Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge

    Thumbs up Bourride - Essen wie Gott in Frankreich

    Hi Leute,

    hier ein Rezept für eine Bourride ( Weiße Fischsuppe) .

    Zutatenliste :

    800 Gramm Fischfilet ( Dorsch, Victoriaseebarsch o.ä.)
    4 festkochende Kartoffeln (ca 300Gramm)
    6 Knoblauchzehen
    1/2 unbehandelte Orange
    400 ml Fischfond
    3 Lorbeerblätter
    1/2 Tl Fenchel-oder Anissamen
    150 Gramm Aioli( Rezept siehe unten)
    3 sehr frische Eier
    Salz , Pfeffer
    12 dünne Scheiben Baguette


    Für das Aioli braucht ihr:

    1 frisches Eigelb
    1/2 Tl Senf
    1/8 l Oliven-oder Sonnenblumenöl
    2-3 Knoblauchzehen
    1 Tl Zitronensaft
    Salz und Pfeffer

    Als erstes das Aioli herstellen.
    Eigelb, Senf und Salz cremig rühren,Öl erst tropfenweise ,dann in dünnem Strahl unterschlagen.
    Mit durchgepresstem Knoblauch, Zitronensaft und Pfeffer würzen , beiseite Stellen.

    Die Filets waschen , trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.
    Kartoffeln schälen , in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden , den Knoblauch schälen ,in Scheiben schneiden .
    Die Orange heiß waschen, die Schale dünn abschneiden( ohne weißer Haut)
    und fein hacken.

    Die Kartoffeln in Öl dünsten , nicht bräunen, Knoblauch und Fisch dazugeben,
    bei schwacher Hitze 10 Minuten dünsten.
    Den Fischfond mit 600ml Wasser, Oragenschale, Lorbeer und der Anis-oder Fenchelsaat zum Kochen bringen.
    Zum Fisch gießen und weitere 10 Minuten garen.

    Nun die Aioli mit den Eigelben verquirlen , Fisch und Kartoffeln aus dem Topf nehmenund warmstellen.
    Die Brühe durchsieben und die Aiolimischung langsam mit dem Schneebesen einrühren und alles unter Rühren vorsichtig erwärmen , bis die Brühe dickflüssig wird.
    Sie darf nicht kochen , da sonst die Eigelbe gerinnen.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Brotscheiben rösten , in die Teller geben und mit etwas Brühe begießen.
    Fisch und Kartoffeln drauf verteilen und mit Brühe übergießen.
    Sofort servieren.

    Als Beilage Baguette und als Getränk eine Weißwein.

    Gutes Gelingen!!

    mfg Jacky1

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen