Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 76
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge

    Arrow "Wenn ich zum Angeln gehe, denken meine Nachbarn..."

    "... dass ich ausziehe!"

    "... dass ich in den Krieg ziehe!"


    Petri heil liebe Forengemeinde!

    Es gibt ein Thema, welches sehr umstritten ist, was ist die richtige Kleidung beim Angeln.
    Bei unserer Neumitgliederbegrüßung am Mittwoch, wurde dieses Thema mal wieder angesprochen.
    Ich beschreibe jetzt mal 2 Extrembeispiele:

    1. Mit buntem Jogginganzug und Badelatschen zum Fischen losziehen!
    2. Mit Tarnklamotten, einer Machete und mit Tarnschminke im Gesicht!

    Das isnd 2 Extrembeispiele und beide nicht wirklich wünschenswert. In beiden Fällen will man die Fische ja nicht zu Tode erschreken sondern angeln.


    Beide Varianten können bei uns im Verein zu einer Verwarnung führen.

    Zu welcher Kategorie zählt Ihr euch und was haltet Ihr für angemessen beim Angeln? Oder seit Ihr der Meinung, jeder so wie er will und das ganze ist jedem selbst zu überlassen?


    Also wie steht Ihr zu dem Thema?



    Quelle: Maskworld.de




    Quelle: Bundeswehr.de
    Liebe Grüße, Anna!


  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Matrosenbraut für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von Scherny
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    31157
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    hmmm ich geh auch oft mit normalen sachen fischen, die ruten sind meist im kofferraum und von daher geh ich auch mal ganz normal an den see, mit weißer hose, leder schuhe und hemd, kommt vor..!

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Also ich zieh meistens auch mit ziemlich normaler Kleidung los,das heißt Jeans und T- Shirt, Turnschuhe. Außer beim Spinnfischen, da ist es in der Regel ne Wathose, oder zumindest Watstiefel. Ich mag es nicht wenn man absolut getarnt am Wasser hockt, wir sind angeln und nicht im Krieg!

    MfG Micha

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Also schon funktionelle strapzierfähige Kleidung, ohne dabei jedoch extra Angelbekleidung zu kaufen wie sie viele Hersteller anbieten.
    Und so ganz nebenbei ist es mir echt wurst was meine Nachbarn dazu sagen, solange die im Sommer nagisch auf dem Balkon liegen , bin ich im Kartoffelsack noch ne angemessenere Erscheinung.

    Gruss
    Olli
    Geändert von Holtenser (13.06.2008 um 07:31 Uhr)

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Bremer Angler
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    28329
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 74 Danke für 11 Beiträge
    Also ich ziehe eine schwarze Bw Hose, schwarze Stiefel, ein dunkles T-shirt, eine Olive Weste oder einen Oliven Parker nicht von der BW an. Die Sachen sind nicht teuer gewesen und man kann sie ruhig dreckig machen
    flecktarn finde ich voll unpassend
    joggingklamotten sind Hamma daneben. seht ihr Jäger mit roter jogging Hosen?
    Grüße Tim

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Butscher6 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger Avatar von Scherny
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    31157
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge
    lach , nein, aber wer weiß...vielleicht gibt es solche hehe

    habe bisher auch noch nie nen angler gesehn der übel übertrieben gekleidet war..^^

    aber mal abwarten...

    letzentlich ist es mir aber auch egal ob jemand mit ner roten hose zum angeln geht oder ob nicht..!

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Dunkel und bequem ist mir wichtig !

    Am wichtigsten ist mir, das die Klamotten bequem und praktisch sind.
    Auch will ich mich ja beim angeln entspannen. Meine geliebte dunkle Latzhosen ,ein dunkles Kaputzenshirt und schön festes Schuhwerk einschließliche meiner ,, heiligen,, Angelmütze.
    Wie gesagt,dunkel. praktisch, funktionell und bequem.
    Das sollte aber jeder machen wie er will.

    Petri Heil und MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei heiko140970 für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von carp07
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    86972
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 125 Danke für 64 Beiträge
    Hi zusammen,

    also ich geh meistens mit meinen alten Militärklamotten zum angeln, die kann ich einsauen (Schleim, Schuppen, Dreck, etc. ). Wenn mich aber kurz mal der Rappel packt, geh ich auch in Jeans und orangem Shirt zum angeln, und ich hab auch nicht schlechter gefangen.

    Beim Forellenangeln am Bach geb ich mir schon ein bisschen Mühe, mit dem Hintergrund zu verschmelzen, die Sauviecher können so gut kucken..

    @Matrosenbraut: Das mit der Extrembekleidung kann ich gar nicht glauben. Kannst du mal die Begründung deines Vorstandes posten? Würd mich interssieren.

    PEtri Heil
    Petri Heil

    Carp07
    --------------
    I fish therefore I am

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an carp07 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Ob Tarnhose, Jeans oder sonstiges ist doch eigentlich egal ! Sicher muss man es nicht übertreiben und sich noch Farbe ins Gesicht schmieren und einen auf Rambo machen !

    Bei den Temperaturen in der vergangenen Zeit habe ich auch mal nur in Short am Wasser gesessen, na und !

    Im Prinzip sollte das jedem selbst überlassen bleiben solange das "drumherum" waidgerecht ist !

    Der Spruch "Kleider machen Leute" passt wahrscheinlich überall hin, aber nicht zum Angeln !
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Magicflash für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Zitat Zitat von carp07
    Hi zusammen,

    also ich geh meistens mit meinen alten Militärklamotten zum angeln, die kann ich einsauen (Schleim, Schuppen, Dreck, etc. ). Wenn mich aber kurz mal der Rappel packt, geh ich auch in Jeans und orangem Shirt zum angeln, und ich hab auch nicht schlechter gefangen.

    Beim Forellenangeln am Bach geb ich mir schon ein bisschen Mühe, mit dem Hintergrund zu verschmelzen, die Sauviecher können so gut kucken..

    @Matrosenbraut: Das mit der Extrembekleidung kann ich gar nicht glauben. Kannst du mal die Begründung deines Vorstandes posten? Würd mich interssieren.

    PEtri Heil

    Ja, genau aus diesem Grund, habe ich dieses Thema eröffnet. Habe es vielleicht etwas wage ausgedrückt.
    Ich bin der Meinung, dass ein Angler, mit einem riesengroßen Messer, Tarnklamotten und einer Gaspistole (gab es hier wohl schon, deshalb die Verwarnung), eine nicht gerade angelgerechte Erscheinung bietet.
    Außerdem jagen solche Leute anderen Menschen eventuell auch Angst ein.

    Die Jogginghosen-Proletenfraktion (ich nenn das jetzt einfach so), werden damit begründet, dass man sich in der natur befindet, Angeln ein Naturerlebnis ist und man sich dem entsprechend kleiden sollte.
    Die eben genannten Leute tauchen oft noch mit einem Ghettoblaster oder einer ganzen Feldküche am Wasser auf und das sieht dann eher nach eine Strandfete aus, was ja verboten ist. Also nicht nur die kleidung, sondern das Auftreten.

    Verwarnt werden wohl nur die jenigen, die es militärisch zu sehr übertreiben (sprich Machete, eventuell noch Gaspistole...) oder eben die, die Angeln mit einem Grillfest verwechseln.

    Die Frage ist nun: Jeder so wie er will oder zählen wir uns als Sportfischer zu der Fraktion der Jägerschaft???
    Oder sind wir Freizeitangler, die auch mal mit rotem Shirt oder ähnlichem angeln gehen dürfen?
    Es ist wohl eine Geschmackssache oder?
    Liebe Grüße, Anna!


  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matrosenbraut für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Petri- u- Waidmann Avatar von Ruheangler
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    48653
    Alter
    51
    Beiträge
    384
    Abgegebene Danke
    169
    Erhielt 277 Danke für 148 Beiträge
    Wer hat das was gegen die Jägerschaft.
    Hab ja auch nichts gegen Blondienen.

    der Ruheangler

  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.051
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    gehe immer mit dunklen Sachen zum Angeln... manchmal Tarnhose, aber sonst meistens mit Jeans.
    Beim Pirschangeln mit Schwimmbrot oder beim Spinnfischen hab ich immer ne Wathose an und keine allzu auffälligen T-Shirts/Jacken. Früher bin ich auch immer mit den besten Sachen zum Angeln gefahren, aber hab es mir inzwischen schon abgewöhnt... kam ja fasst immer mit nassen oder dreckigen Klamotten nach Hause .

  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Zitat Zitat von Matrosenbraut
    Die Frage ist nun: Jeder so wie er will oder zählen wir uns als Sportfischer zu der Fraktion der Jägerschaft???
    Oder sind wir Freizeitangler, die auch mal mit rotem Shirt oder ähnlichem angeln gehen dürfen?
    Es ist wohl eine Geschmackssache oder?
    Hallo

    Als verantwortlicher Sportfischer steht man der Jägerschaft immer nahe.
    Hege Pflege und Ernte sind das was beide Seiten ausmacht, Verantwortung für die Natur und die Kreatur.
    Übrigens bin ich der Meinung das es niemanden etwas angeht was ich wann an Klamotte trage.
    Das ist eines meiner Grundrechte und kein Angelverein oder sonst jemand kann etwas dagegen tun, solang ich keine verfassungsfeindliche Symbole auf der Kleidung habe kann ich wenn ich will in Badeshorts da sitzen. ( Gibt bestimmt gut Mückenstiche )

    Gruss
    Olli

  21. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Holtenser für den nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zum Spinnangeln;
    Mütze, Weste, Hose und Schnürstiefel sind Flecktarn, daran wird sich auch nichts ändern
    Die Weste habe ich mit Aufnähern versehen und leicht abgeändert.
    Sie soll bequem und praktisch sein, zudem bieten diese Sachen viel Stauraum.

    Zum Ansitz;
    Da sehe ich dann schon mal wie ein Touri aus
    Macht das Wetter mit, habe ich nur Badelatschen, T-Shirt und so eine Knielange leichte Hose an.

    Was andere über mich denken, ist mir mehr als nur egal!
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  23. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zweckmäßigkeit ist das A&O und da Militärkleidung aus einigen Staaten sehr
    zweckmäßig ist (und auch erschwinglich) trage ich sie auch.
    Egal ob einfach oliv, flecktarn oder sonstwie.
    Beim Fliegenfischen natürlich meist Wathose oder Stiefel (Orvis) und Weste,
    bei Sturm, Regen oder an der See einen kurzen Überwurf mit Kapuze (Patagonia,
    Luhta).
    Einen Angler der sich das Gesicht zugeschmiert hat habe ich in fast 40
    Jahren Fischen bisher noch nicht gesehen.
    Das wäre dann wohl auch eher ein Fall für die weißen Mäuse. Ihr wisst schon,
    twelf Monkeys
    Geändert von Harzer (13.06.2008 um 10:35 Uhr)

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen