, sondern häufig reiner Überlebenskampf. Viele wissen was sie anrichten, sehen aber keine Alternative. Und ganz ehrlich, wenn es mal soweit käme, dass ich oder meine Familie in so eine Situation kommen, greife ich zu jedem Mittel, von dem ich glaube es ermöglicht mir das Überleben.

    Gruß Thorsten

  22. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Hallo Thunfisch aka Thorsten,

    klar ist es für die einheimischen Fischer schwer, sich gegen die schwimmenden Fischfabriken durchzusetzen, bzw ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
    Aber mal ganz ehrlich:
    Denken die denn nicht mit? Natürlich kann man das als Europäer drehen und wenden wie man will, wir werden die Menschen da unten nicht verstehen. Die haben weder Sozialversicherung noch sonst irgendwas. Aber wissen sie denn nicht, dass eine solche Art des "Fischfangs" irgendwann, wohl in naher zukunft, auch den letzten Fisch tötet?
    Die Menschen sind doch nicht doof, sie sind "nur" verzweifelt. Die müssen doch ne Möglichkeit haben an Geld oder Essen dranzukommen? Wie siehts mit Landwirtschaft aus?


    mfg
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen