Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Hecht-Barsch-Karpfenjäger Avatar von Schleie123
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    17389
    Alter
    25
    Beiträge
    238
    Abgegebene Danke
    645
    Erhielt 486 Danke für 97 Beiträge

    Eine Woche Hechtwahnsinn in Schweden

    Hallo Forumgemeinde.
    Nach einer Woche Schwedenurlaub bin ich wieder zurück. Es war einfach herrlich dort. Am Besten ich fange ganz von vorne an meine Erlebnisse zu berichten.

    Am 9.Mai war es soweit. Endlich Schweden. Ich hatte mich schon seit Wochen darauf gefreut. Morgens um 6.15Uhr aus Anklam losgefahren, waren wir eine Stunde zu früh am Fährhafen Rostock. Um 9.00Uhr ist die Fähre in Richtung Gedser abgefahren.


    Unsere Fähre welche uns nach Gedser beförderte.

    Nachdem wir in Dänemark angekommen waren, fuhren wir noch weitere anderthalb Stunden bis wir die Öresünd-Brücke erreichten. Diese überquerten wir und dann waren wir auch schon in Malmö. Weitere 2 Stunden Autofahrt und wir waren am Ziel, dachten wir zumindest. Als wir in unserer vermeintlichen Ferienwohnung ankamen, gleich der erste Schock.
    Mein Opa (meine Omas und Opas waren mit im Urlaub, wir wollten ihnen Schweden zeigen) hob die Beddecke im Schlafzimmer hoch und wir sahen, dass alles voller Mäusekot war.
    Auch die Küche und sogar im Kühlschrank war alles voller Mäusekot. Da man in diesem Dreck ja nicht schlafen kann, meldeten sich meine Eltern bei der Besitzerin und fuhren ins Touristbüro Markaryd, um auf die Schnelle ein Ferienhaus zu besorgen. Nach 2 Stunden kamen sie von dort wieder und überbrachten uns die glückliche Nachricht. Sie hatten eine Ferienwohnung für 8 Personen gefunden, nur 10 Meter vom Wasser entfernt.
    Wir mussten jetzt zwar noch ein wenig über 2 Stunden fahren, aber es hat sich gelohnt. Wir hatten ein Ferienhaus direkt am See. Unser Glück dass das andere Haus so verschmutzt war.
    Wir schauten uns gleich am ersten Abend ein wenig um und am Samstag besorgten meine Eltern eine Jahresfamilienkarte für den See den wir befischten, den Visen.


    Daten zum See und eine Tiefenkarte.


    Der Blick von der Terrasse auf den Visen.

    Was auch noch toll war, wir hatten 2 Boote da mein Vater das Boot mit dem Motor noch dazu mietete. Gleich am Abend nachdem meine Eltern die Erlaubniskarte besorgten, fuhren ich und mein Vater mit dem Ruderboot zum Schleppen auf den See. Nach ca. 3 Stunden hatten wir den halben See "abgeschleppt" und wir waren schon fast wieder am Ferienhaus, da entschieden mein Vater und ich noch in eine Bucht zu fahren. Ich wechselte nocheinmal meinen Köder. Ein Paladin Hecht-Gummifisch wurde am Vorfach von mir befestigt. Da mein Vater noch in die Bucht reinruderte, warf ich den Gummifisch zum Schleppangeln hinters Boot und nach nichteinmal 2 Minuten kam der erhoffte Biss. Nach einem kurzen Drill kam ein 75er Hecht mit einem Gewicht von 2,5 kg zum Vorschein.


    Der 75er Hecht.

    Nachdem wir in der Bucht angekommen waren und 10 Minuten angelten hatte ich den nächsten Hecht an der Angel. Er maß jedoch nur 46cm und so setzten wir ihn wieder zurück. Am Ferienhaus wurden noch einmal Fotos geschossen.

    Das bin ich mit dem Hecht.

    Am 12.Mai war ich dann wieder erfolgreich, diesmal mit meinem Opa. Nachdem wir ein Stück vom Ferienhaus entfernt waren, warfen wir unsere Wobbler zum Schleppen aus. Nach nur 2 Ruderschlägen hatte ich einen Biss auf meinen Exori Hecht-Imitat Wobbler. Nach ca. 5minütigem Drill kam dieser 71er Hecht mit einem Gewicht von 2kg zum Vorschein.


    Ich mit dem Hecht und mein Opa beim Raustütern des Wobblers aus dem Kescher.

    Ca. 1 Stunde später, wieder beim Schleppen, ging mir dann noch dieser 62er Hecht an den Wobbler.



    Die nächsten Tage konnte ich keine Hechte mehr überlisten, mein Vater fing jedoch noch einige und mein Opa seinen ersten seit etlichen Jahren, der allerdings nur 50cm maß. Am letzten Tag kam es dann nochmal ganz dicke. Am Vormittag war ich mit meinem Opa unterwegs. Mein anderer Opa, der es immer von Land aus mit Pose auf Barsche und andere Fische versuchte, sagte uns das vor der Schilfkante bei ihm ein Hecht jagt. Also sind mein Opa und ich mit Boot hingefahren. Gleich der erste Wurf von mir mit meinem Paladin Hecht-Gummifisch brachte den Biss. Nach kurzem Drill landete dieser 59cm lange Hecht im Kescher.



    Nach weiteren Würfen konnte ich noch diesen 41er Hecht zum Anbiss verlocken, welcher aber wieder released wurde.


    Am Nachmittag, während mein Vater mit meinem Opa unterwegs war, fuhr ich noch einmal zu der Stelle. Mein anderer Opa stand vom Land aus und angelte mit der Pose. Nach nur einer dreiviertel Stunde Angelzeit hatte ich 3 Hechte zwischen 50 und 55cm im Boot zu liegen. Mein Opa, der alles genau beobachtete, bestand darauf alle 3 Hechte mitzunehmen.



    Auch mein Opa und mein Vater fingen je einen Hecht.


    Mein Opa mit seinem 68er Hecht und alle Hechte des Nachmittags.

    Am Abend fuhren mein Vater und mein Opa nochmal raus und fingen je einen Hecht. Auch ich bin nocheinmal mit dem Ruderboot rausgefahren und konnte diesen 51er Hecht überlisten.


    Insgesamt fingen wir in dieser einen Woche 21 Hechte. Ich fing 10, mein Vater 8 und mein Opa 3. Man muss sich das mal vorstellen, ich habe im ganzen letzten Jahr nur 4 Hechte gefangen und jetzt in einer Woche 10. Ich denke mal dass die Hechte so gut gebissen haben weil es kurz nach der Laichzeit gewesen ist. Die Hechte waren alle noch sehr dünn. Wir haben zwar in bisherigen Schwedenurlaub immer gut gefangen, aber noch nie so viele Hechte in einer Woche. Was auffiel war, dass wir 13 der 21 Hechte erst nach 18:00 Uhr gefangen haben. Leider hatten wir kein Erfolg beim Barschangeln und auf Aal haben wir es gar nicht probiert. Wir waren auch unsicher ob wir in diesem "neuen" See auf Aal angeln durften. Aber die vielen Hechte haben uns über alles andere hinweggetröstet.

    Es war ein sehr schöner Schwedenurlaub.
    Gruß Georg


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Sehr schöne Tiere und wirklich eine hohe Fangquote!

    Ihr seht alle sehr zufrieden aus, das wäre ich auch!

    Wenn es die Zeit zulässt, möchte ich auch nächstes Jahr nach Schweden.
    Liebe Grüße, Anna!


  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Matrosenbraut für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Julian Avatar von RauBFiscHprofi
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    71549
    Alter
    24
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    686
    Erhielt 526 Danke für 227 Beiträge
    Tolle fische, und gleich so viele! Jaja so is
    das ich geh auch immer hechtfischen und fang einen nach
    dem anderen und zuhause dann nur wenige.
    Mfg RauBFiscHprofi

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an RauBFiscHprofi für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    25336
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 32 Danke für 20 Beiträge
    Schöner Bericht!
    Das ist Schweden leider war ich selber noch nie da,vielleicht kommt das ja nochmal


    mfg
    Daniel

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Daniel24 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Petri zu deinen Hechten!

    Schöner Bericht und gute Bilder !
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Svenno für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    Petri Heil... Sehr schöner bericht und schöne Bilder! In Schweden war ich leider noch nicht aber werde es bestimmt bald mal angehen...... Grüße von Marc aus Hessen....

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an CARP-HUNTER-FFM für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    30855
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    petri heil.
    ja schweden ist einfach nur wunderbar und jedem zu empfählen.
    fahre auch jedes jahr hoch und kann es kaum erwarten wieder hoch zu fahren.
    allerdings fahren wir immer zum möckeln der liegt bei karlskoga. und da gibts auch schöne hechte und vor allem traum zander.
    du sag mal wie teuer ist eigentlich die überfahrt der Öresünd-Brücke?
    wir nehmen immer die fähre von frederikshavn nach göteborg, kostet um die 250euro.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an PeterN für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen