Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking Extrem-Vatertagsfishing

    Bereits am Mittwoch konnte ich es kaum erwarten , unser Treffen zum Extrem-Vatertagsfishing, das Anfischen der Raubfisch-Saison stand ins Haus.

    Da ich in den letzten Wochen so gut wie nicht am See war (Entzugserscheinung = Traumdrills), musste ich leider schon die beiden
    letzten Apriltage eine „weitere Erkundungsfahrt mit Angeln“ durchziehen, man(n) will ja informiert sein was so abgeht im See, oder? – Totale Fischomanie!

    Ich versuche es mal kurz zu halten, die Fische waren alles andere als beißfreudig, keiner der klassischen Spots brachte einen Erfolg und erst als ich mich zu guter letzt entschloss den Barschen nach zu stellen, da wurde es interessant.

    Ein kleiner Storm Gufi brachte mir den ersten 30er. Die Fische kamen wohl gerade aus der Tiefe und hatten noch nicht ihre typische Färbung – sie waren extrem hell.



    …es sollte auch nicht bei diesem einen bleiben, hart erkämpfte ich mir noch 2 weitere Stachelritter





    Am folgenden Tag, dem Tag davor, ich war keine Stunde auf dem Wasser, da hatte mir der Bioharry schon ein schlechtes Gewissen gemacht , weil ich angelte und er musste Rasenmähen. :hahaha
    Anglerisch betrachtet war es das gleiche Bild wie gestern, mit Mühe konnte ich 2 Barsche fangen die das persönliche Schonmaß von 30 cm überschritten.

    Erst den hier mit 31 cm


    und dann diesen schönen 40er mit 980 Gramm


    Jetzt hatten wir schon mal etwas Gesprächsstoff produziert und
    im Laufe des Abends ist dann auch der Kern der Truppe eingetroffen, das Wörthseestüberl von Ernst August (Augustiner Bier) wurde eröffnet und als ich am Morgen des 01.05.2008, mit einer halben Stunde Verspätung, um 6:30 eintraf, waren noch alle Mann in der Remphase .

    Trotz 2 Kannen Kaffee mit Löffel-Steh-Effekt dauerte es geraume Zeit bis wir fertig aufgetackelt waren und auslaufen konnten.



    Trotz mobiler Kommunikation, Ortungsgeräten und viel Fantasie blieben die Fänge aus, das haben wir aber nicht unseren Freunden im anderen Boot erzählt, sondern ganz im Gegenteil, die Geschichte mit dem 56er Hecht und einem Barsch ist gut angenommen worden und hat beim dortigen Kapitän und Augustiner Mönch zu einer sofortigen Planänderung geführt (ungeachtet der ausgelegten Ruten )

    Sehr amüsiert über unseren Erfolg beschlossen wir kurzum noch einen drauf zu legen, und meldeten einen weiteren Fang – vermutlich hat „der Mönch“ dann sogar die optimale Schleppgeschwindigkeit weit überschritten, denn kurz darauf konnte man sich wieder ohne Handy unterhalten – wenn man sich umgedreht hat.

    Jetzt ist es aber wieder gut mit den Insidern.

    Den einzigen Fisch hatte zu diesem Zeitpunkt der Fischi-Stefan gefangen, eine untermassige Seeforelle die schonend released wurde.

    Schnell war klar, wir hatten nur noch wenig Zeit aber eine weitere Möglichkeit den Tag zum Erfolg werden zu lassen, das dritte Vereinsgewässer in Widdersberg.

    Mit einem schon fast beachtlichem Tempo schafften wir es dann doch noch alle unser Soll zu erfüllen. Wirklich erwähnenswert dabei war unser Marc, der hatte ohne sein eigenes Equipment (kleiner Zweifler, hm?) auch 3 Forellen gefangen.

    Dieses Meisterteam


    hatte nach etwas mehr als 30 Minuten dieses Ergebnis vorzuweisen


    (ist sicher nicht das schönste Foto, war aber das Ergebnis er)

    Jetzt war es Zeit für den gemütlichen Zwischenteil mit Brotzeit, Kaffee und Kuchen.
    Heiteres Treffen am Vereinsgelände mit geschlossenem Rückzug gegen 14:30 Richtung Wörthsee.

    „Mr. G. Loomis schlägt wieder zu“, Fischi und „Max Warhol“ kümmerten sich dann um die Erstversorgung, der Fangverwertung und Schlachterei.



    ..... ich übernahm die Vorbereitungen zum Räuchern und gleichzeitig wurde der Grill erneut mit Steaks, „Eitrigen“ und Bratwürsten belegt.

    Die Bootsbesatzungen wechselten einige Male und der Hafenbetrieb war als sehr rege zu bezeichnen, nicht zu letzt wegen der nicht ganz so wetterfesten Reservebesatzung.

    „Du Harry, die haben doch nur Strom verbraucht und sonst gar nix, oder?“

    Der 2. Mai brauchte etwas länger um fischereilich ein Erfolg zu werden, aber neben den Barschen von Mark legte unser Olsen die Hammer-Renke auf die Schuppen.
    Mit der Heberute und selbstgemachter Nymphe überlistete er diese 52 cm lange Wörthseerenke.



    Gratulation auch an dieser Stelle noch mal zu diesem tollen Fang.

    Leider musste uns am Abend dann auch die Hälfte der Truppe verlassen, so
    dass wir am Vormittag des 3. Mai unser Glück nur noch zu Dritt auf die Renken versuchten.

    Jetzt kam es dick, erst legte der Harry vor mit einem Barsch- Embryo, dann war ich mit einem angesagten Rotauge an der Reihe (die verfolgen mich) – alles mit der Hegene – dass der Harry dann mit diesem 39er Barsch………



    ….. kurz aus der Reihe fällt ist eigentlich ganz unwesentlich, denn kurz darauf konnte ich mein zweites, angesagtes Rotauge landen und dann der nächste Hammer von Marc, der auf Ansage seine Wunsch-Brachse mit über 5 Pfund hochpumpte.

    Der Harry hätte sicher noch gerne länger an dem Hot Spot verweilt, aber der Marc und ich waren die Mehrheit…..

    Am Vormittag des 4. Mai hat der Marc dann auch gleich die Pilsensee-Saison eingeläutet und fing neben 2 kleineren auch diesen schönen 70er Hecht.



    Das war dann auch der größte Fisch in den Tagen

    Es waren sehr schöne Tage mit Euch, Danke.

    Petri Heil
    Stephan


  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Sehr schöner bericht und Petri zu den Fängen!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Prallex für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Klasse Beitrag und sehr schöne Fische Petri dazu.

    Gruss

    Holtenser

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Servus Stephan,

    Petri Heil zu den schönen Fängen !

    Deine Berichte zu lesen macht halt immer wieder Laune, da kann man sich richtig rein versetzen !

    Hast du schonmal überlegt ein Buch zu schreiben. Unter uns Anglern hätte es sicherlich das Zeug zum Bestseller
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Magicflash für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    81927
    Alter
    47
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    322
    Erhielt 1.240 Danke für 522 Beiträge
    Ich geb dir gleich an "Augustiner-Mönch" Steffl... na warte, bis ich dich das nächste mal am See erwisch ;-)
    Ja, schön war´s und wieder mal überraschend, was man auf Hegene so alles auf Ansage fangen kann...
    Petri, vielen Dank für den geilen Bericht und bis zum nächsten mal...
    da Harry

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bioharry für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,
    Petri Heil zu den tollen Fischen.
    Schöner Bericht und gute Bilder.
    Mach weiter so!!!!!!

    Mfg Torben

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an torben{spinnfischer} für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus,

    Toller Bericht und super Bilder!

    Bei euch war das Wetter aber recht gut!
    Bei uns ein Wechsel zwischen Wolken, Sonne, Wind und Regen. Demnach waren auch die Fänge ................ ein 66 cm Hecht einige Karpfen! Keine Forelle, kein Zander!

    Na ja, kann nur besser werden!

    Gruß Red Twister

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Red Twister für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ All Thanx

    Wir hatten eine sehr schöne Zeit zusammen, ganz richtig. Das Wetter hat auch gepasst und im Ganzen gesehen haben wir auch nicht so schlecht gefangen, die Renke von Olsen ist für den Wörthsee sicher als kapitaler Fisch zu betrachten.

    @ Bioharry

    für Dich geh ich mal in den Fundus und schau ob ich noch 'ne Kutte finde
    ....und ich lass mir keinen Rotaugenverfolger anhängen - den hab ich ja schon.

    Freut mich, dass Euch der Bericht gefallen hat.

    Bis bald,

    Petri Heil

    Stephan

  15. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre Kohl
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    47475
    Alter
    43
    Beiträge
    208
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 153 Danke für 63 Beiträge
    petri heil
    zu den fängen sehr schoner bericht und tolle fotos macht weiter so
    gruß
    Andre
    Egal wer Dein Vater ist,solange wie Ich hier Angel,geht hier keiner über das Wasser!!!!!!!!!!!


  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andre Kohl für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Da währ ich auch gerne dabeigewesen Stephan! War aber am Vatertag ab 9.00 Uhr mit akuter Gallenkolic im Krankenhaus und bin sofort operiert worden.
    Trotzdem herzlichen Glückwunsch zu diesen schönen Angeltagen.
    Gruß Andreas

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas Löfflmann für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen