Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Didi1989
    Registriert seit
    14.03.2006
    Ort
    77830
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 162 Danke für 69 Beiträge

    Cool Einstellung der Rollenbremse beim Aalangeln

    Moin Moin.....

    War gestern mal wieder drausen auf Aal diesmal war ich am Alt-Rhein. Am Gewesser angekommen erst mal alles gemütlich aufgebaut war so um 21Uhr mit aufbauen fertig. In der zwischen zeit ist ein Alter Mann an mein Platz gefahren, hat mich gefragt ob neben drann noch ein Plätzchen frei ist. Natürlich gleich ja gesagt um sich ein wenig Unterhalten zu können. Jor ich hebe meine Ruten Stromabwerts auf Grund gelegt. Bremse auf und ein Glocke auf die Spule gelegt, das ich den Biss besser Höre und Sehe.

    Jor mein Platznachbar hat seine Ruten senkrecht mit Hülsen-Faulenser aufgestellt. Er hat die Bremse bis zum Anschlag zu gehabt.

    Ich hatte in der Zwischenzeit 2-3Bisse doch nur ruckartige nichts wildes, mein Nachbar konnte bis 24Uhr 3 Bisse erzielen und ich hatte in der Zeit meine 2 Aale und weitere schöne Bisse.

    So jetzt zu meiner Frage: Der Aal nimmt doch nur den Köder auf wenn er kein Wiederstand merkt sonst ist er ja gleich wieder weg?!?! oder Täusch ich mich?
    Ein guter Kumpel macht das auch so, und konnte auch noch kein Aal anlanden. Hab zu ihm angefangen das man die Bremse öffnen sollte dann hat er wiederrum gemeint nene wen der Aal beist dan beist er.... :-)

    Was ist nun richtig was sit Falsch? Also ich hab mit offener Bremse sehr gute Erfahrungen gemacht...

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Der Alte hat recht, wenn der Aal beißt, dann beißt er.
    Aber nur an Fließgewässern und wenn die Aale so
    richtig gut laufen.
    Gut laufen heißt, das die Gier zu fressen alle oder fast alle
    Hemmungen vergessen macht.
    Solche Nächte gabs früher oft.
    Ich habs mal an der Leine erlebt, ende der 70er.
    36 Aale in acht Stunden. Alle gut maßig.
    Das hängt meiner Ansicht nach mit dem Wetter zusammen, das
    heute so nicht mehr stimmt wie damals.
    Es gab "Sommer" und zwar am Stück und dabei aber immer auch
    viel Regen in Form von abendlichen Gewittern.
    Am nächsten Tag wars wieder normal heiß.
    Die Nächte waren, nicht so wie heute ausnehmend kalt, sondern
    immer warm und zwar so daß man auch in der zweiten Hälfte
    der Nacht mit kurzer Hose und T-Shirt sitzen konnte.
    Immer über 20°.
    Und das fast den ganzen Sommer lang. Auf und ab, Kalt auf warm
    wie heute gabs nur sehr selten.
    Diese langen, stabilen Wetterlagen waren wohl mit der Grund
    warum Aale manchmal zu Selbstmördern wurden.
    Und es gab damals noch Aal. Gut sogar.
    Gruß Armin

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Bienenmadenkiller
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    66333
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 62 Danke für 22 Beiträge

    Aal

    Also ich Fische immer mit offener Bremse oder Bügel.Meiner Meinung beißen die fische besser wenn sie keinen Wiederstand spüren!!

  4. #4
    Team Cormoran Avatar von Fish Mo
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    53359
    Alter
    34
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    272
    Erhielt 264 Danke für 126 Beiträge
    Hallo Harzer,
    vor 10 Jahren wars auch noch ähnlich wie du beschrieben hast.
    An Gewässern wo ich früher immer so Anfang Sommer gut Aal gefangen habe,
    läuft nicht mehr viel.
    Gute Aalnächte lassen sich nicht mehr so leicht vorhersagen.
    An Seen lasse ich die Bremese offen, an Fließgewässern nicht.
    Gruß,
    Sebastian

    Gib einem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang





  5. #5
    Petrijünger Avatar von Raubfisch-Rüdiger
    Registriert seit
    26.06.2008
    Ort
    56814
    Alter
    37
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 11 Danke für 5 Beiträge
    Hallo Diddi1989
    Ich habe auch die ein oder andere erfahrung mit dem Grundangeln gemacht und mal ist es bei uns so und beim nächsten mal genau anders rum. Ich bevorzuge die Schnur etwas auf spannung zu stellen und die Bremse so zu justieren das die Strömung keine Schur nehmen kann, sondern nur der Fisch wenn er beist. So kann ich jeden Biss mitbekommen und der Fisch spürt kaum wiederstand.
    Jeder tag ist Angeltag aber nicht jeder Angeltag ist auch Fangtag.

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Raubfisch-Rüdiger für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Torsten1
    Gastangler
    Das mit fester Bremse wurde früher oft so gemacht.Glocke noch rein,fertig.Funzt aber nur wenn Sie gierig sind.
    Ich halt davon nichts.
    Denn im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst,wenn Sie im wahrsten Sinne des Wortes nuckeln,bleibste zu oft Schneider.
    Naja ich jetzt in Punkto Aal sowieso immer.Angel nicht mehr drauf.
    Egal bei welchem Ansitzen,ich halte es so wie Rüdiger.
    Möchte beim kleinsten Zupfer reagieren können und nicht erst wenn der Haken am A.....ch angekommen ist.

  8. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Hi leutz.
    Also wenn ich von anfang an weis das der Fisch ( egal welcher ) sehr sensiebel beisst, versuche ich so leicht, möglichst ohne wiederstand und möglicht unsichtbar zu Angeln. Oder? Ich denke das ,die Freieleine da weiter helfen kann, am späten Abend und nachts muss mann ja nicht in die mitte des Teiches. Im Fliesgewässer sieht das natürlich anders aus.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  9. #8
    PhilippJ
    Gastangler
    Hi,
    ich angel oft im Fluss auf Aal und nehme immer Freilaufrollen. Den Freilauf auf das der Aal sich schnur nehmen kann. Denn ich habe die erfahrung gemacht, wenn der aal wiederstand merkt hört er sofort auf zu beissen. Wenn er natürlich gehakt hat, hat er geharkt ob die Spule zu oder offen ist.

    Petri Heil

    Philipp

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen