Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Raubfisch-Freak Avatar von steffen(cm)
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    79871
    Alter
    47
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 313 Danke für 77 Beiträge

    Pikanter Aal mit Kokosmilch und Curry

    Hallo zusammen....

    Pikanter Aal, zubereitet mit Kokosmilch und Curry ist ein heißer Leckerbissen, denke ich.

    Zutaten für zwei:
    500 g Aal
    10 Schalotten
    1 Bund Lauchzwiebeln
    3 große Tomaten
    Für den Sud:
    1,5 l Wasser, 5 Pimentkörner, 5 Pfefferkörner, 1 EL Salz, 1 TL Senfkörner, 2 Lorbeerblätter
    Für die Soße:
    1 Dose Kokosmilch (400 g)
    1-2 El Curry
    Salz, weißer Pfeffer

    Zuerst den Sud zum Kochen bringen.
    Den Aal Küchenfertig vorbereiten (ich häute ihn für dieses Gericht), in 5 cm lange Stücke schneiden und in den Sud etwa 15 min ziehen lassen. Die Schalotten schälen und in Salzwasser 15 min blanchieren, anschließend herausnehmen und abtopfen lassen. Die Tomaten häuten, und die Kerne herauskratzen. Das Tomatenfleisch in 1cm dicke Stücke schneiden.
    Kokosmilch und Curry in einen breiten Topf verrühren und kurz aufkochen.
    Die übrigen Zutaten hinzufügen und weitere 5 bis 7 min köcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Aalstücke in die so Soße legen und es kann sofort Serviert werden.
    Als Beilage esse ich dazu am liebsten Nudeln und einen schönen frischen, gemischten Blattsalat.
    Lasst es euch schmecken....
    Mit freundlichen Grüßen CM

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei steffen(cm) für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Steffen ,

    werde es ausprobieren , allerdings werde ich den gehäuteten Aal mehlieren und anbraten.
    Um ihn anschließend in der Soße durchziehen zu lassen .

    mfg Jacky1

  4. #3
    Raubfisch-Freak Avatar von steffen(cm)
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    79871
    Alter
    47
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 313 Danke für 77 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1
    Hi Steffen ,

    werde es ausprobieren , allerdings werde ich den gehäuteten Aal mehlieren und anbraten.
    Um ihn anschließend in der Soße durchziehen zu lassen .

    mfg Jacky1

    Ist keine schlechte Idee glaub ich , versuchs mal und geb mir bescheid wie`s gemundet hat.
    Mit freundlichen Grüßen CM

  5. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Steffen ,

    hab das Rezept am Wochenende mit gebratenem Aal gemacht, da ich und meine Freunde keine besoffenen (blaue!!!!) Fische mögen.
    Ein Freund bekam die Aale geschenkt und wußte nicht welches Gericht er damit machen sollte .
    Ich habe ihn in der Pfanne angebraten , warm gestellt, die Soße in der Pfanne gemacht und den Aal darin durchziehen lassen.
    War echt super , als Beilage gabs gemischten Reis (Basmati und Thai -Reis), Kartoffelpürree und Salat.
    Zum Reis , der eine ist ein reiner Duftreis der nicht klebrig wird( Basmati) und der andere ein Klebreis , die beiden Sorten mische ich Halb-halb und erhalte so einen köstlichen und ein wenig klebrigen Reis .

    mfg Jacky1

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Raubfisch-Freak Avatar von steffen(cm)
    Registriert seit
    28.01.2007
    Ort
    79871
    Alter
    47
    Beiträge
    135
    Abgegebene Danke
    187
    Erhielt 313 Danke für 77 Beiträge
    Hallo Jacky,

    Freut mich das es euch so gut geschmeckt hat, ich werde beim nächsten mal das mit den Anbraten auch mal versuchen.
    Reis als Beilage passt Super, ich mische immer normalen Langkornreis mit Wildreis.
    Die beiden Sorten muß man allerdings gesondert garen und erst dann mischen, wegen s`der unterschiedlichen Garzeiten...
    Mit freundlichen Grüßen CM

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen