Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge

    Graved Forelle (Lachs)

    In Ermangelung an fangfrischen Lachsfilets, kam ich drauf, das Rezept mit Forellenfilets zu probieren.
    Man nehme von einer entschuppten Regenbogenforelle die beiden Filets.
    Nun vermische man 2 EL Zucker, zwei EL Salz, etwas frisch im Mörser zerstossene Pfefferkörner und frischen, kleingehackten Dill, vermische das ganze und reibe die Fleischseiten der Filets gut und gründlich damit ein.
    Jetzt lege man die beiden Filets mit den Fleischseiten aufeinander in eine Kaserolle oder ähnliches, decke es zunächst mit Frischhaltefolie uns dann mit Alufolie ab.
    Auf das ganze kommt ein Vesperbrettchen und darauf ein paar Konservendosen zum Beschweren. Jetzt für drei Tage ab in den Kühlschrank. Täglich einmal wenden ohne die Filets voneinander zu trennen. Nach dem Wenden das ganze mit der nun reichlich vorhandenen Lake übergießen.
    Anrichten:
    Den Dill und das evtl. noch vorhandene Gewürz von der Fleischseite der Filets abschaben und hauchdünne Scheibchen schräg von der Hautschneiden.
    2-3 EL Öl mit Zucker, Salz, Pfeffer, etwas Essig, Dill und Senf verrühren bis es einen sämigen Dipp ergibt. Das ganze mit Stangenweißbrot servieren.
    Falls wie bei mir mal kein frischer Dill zur Hand sein sollte, kann man auch das Grünzeug von frischem Fenchel hernehmen.
    Ein Gedicht, sagen meine Mädels und ich.
    Auf gut fränkisch: ään Guude!!
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hi

    Das hört sich lecker an werde ich bei gelegenheit mal probieren habe zur Zeit nur tiefgefrorene Filets.

    Gruss
    Olli

  4. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Holtenser
    Hi

    Das hört sich lecker an werde ich bei gelegenheit mal probieren habe zur Zeit nur tiefgefrorene Filets.

    Gruss
    Olli
    Tiefgefrorene gehen auch. Ich habe in Irland gefangene Lachse
    filetiert und gefrostet.
    Die haben auch geschmeckt nach Gravad Art.
    Räucher Deine fertigen gravad Filets mal kurz an.
    Ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.
    Gruß Armin

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Wallerseimen
    Hi
    Na wenn du Graved anstatt Garavad Lachs geschrieben hat, konnte ich gestern per Suchfunktion auch nichts finden.
    Daher setzte ich mein Rezept rein...lach
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  7. #5
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    zweimal geschrieben und zweimal falsch geschrieben .
    Das ganze heißt Gravad Lachs und kommt so weit ich weiß aus dem Norwegischen und bedeutet vergraben .
    Stammt aus der Zeit wo es noch keinen Kühlschrank gegeben hat , ist aber trotzdem eine leckere Angelegenheit !

    mfg Jacky1

  8. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Ups hat sich ein A zuviel eingeschlichen.
    Aber ich dachte auch Wallerseimen schrieb falsch...
    Nee beides ist richtig Graved = Dänemark
    Gravad = Schweden

    Und vergraben ist richtig
    Na igitt was wir da alles für ein Zeuchs essen...
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  11. #8
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Hallo,
    hat jemand mal Hecht auf "grave(/a)d" Art ausprobiert oder was davon gehört?

  12. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Andreas ,

    den Hecht würde ich dafür nicht verwenden , genauso wenig Zander , Barsch uä., da diese Fische sehr trocken werden würden , da sie einen geringen Fettgehalt haben .

    Geeignet sind hierfür nur die fettreicheren Salmoniden (Lachs , Meerforelle, Saiblinge, Regenbogenforelle , Bachforelle ,Seeforelle, Bach-und Seesaibling ) , die Äsche wäre mir zu schade .

    mfg Jacky

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge

    Mal bebildert

    Mittlerweile habe ich von diesem leckeren Rezept mal ne Fotostrecke erstellt, die ich Euch nicht vorenthalten will.

    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    In Ermangelung an fangfrischen Lachsfilets, kam ich drauf, das Rezept mit Forellenfilets zu probieren.
    Man nehme von einer entschuppten Regenbogenforelle die beiden Filets.
    Nun vermische man 2 EL Zucker, zwei EL Salz, etwas frisch im Mörser zerstossene Pfefferkörner und frischen, kleingehackten Dill, vermische das ganze und reibe die Fleischseiten der Filets gut und gründlich damit ein.


    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    Jetzt lege man die beiden Filets mit den Fleischseiten aufeinander in eine Kaserolle oder ähnliches, decke es zunächst mit Frischhaltefolie uns dann mit Alufolie ab.


    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    Auf das ganze kommt ein Vesperbrettchen und darauf ein paar Konservendosen zum Beschweren.


    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    Jetzt für drei Tage ab in den Kühlschrank. Täglich einmal wenden ohne die Filets voneinander zu trennen. Nach dem Wenden das ganze mit der nun reichlich vorhandenen Lake übergießen.
    Anrichten:
    Den Dill und das evtl. noch vorhandene Gewürz von der Fleischseite der Filets abschaben, die Gräten im Rückenbereich am Besten mit einer Pinzette ziehen und hauchdünne Scheibchen schräg von der Hautschneiden.






    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    2-3 EL Öl mit Zucker, Salz, Pfeffer, etwas Essig, Dill und Senf verrühren bis es einen sämigen Dipp ergibt. Das ganze mit Stangenweißbrot servieren.




    Zitat Zitat von wallerseimen Beitrag anzeigen
    Falls wie bei mir mal kein frischer Dill zur Hand sein sollte, kann man auch das Grünzeug von frischem Fenchel hernehmen.
    Ein Gedicht, sagen meine Mädels und ich.
    Auf gut fränkisch: ään Guude!!
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  15. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei wallerseimen für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ja da läuft einem ja dasasser im Munde zusammen !

  17. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von gerry94
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    9000
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 60 Danke für 50 Beiträge
    Hi
    Gravend Lachs
    Ich esse den Lachs immer auf einer Scheibe frischem Tost
    und oben drauf kommt noch eine Honigsenfsauce mit etwas Dill


    gruss
    gerry

  18. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ich habe heute auch mal wieder eingebeizt. Und zwar meine vorletzte große Lachsforelle in der Truhe.
    Die sollte dann am ersten oder zweiten Feiertag fertig sein und den Tisch zieren.
    Die Sauce, die geht echt einfach.
    Senf, Honig und Öl zu gleichen Teilen aufgemixt
    und dann mit einigen Dillspitzen aromatisiert.
    Geht auch mit dem Dill der auf den Forellenfilets lag.
    Auf frisch gebackenem Weißbrot oder Toast
    mit Butter bestrichen.
    Gruss Armin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  19. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.12.2009
    Ort
    24340
    Alter
    49
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 32 Danke für 14 Beiträge
    boah, lecker

    @wallerseimen nur....deine konservendosen sehen anders aus als die bei uns.

  21. #15
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von ecktowner Beitrag anzeigen
    boah, lecker

    @wallerseimen nur....deine konservendosen sehen anders aus als die bei uns.
    Ja, unsere sind größer und schwerer.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen