Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    63868
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Browning Ambition Feeder

    Hallo zusammen,

    wie in meiner Vorstellungsrund schon erwähnt, will ich mich jetzt nach gut 20 Jahren wieder aktiver mit Angeln beschäftigen. Ich hatte zwischendurch mal ab und zu gefeedert und mir dazu eine Cormoran Black Star in 3,30m und mit ca. 50 -60 gr. Wurfgewicht geholt.
    Jetzt möchte ich aber nicht nur in unserem Vereinssee sondern auch im Main fische. Ich habe mich mal etwas zu den Einsteigermodellen eingelesen und mich bei der Rutenfrage auf eine Browning Ambition Feeder in 4,20 m und einem Wurfgewicht bis 145 gr. so gut wie entschieden. Ein Händler in meiner nähe verkauft die Rute zur Zeit im Angebot für 49,90€.
    Meine Fragen:
    1. Ist die Rute für einen Feeder-Einsteiger geeignet und kann ich sie z. B. auch am See auf Friedfisch inkl. Karpfen einsetzen?

    2. Gibt es bessere Alternativen anderer Hersteller?

    3. welche Rolle würdet ihr für diese Rute empfehlen und welche Schnur?

    So das reicht für mein erstes Posting.

    Gruß
    Michel

  2. #2
    Allroundfisher Avatar von John-Wayne
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    44309
    Alter
    34
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    99
    Erhielt 75 Danke für 55 Beiträge
    Wenn du auch damit auf Karpfen gehen willst würde ich dir auch eine Karpfenrute empfehlen. Dies hat Sicherheitsgründe damit dir die Rute nicht bricht und das Tier schonend aus dem Wasser geholt werden kann.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Morgen,
    werde mal versuchen dir ein paar Tips zu geben, hoffe Sie helfen dir was.
    Also die allgemeinen Daten der Rute lesen sich ganz gut, die Länge von 4,20 m ist von Vorteil am Fluss, wegen dem aufstellen. Am Stillwasser wenn sie wagrecht liegt ist nicht ganz so optimal weil man so weit von der Spitze (dem Bissanzeiger) wegsitzt, aber machbar ist das natürlich. Kenne die Strömung im Main nicht, aber das WG von 145 gr. dürfte für Körbe inkl. Futter von 80-100 gr. ausreichend sein. Wenn die dort wo du fischen willst liegenbleiben passts.
    Ich habe mir vor kurzem ne Sänger Heavy Feeder gekauft, WG 180 gr. und Länge auch 4,20m. Hab damit an meinem Vereinssee mit der feinsten Spitze gefischt und damit kleine Rotaugen gefangen. Wichtig sind somit die Feinheiten der mitgeliefertenSpitzen, check das mal im Laden und frag auch nach ob dir dein Fachhändler ggf. Ersatzspitzen besorgen könnte. Ist z.B. ne Spitze dabei die in etwa so fein ist wie die von der Cormoran mit der du schon fischst? Zm Preis: Meine Rute hat mich inkl. Versand auch in etwa soviel gekostet wie deine geplante, denke der Preis dürfte ok sein, auch da Browning keine schlechte Marke ist.
    Habe ebenfalls vor meine Heavy Feeder mit der schwersten Spitze im Sommer zum Karpfenfischen benutzen, die Spitzen federn Fluchten gut ab und die Ruten dürften "normalen Karpfen" durchaus gewachsen sein, schließlich halten sie auch den heftigen Bissen von Barben in starken Strömungen stand. Lass dir nicht erzählen du brauchst für alles extra Ruten, Feedern sind ziemlich universal einsetzbar, in den Größen z.B. auch durchaus als Matchruten!

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Ronnie für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    da kann ich ronnie nur zustimmen
    mit der browning machst du im allgemeinen nicht viel falsch
    weil du von browning nen ***** voll spitzen bekommst und auf alles variieren kannst
    zum thema karpfen auf der feederrute sage ich nur lass dir nichts erzählen von wegen extrarute etc
    eine feederrute feedert die fische dermaßen ab das mit bei einem satzkarpfen von 2-3kg noch nichtmal die bremse abzieht
    und ich stell meine bremse recht fein ein
    erst wenn du geziehlt karpfen über 10kg fangen willst würd ich was stärkeres empfehlen
    auch zur länge liegst du genau richtig im fluss wie im see
    mehr länge = viel einfach weitere strecken werfen

    auch sehr gerne nutze ihc mein feederrute zum forellenfischen weil man dann einfach die sensibelste bisserkennung hat

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei duad für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    63868
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Na das höhrt sich doch ganz gut an. Ich will mir die Rute heute beim Händler mal ansehen und werde auch gleich nach weiteren Spitzen Fragen um das Einsatzspektrum der Rute zu erweitern. So weit ich weis, sind als Standart nur zwei Spitzen dabei.
    @ Ronnie: Matchrute, meinst Du damit die Rute auch zum Posenfischen auf Friedfische zu verwenden?

    @ duad: auch sehr gerne nutze ihc mein feederrute zum forellenfischen weil man dann einfach die sensibelste bisserkennung hat

    Mit welcher Montage würdest Du dann auf Forellen fischen und mit welchem Köder? ( Wie z. B. in einem See vor dem vor 2 Wochen Forellen besetzt wurden )

    Gruß
    Michel

  8. #6
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Ich habe diese Rute auch und kann nur sagen ich bin voll und ganz damit zufrieden.
    Ich Fedder jetzt schon etwas länger im Rhein und würde sagen die Rute ist nicht nur was für Anfänger und der Preis ist super.
    Ich würde meine Hand ins Feuer dafür legen das man mit der Rute auch Karpfen fangen kann solange es keine 20 Kilo Bomber sind aber da wird es auch mit einer leichten Karpfen Rute schwer da muss man halt drillen können.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Biervampier85 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    Mit welcher Montage würdest Du dann auf Forellen fischen und mit welchem Köder? ( Wie z. B. in einem See vor dem vor 2 Wochen Forellen besetzt wurden )
    das kommt immer speziell auf das gewässer drauf an, dann auf das wetter und vorallem auf die wassertemperatur

    mal den see in den morgenstunden und abendstunden beobachten und schauen was die forellen machen wo und ob sie überhaupt springen sind anzeichen dafür das die fische aktiv sind und tendieren dann auf schwimmende montage schwimmspirolino oder wasserkugel
    sieht man keine aktivität musst du die forellen am grund suchen mit nem sinkspirolino oder ner grundbleimontage

    ich nutze sie meistens am forellensee an dem ich mich dann einfach durchteste was montage oder köder (berkley teig farbe muss man testen, bienenmaden eher liegend oder andere köder ) angeht

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an duad für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    63868
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Biervampier85
    Ich habe diese Rute auch und kann nur sagen ich bin voll und ganz damit zufrieden.
    Ich Fedder jetzt schon etwas länger im Rhein und würde sagen die Rute ist nicht nur was für Anfänger und der Preis ist super.
    Ich würde meine Hand ins Feuer dafür legen das man mit der Rute auch Karpfen fangen kann solange es keine 20 Kilo Bomber sind aber da wird es auch mit einer leichten Karpfen Rute schwer da muss man halt drillen können.
    Hi Danny,

    habe die Rute jetzt im Laden etwas testen können und fand sie in der Preisklasse wirklich gut. Der Händler hat mich etwas umberaten was die Länge angeht, da ich zu 90 % damit am See fische werde und nur die 3 Vereinsfischen am Main mit der Rute mitmachen werde. Geworden ist es jetzt eine 3,90 m Rute mit 120 gr. Wurfgewicht zum noch besseren Preis von 39,90 €.

    Gruß
    Michel

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    63868
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    5
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von duad
    das kommt immer speziell auf das gewässer drauf an, dann auf das wetter und vorallem auf die wassertemperatur

    mal den see in den morgenstunden und abendstunden beobachten und schauen was die forellen machen wo und ob sie überhaupt springen sind anzeichen dafür das die fische aktiv sind und tendieren dann auf schwimmende montage schwimmspirolino oder wasserkugel
    sieht man keine aktivität musst du die forellen am grund suchen mit nem sinkspirolino oder ner grundbleimontage

    ich nutze sie meistens am forellensee an dem ich mich dann einfach durchteste was montage oder köder (berkley teig farbe muss man testen, bienenmaden eher liegend oder andere köder ) angeht
    Hai duad,

    klar, man kann das nicht pauschal für einen See beantworten den man nicht kennt. Ich werde mir vor dem Anangeln am Samstag mal den See ansehnt und mir eine Meinung bilden mit welcher Montage es wohl Sinn macht zu beginnen.
    Wie man mit der Wasserkugel fischt muß ich mir mal durchlesen und bei Spirolino hab ich null Ahnung. Ködermäßig werde ich mir einiges an Auswahl besorgen sowohl für Pose und Grund ( Tipps ? ) bzw. macht es Sinn einen Teig/Pellets zum Anfüttern zu verwenden?

    VG
    Michel

  14. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    es gibts pellets die nennen sich forelli
    getestet hab ichs bis jetzt noch net da ich bis jetzt immer so meine forellen gefangen hab

  15. #11
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    24.04.2009
    Ort
    37574
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ich habe mir die browning ambition feeder gekauft, allerdings nur die mit 3.60m und ich muss sagen, diese rute hat mich voll überzeugt! ich habe mit ihr jetzt einen karpfen gefangen (ca. 5 kilo) und auch schon etliche forellen ( 45cm+) und sie hat nicht schlapp gemacht. bei der rute sind zwei spitzen dabei, eine mit 2 und eine mit 3 unzen und ich habe alle fische bis jetzt mit der zwei-unzen spitze gefangen.
    petri

  16. #12
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2010
    Ort
    49828
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Betrifft:Feederrute Browning Ambition
    Hey,wollte dir nur sagen das Ich die gleiche Rute habe,nur in 4,20 bis 180 gramm Wurfgewicht.Damit kann man shöne grosse Futterkörbe mit werfen
    aber besser nicht zum Karpfenangeln gebrauchen,sie hält das zwar aus
    (zwei mal gehabt bisher)soll man nicht gezielt auf Karpfen ausprobieren
    Bis denne Petri

  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.665
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Osterwald Beitrag anzeigen
    Betrifft:Feederrute Browning Ambition
    Hey,wollte dir nur sagen das Ich die gleiche Rute habe,nur in 4,20 bis 180 gramm Wurfgewicht.Damit kann man shöne grosse Futterkörbe mit werfen
    aber besser nicht zum Karpfenangeln gebrauchen,sie hält das zwar aus
    (zwei mal gehabt bisher)soll man nicht gezielt auf Karpfen ausprobieren
    Da brauchst du dir wirklich keinen Kopf machen.Die Dinger stecken das locker weg.
    Und deine Heavy mit 180gr WG garantiert.Wird der Druck beim Drill mal zu groß,einfach die Rute senken.Dazu noch die Bremse der Rolle richtig eingestellt und fertig.

    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen