Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wieder nichts

  1. #1
    Allround-Angler Avatar von Yutaka
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    26683
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 26 Danke für 2 Beiträge

    Wieder nichts

    Ich war gestern abend an einem Baggersee angeln. Ich wollte mein Glück auf Karpfen versuchen. Leider waren fast alle guten Stellen besetzt und wir mussten zu einer Stelle wo das Wasser am rand sehr flach war. Ich angelte mit einer 4er Maiskette am Haar auf Grund. Also Angel rein und die Posenrute ausgepackt. Und gleich der erste Wurf mit Pose hing im Busch der übers Wasser reichte . Schuhe aus, ab ins Wasser und Haken lösen. Nach kurzer Zeit merkte ich, dass ich mit der Angel mit Pose nicht weit genug raus kam. Das Wasser war einfach zu flach und ich legte die Posen-rute erstmal zur Seite. Dann wollte ich gucken, ob noch alles an der Grund ok ist. Ich machte ein paar Rollenumdrehungen und merkte ... dass ich festhing Ich zog und zog - nichts zu machen. Es bewegte sich kein stück. Ich fragte mich, was mitten in einem Baggersee die Montage so blockieren kann . Ich zog noch stärker in dem Hoffen, dass es sich doch noch löst und auf einmal wurde es locker. Ich holte ein und sah .. Montage ab . Montage neu gemacht, diesmal mit Futterkorb, wieder Dosenmais aufs Haar und in den Futterkorb. Rein damit. Erstmal gewartet und gewartet, es nieselte schon zwischendurch ein bisschen, und der Himmel sah nach Dauerregen aus. Ich wollte nochmal gucken, was sich an der Grund macht, holte ein: nix gewesen. Es war noch ein Bisschen Platz im Futterkorb und ich packte noch einen Boilie mit rein und wieder ab ins Wasser. Dann habe ich gewartet und gewartet und nix passiert. Es fing an ein Bisschen stärker zu regnen. Nach kurzer Zeit hörte es wieder auf ... es wurde langsam dunkel. Wir beschlossen schonmal einige Sachen, die wir nicht mehr brauchten, ins Auto zu bringen. Ich brachte meine Posenrute und ein paar Zubehörboxen weg. Nun wurde es immer schneller dunkel und wir packten auch die anderen Sachen weg. Der Tag neigte sich dem Ende ... nichts gefangen, nichtmal eine Brasse... nichtmal einen einzigen Biss und auch noch eine Montage verloren.
    Und so lief es bis jetzt immer, wenn ich versuchte auf Karpfen zu angeln.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Was will man da gross sagen, einfach weiter machen.
    Dosenmais ist nicht so der Bringer am Haar. Da wäre Hartmais besser, selbst wenn Du eine Futterspirale verwendest, ans Haar kommt Hartmais.
    Nimm Dir mal Zeit und schau Dir das Gewässer mal richtig an, such die Karpfen, such ihre Fressstrecke. Achte auf springende Karpfen.
    Setz Dich nicht unter Druck, wir wollen fangen............wir müssen es aber nicht immer!
    Karpfen nachstellen heisst; warten können, viel Zeit opfern, die ausgelegte Montage liegen lassen, Unruhe verscheucht
    Mach einfach weiter, mit jedem mal lernst Du dazu.
    Gruss Bernd
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen